PURELINE35 | TROX GmbH
PL35_img_12psd.png
Anschlusskasten kürzer als Frontschiene, mittig positioniert, mit einem horizontalen Anschlussstutzen

PL35_ov_mspng.png

Neue Gestaltungsmöglichkeiten mit weißen, grauen und schwarzen Luftleitelementen

01_Horizontale-wechselseitige-Stroemung_gc_01ai.png
Horizontale, wechselseitige Strömung

Horizontale Luftströmung

 

 

PL35_Schraege_Luftstroemungpng.png

Schräge Luftströmung

PL35_Vertikale_Luftstroemungpng.png

Vertikale Luftströmung

PL35_img_12psd.png
PL35_ov_mspng.png
01_Horizontale-wechselseitige-Stroemung_gc_01ai.png
PL35_Schraege_Luftstroemungpng.png
PL35_Vertikale_Luftstroemungpng.png
Online erhältlich - jetzt konfigurieren

PURELINE35

Die saubere Lösung für eine deutlich geringere Deckenverschmutzung

 


Perfekt integrierbarer Schlitzdurchlass in schlichter Optik – für den dezenten Einbau in die Zwischendecke


  • Sehr hoher Komfort durch niedrigere Schallleistungspegel und verbesserten Temperatur- und Geschwindigkeitsabbau
  • Verbesserte Energieeffizienz aufgrund geringerer Druckverluste
  • Einfache und schnelle Montage – werkzeuglose Befestigung der Frontschiene
  • Neue Einsatzbereiche – unter anderem Abschleierung von Lebensmitteltheken
  • Hohe Flexibilität dank zahlreicher Standardvarianten



Optionale Ausstattung und Zubehör


  • Hochwertiges Erscheinungsbild durch oberflächenbehandelte Aluminium-Strangpressprofile mit Eloxal- oder Pulverbeschichtung
  • Symmetrische oder asymmetrische Anordnung der Frontschiene
  • Anschlusskasten mit Auskleidung
  • Endplatten, Endwinkel, Eckstücke
  • Verschiedene Optiken wahlweise durch Luftleitelemente in Schwarz, Weiß und Grau

 


 

Aktualisiere Bestellschlüssel
Speichere Konfiguration
Ihr Preis wird berechnet
Aktualisiere technische Daten
  • Medien
Ausschreibungstext:
Aktualisiere Auschreibungstext
Vollständigen Text anzeigen Vollständigen Text verbergen
Initialisiere Bestellschlüssel

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Schlitzdurchlässe als Zuluft- oder Abluftdurchlass für Komfortbereiche
  • Aufgrund der Variantenvielfalt und hohen Flexibilität als Mischlüftungssystem für viele Einsatzfälle nutzbar
  • Unauffällige Integration in abgehängte Decken
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante Fertigdecke)
  • Für große Volumenströme geeignet. Großer Einsatzbereich durch wahlweise 1- bis 4-schlitzige Frontschiene
  • Einseitige oder wechselseitige Luftführung vor Ort an die baulichen Gegebenheiten anpassbar
  • Hohe Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit (bei Zuluft)
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von -10 – +10 K

Besondere Merkmale

  • Gleichmäßige Strahlausbreitung reduziert Schmutzablagerung durch induzierte Raumluft an der Decke
  • Horizontale, schräge oder vertikale Zuluftführung durch manuell verstellbare Luftleitelemente
  • Behagliches und komfortables Raumklima durch hohe Induktion bzw. schnellen Abbau von Temperaturdifferenzen und Luftgeschwindigkeiten
  • Hochwertiges Erscheinungsbild durch oberflächenbehandelte Aluminium-Strangpressprofile mit Eloxal- oder Pulverbeschichtung nach RAL-CLASSIC-Farbskala
  • Frontschiene optimiert für maximalen Volumenstrom bei niedrigen Schallleistungspegeln
  • Optisch durchlaufende Bandverlegung möglich

