TDF-SilentAIR_img_01psd.png
TDF-SA-Q-Z

00144525_0
Anschlusskasten mit Drosselelement (optional)


00128820_0
Drallförmige, horizontale Luftführung


00134473_0
Runder Frontdurchlass


TDF-SilentAIR_img_01psd.png
00144525_0
00128820_0
00134473_0
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

TDF-SILENTAIR  

Mit sehr niedriger Schallleistung für Komfortbereiche, mit feststehenden Lamellen

 


Runde und quadratische Deckendralldurchlässe


  • Nenngrößen 300, 400, 500, 600, 625
  • Volumenstrombereich 10 – 265 l/s oder 36 – 954 m³/h
  • Frontdurchlass aus pulverbeschichtetem verzinktem Stahlblech
  • Für Zuluft und Abluft
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Deckensysteme aller Art und mit Randverbreiterung auch freihängend
  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit
  • Ideal für Komfortbereiche

 
Optionale Ausstattung und Zubehör


  • Sichtseite des Frontdurchlasses in Farben nach RAL Classic
  • Luftleitungsanschluss horizontal und vertikal
  • Anschlusskasten mit Drosselelement, Seilzugverstellung und Messnippel

 


 


 

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Deckendralldurchlässe als Zuluft- und Abluftdurchlass für Komfortbereiche
  • Gestaltungselement für Bauherren und Architekten mit besonderen Ansprüchen an Architektur und Design
  • Drallförmige horizontale Zuluftführung für Mischlüftung
  • Effizienter Drall mit hoher Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit (bei Zuluft)
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von -12 – +10 K
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante Fertigdecke)
  • Für Deckensysteme aller Art
  • Mit Randverbreiterung auch freihängender Einbau möglich (bei Zuluft)


Besondere Merkmale

  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Zulufttemperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit
  • Für Deckensysteme aller Art und mit Randverbreiterung auch freihängend
  • Luftleitungsanschluss horizontal und vertikal
  • Sehr hoher Luftwechsel durch Reihenanordnung mit minimalem Mittenabstand von 0,9 m möglich


Nenngrößen

  • 300, 400, 500, 600, 625


Varianten

  • TDF-SA-Q: quadratischer Frontdurchlass
  • TDF-SA-R: runder Frontdurchlass
  • TDF-SA-*-Z: Zuluft
  • TDF-SA-*-A: Abluft


Anschluss

  • Q-*-H: quadratischer Anschlusskasten mit horizontalem Luftleitungsanschluss
  • R-*-H: runder Anschlusskasten mit horizontalem Luftleitungsanschluss
  • V: vertikaler Luftleitungsanschluss


Zubehör

Lippendichtung - Beim runden Anschlusskasten mit horizontalem Anschlussstutzen ist die Lippendichtung nur in Kombination mit der Drosselklappe verfügbar. Ansonsten kann sie immer optional gewählt werden


Anbauteile

  • M: Drosselelement zum Volumenstromabgleich
  • MN: Messnippel und Drosselelement mit Seilzug zum Volumenstromabgleich bei montiertem Frontdurchlass (nur bei quadratischem Anschlusskasten möglich)


Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (gilt nur bei verzinkten Anschlussstutzen und dem Zubehör Lippendichtung)


Materialien und Oberflächen

  • Frontdurchlass aus verzinktem Stahlblech
  • Q; R: Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech inklusive Traverse aus verzinktem Stahlblech zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Anschlusskästen mit vertikalem Anschluss und quadratische Anschlusskästen mit horizontalem Anschluss: bei Zuluft stets mit verzinktem Lochblech zur Luftverteilung
  • Runde Anschlusskästen mit horizontalem Anschlussstutzen: als Zuluftkasten mit einem Luftverteilelement aus Polyester ausgestattet
  • Quadratische Anschlusskästen und Anschlusskästen mit vertikalem Anschlussstutzen: Anschlussstutzen aus verzinktem Stahlblech
  • Runde Anschlusskästen mit horizontalem Anschlussstutzen: Anschlussstutzen aus schwarzem ABS, nach UL94, V0 flammwidrig
  • Lippendichtung aus Evoprene
  • Frontdurchlass pulverbeschichtet, RAL 9010, reinweiß
  • P1: pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic


