JZ_img_01psd.psd.link
Jalousieklappe, Variante JZ-P-A2

Jalousieklappe mit Stellantrieb

JZ_img_02psd.psd.link
Gleichläufige Lamellen

Gleichläufige Lamellen 

 

 

JZ_img_03psd.psd.link
Gegenläufige Lamellen

Gegenläufige Lamellen

 

 

JZ_img_01psd.psd.link
JZ_img_02psd.psd.link
JZ_img_03psd.psd.link
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

JZ

Zur Absperrung in lufttechnischen Anlagen

 


Rechteckige Jalousieklappen zur Volumenstrom- und Druckregelung sowie zum Absperren von Luftleitungen und Öffnungen in Wänden und Decken


  • Maximale Abmessungen 2000 × 1995 mm
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C
  • Gleich- oder gegenläufige, strömungsgerechte Lamellen
  • Kupplung der Lamellen mit außenliegendem Hebelgestänge (gleich- oder gegenläufig)
  • Zusätzlich zur Standardmaßreihe zahlreiche Zwischenmaße
  • Auch als Kombination mit Wetterschutzgitter

 


Optionale Ausstattung und Zubehör


  • Stellantriebe: Auf-Zu-Antriebe, variable Antriebe
  • Ex-geschützte Ausführung mit pneumatischem Antrieb oder Federrücklaufantrieb
  • Pulverbeschichtete Ausführung

 

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
  • Medien
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Jalousieklappen als Stellglied der Volumenstrom- und Druckregelung in lufttechnischen Anlagen
  • Zum Absperren von Luftleitungen und Öffnungen in Wänden und Decken
  • Gleichläufige Klappen bevorzugt für Auf-Zu-Betrieb
  • Gegenläufige Klappen aufgrund ihrer Kennlinien bevorzugt für variablen Betrieb
  • Für Anforderungen in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX) Varianten mit Messing- oder Edelstahlbuchsen


Besondere Merkmale

  • Strömungsgerechte Lamellen
  • Wartungsarme und robuste Konstruktion
  • Keine silikonhaltigen Bauteile
  • Zusätzlich zur Standardmaßreihe zahlreiche Zwischenmaße


Nenngrößen

  • B: 200 – 2000 mm in Schritten von 1 mm
  • Breitengeteilt (BM): 2001 – 4150 mm in Schritten von 1 mm
  • H: 180, 345, 510, 675, 840, 1005, 1170, 1335, 1500, 1665, 1830, 1995 mm (Zwischenmaße 183 – 1995 in Schritten von 1 mm, ausgenommen Standardmaß H - 1 mm, H + 1 mm, H + 2 mm)
  • Höhengeteilt (HM): 1999 – 4066 mm in Schritten von 1 mm
  • B × H beliebig kombinierbar


Varianten

  • JZ-S: gegenläufige Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech
  • JZ-P: gleichläufige Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech
  • JZ-S-A2: gegenläufige Jalousieklappe aus Edelstahl
  • JZ-P-A2: gleichläufige Jalousieklappe aus Edelstahl


Ausführung

Luftleitungsanschluss



  • Ecklochung beidseitig
  • G: Flanschlochung beidseitig


Lagerbuchsen



  • Kunststoff-Lagerbuchsen, Betriebstemperatur -20 – 100 °C
  • M: Messing-Lagerbuchsen, Betriebstemperatur -20 – 150 °C
  • E: Edelstahl-Lagerbuchsen, Betriebstemperatur -20 – 150 °C


Lamellen



Nur für Jalousieklappen aus verzinktem Stahlblech mit Messing- oder Edelstahl-Lagerbuchsen (JZ-...-M, JZ-...-E)



  • V: verstärkte Lamellen ab Breite 800 mm erhältlich


Bauteile und Eigenschaften

  • Einbaufertige Absperrklappe
  • Lamellen mit Hebelgestänge
  • Antriebshebel


Anbauteile

  • Feststellvorrichtungen und Endschalter zur stufenlosen Einstellung der Jalousieklappen und zur Endlagenerfassung
  • Auf-Zu-Stellantriebe zum Öffnen und Schließen von Jalousieklappen
  • Variable Stellantriebe für variable Klappenstellungen
  • Pneumatische Stellantriebe zum Öffnen und Schließen von Jalousieklappen
  • Explosionsgeschützte Stellantriebe zum Öffnen und Schließen von Jalousieklappen