Nenngrößen

  • LN: 600, 750, 900, 1050, 1200, 1350, 1500, 1650, 1800, 1950 mm
  • Frontschiene kann in mm-Schritten auch in Zwischenlängen bestellt werden

Varianten

PL35-... :

  • -*: 1- bis 4-schlitzige Frontschiene
  • -PF: Kombination aus Frontschiene und Anschlusskasten mit fester Verbindung
  • -SF: Kombination aus Frontschiene und Anschlusskasten mit lösbarer Schraubbefestigung
  • -CD: Überströmschiene, die in ein Schlitzband integriert werden kann. Die Frontschiene verfügt rückseitig über Öffnungen, durch die Luft strömen kann. Die Befestigung der Überströmschiene muss bauseitig erfolgen. Die beigelegten Verbinder dienen lediglich zur Positionierung und Ausrichtung der Überströmschiene
  • -BD: Blindschiene, die in ein Schlitzband integriert werden kann. Die Frontschiene ist rückseitig geschlossen, so dass eine Luftströmung durch die Blindschiene ausgeschlossen ist. Die Befestigung der Blindschiene muss bauseitig erfolgen. Die beigelegten Verbinder dienen lediglich zur Positionierung und Ausrichtung der Überströmschiene
  • -PB: Nur Anschlusskasten (für Kombination mit DS)
  • -DS: nur Frontschiene mit B00-Profil und Schraubbefestigung
  • -DF: nur Frontschiene mit B00-Profil und Klemmfeder
  • -CS: Eckstück

Position Anschlusskasten auf der Frontschiene, wenn der Anschlusskasten kürzer ist als die Frontschiene

  • Mittige Position des Anschlusskasten
  • Anschlusskasten links (LE)
  • Anschlusskasten rechts (RI)

Anschlusskastenvariante

  • Symmetrischer Anschlusskasten mit horizontalem Anschluss (HS)
  • Symmetrischer Anschlusskasten mit vertikalem Anschluss (VS)
  • Asymmetrischer Anschlusskasten mit horizontalem Anschluss (HA)

Ausführung

Oberfläche Frontschiene

  • Eloxiert, E6-C-0, naturfarben
  • P1: pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß, GE 50
  • P1: pulverbeschichtet RAL 9006, weißaluminium, GE 30
  • P1: pulverbeschichtet in weiteren RAL-CLASSIC-Farbtönen, GE 70 

Anbauteile

  • D: Drosselelement zum Volumenstromabgleich
  • LS: Lippendichtung
  • L: innenliegende Auskleidung
  • EP: 2 Endplatten
  • EA: 2 Endwinkel

Bei Einzelgeräten sind die Endplatten bzw. Endwinkel bereits werkseitig montiert. Für den stirnseitigen Abschluss bei Bandverlegungen können entweder Endplatten oder Endwinkel verwendet werden.


Zubehör

  • EP: 2 Endplatten
  • EA: 2 Endwinkel

Bei Schlitzdurchlässen als Bandverlegung müssen die Endplatten bzw. Endwinkel separat bestellt und bauseitig montiert werden. 2 Führungslaschen für die Verbindung der Frontschienen untereinander sind jedem Schlitzdurchlass ohne werkseitig montiertem Endabschluss lose beigelegt.


Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180
  • 4 Aufhängelaschen am Anschlusskasten zur kundenseitigen Befestigung
  • Manuell verstellbare Luftleitelemente mit Rastung zur definierten Einstellung der Luftführung
  • Werkseitig voreingestellte Luftführung, die manuell vor Ort verstellbar ist
  • Anschlussstutzen mit Einlegesicke für Lippendichtung (nur bei Ausführung mit Lippendichtung)
  • Ist die Frontschiene länger als der Anschlusskasten, werden die überstehenden Bereiche der Frontschiene rückseitig abgedeckt
  • Anschlusskästen nur in Nennlängen erhältlich
  • Abluftvariante wahlweise ohne Luftleitelemente möglich (E0)
  • Durch die optional verfügbare Halsverlängerung in den Standardmaßen 30, 55, 80, 105 und 129 mm können bauliche Gegebenheiten ausgeglichen werden
  • Befestigungsmaterial für die Frontschiene wird den Varianten -SF und -DS lose beigelegt