Normen und Richtlinien

  • Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135


Instandhaltung

  • Wartungsarm, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Überprüfung und Reinigung nach VDI 6022

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • FUNKTION
  • TECHNISCHE DATEN
  • SCHNELLAUSLEGUNG
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL

Deckendralldurchlässe lassen die Zuluft lufttechnischer Anlagen drallförmig in den Raum strömen. Diese Strömung bewirkt eine hohe Induktion von Raumluft und dadurch eine schnelle Reduzierung der Luftgeschwindigkeit und der Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Mit Deckendralldurchlässen sind große Volumenströme möglich. Das Ergebnis ist eine Mischlüftung für Komfortbereiche mit guter Raumdurchlüftung bei geringen Turbulenzen im Aufenthaltsbereich.

Deckendralldurchlässe der Serie TDF haben feststehende Lamellen. Die Luftführung ist horizontal mit radialer Strömung. Die Zulufttemperaturdifferenz kann -12 bis +10 K betragen.

Ein Drosselelement (optional) vereinfacht den Volumenstromabgleich zur Inbetriebnahme. Messnippel und Drosselelement mit Seilzug, als weitere Option, ermöglichen den Volumenstromabgleich bei montiertem Frontdurchlass.

Zur architektonisch einheitlichen Gestaltung kann die Serie TDF auch als Abluftdurchlass zum Einsatz kommen.


 

Nenngrößen300, 400, 500, 600, 625 mm
Minimaler Volumenstrom, bei Δtz = -6 K10 – 42 l/s oder 36 – 151 m³/h
Maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A)80 – 265 l/s oder 288 – 954 m³/h
Zulufttemperaturdifferenz-12 – 10 K

Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die möglichen Volumenströme und die korrespondierenden Schallleistungspegel und Druckdifferenzen.
Die minimalen Volumenströme gelten für eine Zulufttemperaturdifferenz von -6 K
.
Die maximalen Volumenströme gelten für einen Schallleistungspegel von ca. 50 dB (A) bei 0° Drosselklappenstellung.
Zu exakten Werten, unter Berücksichtigung aller Parameter, führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

TDF-SA-Q-Z-H (Zuluft), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NGqv [l/s]qv [m³/h]45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
30010361<151<152<15
30035126142716262926
30060216404046398641
300802887150834915353
40018651<151<153<15
40065234132417223424
4001154144039523910741
40016057676501015120652
50027971<152<155<15
50080288122316224726
5001354863437453713443
5001957027150955128056
600, 625421512<152<155<15
600, 625115414122316223926
600, 6251856663238413610141
600, 6252609366250824920052

0°, 45°, 90°: Drosselklappenstellung


TDF-SA-R-Z-H (Zuluft), Variante, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NGqv [l/s]qv [m³/h]45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
30010361<151<152<15
30040144172920283828
300702525345634511845
300802887050825115451
40018651<151<153<15
40065234122315223524
4001154143938453811041
4001605767650885021251
50027971<152<155<15
50090324152322245828
5001555584539654017145
50020172475501085028755
600, 625421512<152<155<15
600, 625130468162621255030
600, 6252157744341564013746
600, 6252659546550864820853

0°, 45°, 90°: Drosselklappenstellung


TDF-SA-*-Z-V (Zuluft), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NGqv [l/s]qv [m³/h]45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
30010361<151<152<15
30035126142616252925
30060216404046398540
300802887150835015351
40018651<151<153<15
40065234122316253524
4001154143939504011042
4001555587150915120053
50027971<152<155<15
50080288122316254628
5001304683137423912144
5001806485950815323255
600, 625421512<152<155<15
600, 625115414132619284232
600, 6251856663541484410848
600, 6252308285449745216657

0°, 45°, 90°: Drosselklappenstellung

Deckendralldurchlässe mit quadratischem oder rundem Frontdurchlass. Als Zuluft- und Abluftdurchlass für Komfortbereiche. Frontdurchlass mit feststehenden Lamellen für drallförmige horizontale Luftführung mit hoher Induktion. Zum Einbau in abgehängte Decken aller Art. Einbaufertige Komponente, bestehend aus dem Frontdurchlass und einem Anschlusskasten, horizontal oder vertikal angeordnetem Anschlussstutzen und Bohrungen oder Aufhängelaschen zur Abhängung.