Zubehör

  • Einbaurahmen zum schnellen und einfachen Einbau von Jalousieklappen


Konstruktionsmerkmale

  • Rechteckiges geschweißtes Gehäuse (P1: geschraubtes Gehäuse), Materialstärke verzinkter Stahl 1,25 mm, Edelstahl A2 = 1,2 mm
  • Lamellen, Materialstärke 1 mm
  • Beidseitig mit Flansch, für Luftleitungsprofile mit Eck- oder Flanschlochung
  • Außenliegendes, robustes und verschleißarmes Hebelgestänge, bestehend aus Kupplungsstange und Klemmhebeln
  • Klappenachsen, Ø12 mm, mit Kerbung zur Kennzeichnung der Klappenstellung (nicht bei ZS99)
  • Bei Anbauteil Antriebsachse: Position der Antriebsachse siehe „Abmessungen und Gewichte“
  • Bei Anbauteil Stellantrieb: Position des Stellantriebs immer auf der 2. Lamelle von oben
  • Konstruktion und Auswahl der Materialien entsprechen den Kriterien europäischer Richtlinien, kurz ATEX (Atmosphére explosible), wenn Ausführung mit Messing- oder Edelstahl-Lagerbuchsen (-M, -E)


Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse und Lamellen aus verzinktem Stahlblech oder Edelstahl
  • Achsen, Antriebshebel und Hebelgestänge aus verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Lagerbuchsen aus Kunststoff, Messing oder Edelstahl
  • P1: pulverbeschichtet, Farbton nach RAL CLASSIC
  • PS: pulverbeschichtet, Farbton nach DB


Normen und Richtlinien

  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C


Instandhaltung

  • Wartungsfrei, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Entfernen von Verunreinigungen empfohlen, um erhöhte Korrosionsanfälligkeit und erhöhte Leckluftströme bei geschlossener Jalousieklappe zu vermeiden

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • Funktion
  • TECHNISCHE DATEN
  • SCHNELLAUSLEGUNG
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL

Jalousieklappen mit Hebelgestänge sind gleichläufig oder gegenläufig gekuppelt. Die synchrone Drehbewegung wird durch ein außenliegendes Hebelgestänge vom Antriebshebel auf die einzelnen Lamellen übertragen. Auch sehr große Abmessungen lassen sich mit einem Hebelgestänge sicher öffnen und schließen. Gegenläufige Lamellen schließen mit unterschiedlichen Winkelgeschwindigkeiten, weil ein Querlenker in das Hebelgestänge integriert ist. Dadurch sind die Schließeigenschaften besser, und der Leckluftstrom ist bei geschlossener Jalousieklappe kleiner.


 

Die Drehmomente zum Betätigen von Jalousieklappen müssen so bemessen sein, dass sicheres Schließen und Öffnen möglich ist. Zum Schließen müssen die Drehmomente ausreichen, um die Lamellen ganz bis in die Absperrstellung zu bringen. Das Öffnen erfolgt zunächst ohne den Einfluss von aerodynamischen Kräften. Sobald Luft strömt, entstehen an den Lamellen, unabhängig von der Strömungsrichtung, aerodynamische Kräfte mit einem Drehmoment in Schließrichtung wirkend. Dieses Drehmoment muss überwunden werden. Bei welchem Klappenwinkel α das größte Drehmoment auftritt, hängt unter anderem von der Ventilatorkennlinie ab.

Nenngrößen200 × 180 – 2000 × 1995 mm
Betriebstemperatur-20 °C – 100 °C


JZ-*, JZ-*-A2, Mindestdrehmomente [Nm]

HB
200400600800100012001400160018002000
180 – 199510101010101010101010

Jalousieklappen aus Stahl und Edelstahl, freie Querschnitte [m2]

H

B

200400600800100012001400160018002000
1800,030,060,090,120,150,180,210,240,270,3
3450,060,110,170,230,280,340,40,450,510,57
5100,080,170,250,330,420,50,580,670,750,83
6750,110,220,330,440,550,660,770,880,991,1
8400,140,270,410,550,690,820,961,11,231,37
10050,160,330,490,660,820,981,151,311,471,64
11700,190,380,570,760,951,141,331,521,721,91
13350,220,430,650,871,091,31,521,741,962,17
15000,240,490,730,981,221,471,711,952,22,44
16650,270,540,811,081,361,631,92,172,442,71
18300,30,60,891,191,491,792,082,382,682,98
19950,320,650,971,31,621,952,272,62,923,25

Zwischenmaßreihe: Werte zwischen den Breiten interpolieren.