Materialien und Oberflächen

  • Frontschiene aus Aluminium-Strangpressprofil
  • Luftleitelemente aus Kunststoff ABS, nach UL94, V-0, flammwidrig
  • Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech
  • Endplatten und Endwinkel aus Aluminium
  • Lippendichtung aus Evoprene
  • Auskleidung aus Mineralwolle und geschlossenporigem Vinylschaum
  • Frontschiene eloxiert, E6-C-0, naturfarben
  • P1: pulverbeschichtet Farbton nach RAL CLASSIC
  • Luftleitelemente ähnlich RAL 9005, schwarz
  • G: Luftleitelemente ähnlich RAL 9006, grau
  • W: Luftleitelemente ähnlich RAL 9010, weiß



Mineralwolle

  • Mineralwolle an den luftberührten Flächen kaschiert mit Glasseidengewebe, abriebfest bis 20 m/s
  • Nach EN 13501, Baustoffklasse A1, nicht brennbar
  • RAL-Gütezeichen RAL-GZ 388
  • Gesundheitlich unbedenklich durch hohe Biolöslichkeit nach deutscher Gefahrstoffverordnung und Anmerkung Q der europäischen Verordnung (EG) Nr. 1272/2008
  • Inert gegenüber Pilz- und Bakterienwachstum

Normen und Richtlinien

  • Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135
  • Konform zu VDI 6022

Instandhaltung

  • Wartungsfrei, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Überprüfung und Reinigung nach VDI 6022

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • FUNKTION
  • TECHNISCHE DATEN
  • SCHNELLAUSLEGUNG
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL

Schlitzdurchlässe lassen die Zuluft raumlufttechnischer Anlagen horizontal, schräg oder vertikal in den Raum strömen. Die Strömung erfolgt mit hoher Induktion von Raumluft und infolgedessen mit schneller Reduzierung der Luftgeschwindigkeit und Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Das Ergebnis ist eine Mischlüftung für Komfortbereiche mit guter Raumdurchspülung bei geringen Turbulenzen im Aufenthaltsbereich. Schlitzdurchlässe der Serie PURELINE35 haben werkseitig voreingestellte und manuell verstellbare Luftleitelemente. Verschiedene Strömungsrichtungen ermöglichen jederzeit die Anpassung an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten. Horizontale Luftführung erfolgt mit einseitiger oder wechselseitiger Strömung. Heizbetrieb mit vertikaler Strömung ist ebenso möglich wie eine schräge Zuluftführung. Die Zulufttemperaturdifferenz kann -10 – +10 K betragen. Ein Drosselelement (optional) ermöglicht den Volumenstromabgleich zur Inbetriebnahme. Zur architektonisch einheitlichen Gestaltung kann die Serie PURELINE35 auch als Abluftdurchlass Verwendung finden.

Nennlängen600 – 1950 mm in 150-mm-Schritten
Anzahl Luftschlitze1, 2, 3 oder 4
Halsverlängerung30, 55, 80, 105, 129 mm

minimaler Volumenstrom bei ∆tz = -10 K

7 l/s oder 24 m³/h

maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A)

225 l/s oder 808 m³/h

Zulufttemperaturdifferenz-10 – 10 K

Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die möglichen Volumenströme und die korrespondierenden Schallleistungspegel und Druckdifferenzen.


Zu exakten Werten, unter Berücksichtigung aller Parameter, führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder. Bis 1200 mm gilt die Schnellauslegung mit einem Anschlussstutzen, ab 1350 mm sind 2 Anschlussstutzen berücksichtigt.