Besondere Merkmale

  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Zulufttemperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit

  • Für Deckensysteme aller Art und mit Randverbreiterung auch freihängend
  • Luftleitungsanschluss horizontal und vertikal
  • Sehr hoher Luftwechsel durch Reihenanordnung mit minimalem Mittenabstand von 0,9 m möglich


Materialien und Oberflächen

  • Frontdurchlass aus verzinktem Stahlblech
  • Q; R: Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech inklusive Traverse aus verzinktem Stahlblech zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Anschlusskästen mit vertikalem Anschluss und quadratische Anschlusskästen mit horizontalem Anschluss: bei Zuluft stets mit verzinktem Lochblech zur Luftverteilung
  • Runde Anschlusskästen mit horizontalem Anschlussstutzen: als Zuluftkasten mit einem Luftverteilelement aus Polyester ausgestattet
  • Quadratische Anschlusskästen und Anschlusskästen mit vertikalem Anschlussstutzen: Anschlussstutzen aus verzinktem Stahlblech
  • Runde Anschlusskästen mit horizontalem Anschlussstutzen: Anschlussstutzen aus schwarzem ABS, nach UL94, V0 flammwidrig
  • Lippendichtung aus Evoprene
  • Frontdurchlass pulverbeschichtet, RAL 9010, reinweiß
  • P1: pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic


Technische Daten

  • Nenngrößen: 300, 400, 500, 600, 625 mm
  • Minimaler Volumenstrom, bei Δtz = -6 K: 10 – 42 l/s oder 36 – 151 m³/h
  • Maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A): 80 – 265 l/s oder 288 – 954 m³/h
  • Zulufttemperaturdifferenz: -12 – +10 K

TDF-SAQZHML / 500 / P1 – RAL …
||||||||
12345678
1 Serie
TDF-SA Dralldurchlass
 
2 Bauform (bestimmt die Variante des Anschlusskasten)
R rund
Q quadratisch
 
3 Anlage
Z Zuluft
A Abluft
 
4 Anschluss
H horizontal
V vertikal
 
5 Drosselelement zum Volumenstromabgleich
Keine Eintragung: ohne Drosselelement
M mit Drosselelement
MN mit Seilzug und Messnippel (nur bei quadratischem Anschlusskasten)
 
6 Zubehör
Keine Eintragung: ohne Zubehör
L mit Lippendichtung
 
7 Nenngröße [mm]
300
400
500
600
625
 
8 Oberfläche Sichtseite
Keine Eintragung: pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß
P1 pulverbeschichtet, RAL Classic Farbton angeben
 
Glanzgrad
RAL 9010 50 %
RAL 9006 30 %
Alle anderen RAL-Farben 70 %
 
 
Hinweis: Runde Anschlusskästen sind nur ohne Drosselelement zum Volumenstromabgleich und Lippendichtung oder mit Drosselelement zum Volumenstromabgleich und Lippendichtung verfügbar.

Bestellbeispiel: TDF-SA–Q–Z–V–M–L/500/P1-RAL 9016

Bauformquadratisch
AnlageZuluft
Anschlussvertikal
Drosselelement zum Volumenstromabgleichmit
ZubehörLippendichtung
Nenngröße500
Oberfläche SichtseiteRAL 9016, verkehrsweiß, Glanzgrad 70 %

Varianten, Abmessungen, Produktdetails

  • VARIANTEN
  • ABMESSUNGEN
  • PRODUKTDETAILS

TDF-SA-Q-*-H

Variante

  • Mit quadratischem Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300, 400, 500, 600, 625

Bauteile und Eigenschaften

  • Quadratischer Frontdurchlass
  • Quadratischer Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss
  • Quadratische Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Messnippel und Drosselelement mit Seilzug zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)



TDF-SA-Q-*-V

Variante

  • Deckendralldurchlass mit quadratischem Frontdurchlass
  • Mit Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300, 400, 500, 600, 625

Bauteile und Eigenschaften

  • Quadratischer Frontdurchlass
  • Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss
  • Runde Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)