Maximal zulässige Druckdifferenz Δpt max [Pa] bei geschlossener Jalousieklappe

Ausführung

B

800100012001400160018002000
Grundausführung2500200016501400125011001000
Messinglager (-M)3000250022001950175016001500
Edelstahllager (-E)3000250022001950175016001500
verstärkte Lamellen (-M-V, -E-V)3500300027002500230021002000


JZ-S, JZ-S-A2, Schallleistungspegel LWA [dB(A)] bei geschlossener Jalousieklappe

Δpt [Pa]

Fläche B × H [m²]

0,14

0,2

0,4

0,6

0,8

1,2

24
1005758616364666871
2006365686971727577
5007172767879818384
100078808284858890>90
15008183868889>90>90>90
2000848589>90>90>90>90>90


JZ-P, JZ-P-A2, Schallleistungspegel LWA [Pa] bei geschlossener Jalousieklappe

Δpt [Pa]

Fläche B × H [m²]

0,14

0,2

0,4

0,6

0,8

1,2

24
1005758616364646871
2006365686971717578
5007172767879798587
100078808284858589

>90

1500818286888989>90

>90

2000848689>9090>90>90

>90

Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die zu erwartenden Schallleistungspegel und Druckdifferenzen. Ungefähre Zwischenwerte können interpoliert werden. Zu exakten Zwischenwerten und Spektraldaten führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder. Die Schallleistungen LWA gelten für Jalousieklappen mit einer Querschnittsfläche (B × H) von 1 m². Die Druckdifferenzen gelten für Jalousieklappen, die in Luftleitungen eingebaut sind (Einbauart A).

JZ-S, JZ-S-A2, Druckdifferenz und Schallleistungspegel

v [m/s]

Klappenstellung α
AUF

20°

40°

60°

80°

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

0,5

<5<30<5<30<5<30224425567
1<5<30<5<308388559101082
2<531<535285333574>2000>90
4<546105011068139589>2000>90
6<555225925077>2000>90>2000>90
8861406544083>2000>90>2000>90


JZ-P, JZ-P-A2, Druckdifferenz und Schallleistungspegel

v [m/s]Klappenstellung α
AUF20°40°60°80°

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

Δpt [Pa]

LWA [dB(A)]

0,5

<5 

<30<5<30<5<30<5<301242
1<5<30<5<30<5<3012404560
2<5<30<5301041455718577
4<541648405817075750>90
6<55114588569385851685>90
8<558256515076685>90>2000>90

Jalousieklappen in rechteckiger Bauform zur Volumenstrom- und Druckregelung sowie zum Absperren von Luftleitungen und Öffnungen in Wänden und Decken. Funktionsfähige Einheit, bestehend aus dem Gehäuse, den strömungsgerechten Lamellen und der Klappenmechanik. Beidseitig geeignet zum Anbau von Luftleitungsprofilen. Position der Lamellen von außen durch Kerbung in den Achsen erkennbar. Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C.


Besondere Merkmale

  • Strömungsgerechte Lamellen
  • Wartungsarme und robuste Konstruktion
  • Keine silikonhaltigen Bauteile
  • Zusätzlich zur Standardmaßreihe zahlreiche Zwischenmaße


Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse und Lamellen aus verzinktem Stahlblech oder Edelstahl
  • Achsen, Antriebshebel und Hebelgestänge aus verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Lagerbuchsen aus Kunststoff, Messing oder Edelstahl
  • P1: pulverbeschichtet, Farbton nach RAL CLASSIC
  • PS: pulverbeschichtet, Farbton nach DB


Ausführung

Luftleitungsanschluss



  • Ecklochung beidseitig
  • G: Flanschlochung beidseitig


Lagerbuchsen



  • Kunststoff-Lagerbuchsen, Betriebstemperatur -20 – 100 °C
  • M: Messing-Lagerbuchsen, Betriebstemperatur -20 – 150 °C
  • E: Edelstahl-Lagerbuchsen, Betriebstemperatur -20 – 150 °C


Lamellen



Nur für Jalousieklappen aus verzinktem Stahlblech mit Messing- oder Edelstahl-Lagerbuchsen (JZ-...-M, JZ-...-E)



  • V: verstärkte Lamellen ab Breite 800 mm erhältlich


Technische Daten

  • Nenngrößen: 200 × 180 mm – 2000 × 1995 mm
  • Betriebstemperatur: -20 – 100 °C


Auslegungsdaten

  • qv [m³/h]
  • Δpt [Pa]


Strömungsgeräusch



  • LPA [dB(A)]

JZPA2GML/1000 × 1005/ER/Z64/NC/P1 - RAL 9010
||||||||||||
123456789101112
1 Serie
JZ
Jalousieklappe