PL35-1, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 98

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
6007273<154<157<15
6001760142821283229
6002693334049407641
600351266148904813949
7509334<156<159<15
7501970142823293830
75029106313952408741
750391425647924815649
90011404<157<1512<15
9002279142925294530
900331183139564010041
900441575547994817749
105013475<158<1515<15
10502488152929305331
1050361293139614011341
10504717054471064819749
120015535<1510<151915
12002796162932316232
1200391403240674112942
12005118355471154822149
135017606<1512162417
135029105173037317132
1350421503440744114542
13505419557471254824549
1500186771615172818
150031113183041328133
1500441603640814116142
15005720659471354826849
165020734<156<1510<15
165038136123020303531
165055198254042417342
1650732614247734812649
180022804<157<151215
180040144123021313832
180058209244044417842
1800762734247754813449
195024864<158161316
195042153123023314132
195061219254046418442
1950792854147784814249


PL35-1, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz
D = 123

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
6007273<153<154<15
6001760122515261926
6002693293735384638
60035126524664468446
7509333<154<155<15
7501970112615262127
75029106253733374838
75039142454560458646
90011403<154<156<15
9002279112615272327
90033118243734385138
90044157414559459046
105013473<155<158<15
10502488112616272628
105036129223734385538
105047170394459459646
120015534<156<159<15
12002796112717282928
120039140223736386138
1200511833744614510446
135017604<156<1511<15
135029105112719283329
135042150223738386639
1350541953644644511246
150018674<157<1513<15
150031113112820283729
150044160223740387239
1500572063644664512046
165020733<154<156<15
16503813692713281828
165055198193726383939
165073261334545456746
180022803<154<156<15
18004014492713281929
180058209193726384039
180076273314545456846
195024863<155<157<15
19504215392813282129
195061219183727384239
195079285304545457146


PL35-2, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 123

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
60015534<156<1511<15
60028102132821293930
60042150283944408541
600551994947774814849
75018674<157<1515<15
75033118122922304731
75047170253945409741
750612214247774816549
90022805<159162118
90037134123025315732
900521882339494011242
900672423946804818649
1050269351711182720
105041149123028326833
1050572042339524112742
1050722603646844720649
12003010661914203422
120045163123131327934
1200612202239574114443
1200772773546904722849
13503312062016224224
135049177133135339235
1350652352239614116043
1350812923445954724849
15003713372219245125
1500531911432393410536
1500692492339674117843
15008530734451014727149
1650411464178191820
165065233113120324533
165089320194038418442
16501134073146604813549
1800441605199202121
180069248113121324934
180093337194039419042
18001184253046624814349
19504817352010212422
195073262113123335434
195098352184040419643
19501234412946634715149


PL35-2, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 138

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
60015534<155<158<15
60028102122717272928
60042150273837386239
600551994645644610947
75018674<156<1511<15
75033118112718283329
75047170233736386839
750612213945604611647
90022804<157<151415
90037134112819293930
90052188213737387740
900672423445614612747
105026934158161818
105041149112821304631
105057204203738398640
1050722603144624513847
12003010651710182320
120045163112923305332
120061220193741399640
1200772773044644515147
13503312051812202821
135049177112925316033
1350652351837433910641
1350812922844664516347
15003713362014213423
150053191113027326933
1500692491838463911641
1500853072743704517747
1650411464166171318
165065233102916303131
165089320183829395840
1650113407284547469447
1800441604177181419
18006924892916303432
180093337173830396240
1800118425274547469847
1950481734188191620
19507326293017313732
195098352163830396540
19501234412544474510247


PL35-3, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 138

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
60022805<158<151516
60039140152824304432
60055199293848408942
600722594946814715149
7502810061610182120
75044160142926315333
750612212638494010042
750782814245794716149
9003312061913212823
90050180143029326335
900662392438514011143
900832993844804717349
10503914072116243726
105055198143133337436
1050712572338554112343
1050883163544824718649
12004416082320264728
120060216153237358537
1200762732338584113644
1200923303444854619849
13505018092525285831
135065234163341369938
1350802892339634215044
1350963443343894621249
150055200112729307133
1500702521633463711239
1500843042439674216345
1500993563243924622449
16506122062212242426
165086309123223344836
1650111399193938417943
16501364892845564711849
18006724062313262828
180091328123224355237
1800116417183939418444
18001405052744574712349
19507225972515273229
195096346123326355738
1950120432183940418944
19501445192644584712849