TDF-SA-R-*-H

Variante

  • Deckendralldurchlass mit rundem Frontdurchlass
  • Mit rundem Anschlusskasten und horizontalem Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300, 400, 500, 600, 625

Bauteile und Eigenschaften

  • Runder Frontdurchlass
  • Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss
  • Runde Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Messnippel und Drosselelement mit Seilzug zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)


TDF-SA-R-*-V

Variante

  • Deckendralldurchlass mit rundem Frontdurchlass
  • Mit rundem Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss

Nenngrößen

  • 300, 400, 500, 600, 625

Bauteile und Eigenschaften

  • Runder Frontdurchlass
  • Runder Anschlusskasten für vertikalen Luftleitungsanschluss
  • Runde Öffnung zur Aufnahme des Frontdurchlasses
  • Luftverteilelement zur gleichmäßigen Durchströmung des Frontdurchlasses (bei Zuluft)
  • Mittelschraubenbefestigung mit Zierkappe zur einfachen Montage des Frontdurchlasses
  • Drosselelement zum Volumenstromabgleich, optional
  • Lippendichtung, optional

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Zubehör Lippendichtung)

TDF-SA-Q-*-H

NG□Q₁H₁□Q₃∅DACm
kg
300298829015813950AK­Uni­0014
400398837219816450AK­Uni­0026,2
500498847619816450AK­Uni­0038,5
600598856724819948AK­Uni­00411,6
625623856724819948AK­Uni­00411,9
Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante.

TDF-SA-Q-*-V
NG□Q₁H₁∅D₃H₃∅DCm
kg
3002988275200158503
4003988364200198504,7
5004988462200198506,7
6005988559200248488,9
6256238559200248489,2
Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante.


TDF-SA-R-*-H
NG∅D₁∅DHRm
kg
3002731582431394,2
4003621982731496,5
5004601982731499
60057324834419512,3
62557324834419512,5
Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante. 


TDF-SA-R-*-V
NG∅D₁H₁∅D₃∅DCm
kg
3003008275158502,8
4004008364198504,4
5005008462198506,3
6006008559248488,5
6256258559248488,7
Gewichtsangaben gelten für die Zuluftvariante. 


TFD-Q
NG□Q₁∅D₂Aeff
3002982540,0108
4003983360,0193
5004984400,0280
6005985300.0400
6256235300.0400


TDF-R
NG∅D₁∅D₂Aeff
3003002500,0088
4004003500,0180
5005004500,0251
6006005380,0295
6256255380,0295

Einbau und Inbetriebnahme

  • Vorzugsweise für lichte Raumhöhen bis 4,0 m
  • Deckenbündiger Einbau
  • Freihängender Einbau nur mit Randverbreiterung (bei Zuluft)
  • Luftleitungsanschluss horizontal oder vertikal
  • Gegebenenfalls Volumenstromabgleich am Drosselelement vornehmen

Hinweis: Die Darstellungen sind schematisch und dienen zum besseren Verständnis der Einbaudetails.

Volumenstromabgleich

Wenn mehrere Luftdurchlässe einem Volumenstromregler zugeordnet sind, ist eventuell ein Abgleich der Volumenströme erforderlich.

  • Deckenluftdurchlässe mit Universalanschlusskasten und Drosselelement (Variante -M): Bei abgenommenem Frontdurchlass ist ein Drosselelement zugänglich, das von 0 bis 90° stufenlos verstellbar ist
  • Deckenluftdurchlässe mit Universalanschlusskasten mit Drosselelement und Messnippel (Variante -MN): Mit zwei Seilzügen (weiß und grün) lässt sich die Drosselklappe auch bei montiertem Frontdurchlass betätigen.

Volumenstrommessung

Deckenluftdurchlässe mit Universalanschlusskasten sowie Drosselelement und Messnippel (Variante -MN) ermöglichen den Volumenstromabgleich bei montiertem Frontdurchlass.

  • Messschlauch am Digitalmanometer aufschieben
  • Wirkdruck ablesen
  • Volumenstrom aus der Kennlinie ablesen oder berechnen
  • Falls erforderlich, mit den Seilzügen die Drosselklappe verstellen

Eine Kennlinie liegt jedem Anschlusskasten AK-Uni bei.


DOWNLOADS

Produktinfos

Zertifikate

Betriebsanleitungen

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265