2 Funktionsweise
S
 gegenläufig (Standard)
P gleichläufig (parallel)

3 Material
Keine Eintragung: Stahl verzinkt
A2 Edelstahl

4 Luftleitungsanschluss
Keine Eintragung: Ecklochung beidseitig
G Flanschlochung beidseitig (Ecklochung entfällt)

5 Lagerbuchsen
Keine Eintragung: Kunststoff-Lagerbuchsen
M Messing-Lagerbuchsen
E Edelstahl-Lagerbuchsen

6 Ausführung Lamellen
Nur für verzinkte Jalousieklappen mit Messing- oder Edelstahl-Lagerbuchsen
V verstärkte Lamellen ab Breite 800 mm erhältlich

7 Bedienungsseite
Keine Eintragung: rechts
L links

8 Nenngröße [mm]
Breite × Höhe angeben

Mit Material Stahl verzinkt sind breiten- sowie höhengeteilte Varianten möglich
Breite > 2000: breitengeteilt
Höhe > 1995: höhengeteilt

9 Einbaurahmen
Keine Eintragung: ohne Einbaurahmen
ER mit Einbaurahmen (nur mit Luftleitungsanschluss G)

10 Anbauteile
Keine Eintragung: ohne Anbauteile
Z04 – Z07 Feststellvorrichtung
Z12 – Z51 Stellantriebe
ZF01 – ZF15 Federrücklaufantriebe
Z60 – Z77 pneumatische Stellantriebe

Explosionsgeschützte Stellantriebe
Z1EX, Z3EX elektrisch
Z60EX – Z77EX pneumatisch

11 Klappenstellung Sicherheitsfunktion
Nur mit Federrücklaufantrieben oder pneumatischen Stellantrieben
NO drucklos/stromlos AUF (Normally Open)
NC drucklos/stromlos ZU (Normally Closed)

12 Oberfläche
Keine Eintragung: Grundausführung
P1 pulverbeschichtet, RAL-CLASSIC-Farbton angeben

Glanzgrad
RAL 9010 GE 50
RAL 9006 GE 30
Alle anderen RAL-Farben GE 70


Bestellbeispiel: JZ-P-A2-G-M-L/1000×1005/ER/Z64/NC/P1-RAL9010

SerieJZ – Jalousieklappe
Funktionsweisegleichläufig (parallel)
MaterialEdelstahl
LuftleitungsanschlussFlanschlochung beidseitig
LagerbuchsenMessing-Lagerbuchsen
Ausführung Lamellen-
Bedienungsseitelinks
Nenngröße [mm]Breite 1000, Höhe 1005
Einbaurahmenmit Einbaurahmen
Anbauteilepneumatischer Stellantrieb Z64
Klappenstellung Sicherheitsfunktiondrucklos/stromlos ZU (Normally Closed)
Oberflächepulverbeschichtet, RAL 9010 (reinweiß)

Varianten

  • Varianten


Downloads

Produktinfos

Zertifikate

Betriebsanleitungen

Referenzen

Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung

  • Infos zum Gebäude
Projekt:
 
- Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
 
Anwendungsgebiet: 
 
- Forschung/Industrie
 
Standort:
 
- Göttingen, Deutschland
 


TROX-Produkte:
 
- Schalldämpfer: CA, TX, MSA200, 
- Regelgeräte: TVJ, TVR
- Lüftungsgitter: TR
- Deckendralldurchlässe: VDW
- Jalousieklappen: JZ
 

ÖBB Unternehmenszentrale - Wien

  • Infos zum Gebäude
Projekt:
ÖBB Unternehmenszentrale, Wien

Anwendungsgebiet:
Büros

Standort:
Wien, Österreich



Projektart:
Neubau

Architekt:
Zechner & Zechner ZT GmbH


TROX-Produkte:
Luftdurchlässe: TR, TRS, FBA, VDW
Dezentrale Lüftung: BID
Jalousieklappen: JZ-AL-HL
Brandschutzklappen: FK-TA, FKRS-TA
Regelgeräte: RN, EN, TVR-Easy, TVJ-Easy, VFR, AK
Schalldämpfer: CACF, TX
Ventilatoren

Zertifikate:
ÖGNI Platin

Mehr Informationen

Passende Ersatzteile für JZ

production {"X-Frame-Options"=>"SAMEORIGIN", "X-XSS-Protection"=>"1; mode=block", "X-Content-Type-Options"=>"nosniff", "X-Download-Options"=>"noopen", "X-Permitted-Cross-Domain-Policies"=>"none", "Referrer-Policy"=>"strict-origin-when-cross-origin", "Content-Security-Policy"=>"frame-ancestors 'self' https://api.scrivito.com https://punchoutcommerce.com https://www.trox.de https://trox-extern.com https://psp40.onventis.com https://psp22.onventis.com https://trox4u.troxgroup.com", "Strict-Transport-Security"=>"max-age=31536000; includeSubDomains", "Content-Type"=>"text/html; charset=utf-8"}

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265