PL35-3, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 158

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
60022805<156<1510<15
60039140132619273129
60055199273638376239
600722594544634510446
750281005<158151417
75044160122719283530
75061221233636376639
750782813743584410646
900331205169181820
90050180122821304032
90066239203636387140
900832993142564411046
10503914061911212323
105055198122922314633
105071257193637387740
1050883162842564411646
12004416072114232925
120060216122924325334
120076273183639388441
1200923302641564412246
13505018072316253628
135065234123027336035
135080289183641399141
1350963442541574312946
15005520082419274329
150070252123130346836
150084304183643399941
1500993562441594313546
1650612205209221623
165086309103017313133
1650111399163727385140
1650136489244241447746
1800672405219231825
180091328103017323334
1800116417163727395441
1800140505234240447946
19507225962210242026
195096346103118323635
1950120432153728395641
1950144519214240448146


PL35-4, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 158

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
600301064168171418
60048173113020313732
60067240204037417042
600853073347604811449
7503713351910202022
75056203113123334634
75076272204041418342
750953423147654813149
9004416062213232824
90064231123228345835
90084303214047429943
9001043743146724815149
10505218672417253727
105072258133333357036
1050923302240534211543
10501124023246784817049
12005921382622274729
120079285153438368437
1200993562341594213144
12001194283346854818949
135067240102726295931
135086310163544379938
13501063812441664314844
13501264523446934820849
150074266122932317232
1500933361836503811439
15001134052641734316644
150013247536461014822849
16508129362312242426
1650115413113323344736
1650148534184138427943
16501826552646574811849
18008931962413262827
1800122441113425355336
1800156562184141428543
18001906832646604812649
19509634672515273228
1950130467123427365837
1950163588184143429244
19501977092646624813449


PL35-4, Zuluft, horizontale, wechselseitige Strömung, Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz


D = 198

LN

qᵥ [l/s]qᵥ [m³/h]Drosselklappenstellung
45°90°
Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]Δpₜ [Pa]LWA [dB(A)]
600301064<155<158<15
6004817392612271928
60067240163623363637
60085307264337435944
750371334<156161017
7505620382713282329
75076272153623364137
75095342234237436444
900441604177181319
9006423182815292730
90084303143625374638
900104374214238437044
1050521865199201722
10507225892916303231
105092330143627375238
1050112402204239437644
12005921352111222124
12007928593018313732
120099356143629375839
1200119428204141438344
13506724062313242625
13508631093021324333
1350106381143631386439
1350126452204143439044
15007426662415263127
150093336103123324934
1500113405143634387139
1500132475204146429844
1650812934197201221
165011541382913302231
1650148534123621373738
1650182655194231435644
1800893194207211322
180012244182913302531
1800156562123621374038
1800190683184231435844
1950963465218221523
195013046783014312732
1950163588123622374238
1950197709174232436144

Ausschreibungstext

Schlitzdurchlässe Serie PURELINE35 mit einzeln, manuell verstellbaren Luftleitelementen und 1- bis 4-schlitziger Frontschiene. Luftführung wahlweise horizontal wechselseitig, schräg wechselseitig, vertikal, horizontal einseitig links oder horizontal einseitig rechts möglich. Die Schlitzdurchlässe können für Zu- oder Abluft genutzt werden und sind zum Einbau in die abgehängte Decke bestimmt. Einbaufertige Komponente bestehend aus der Frontschiene mit wahlweise schwarzen, grauen oder weißen Luftleitelementen. Varianten mit Anschlusskasten verfügen über 1 oder 2 Anschlussstutzen. Die Anschlussstutzen beim symmetrischen Anschlusskasten sind horizontal oder vertikal angeordnet. Beim asymmetrischen Anschlusskasten sind die Anschlussstutzen horizontal angeordnet. Alle Anschlusskästen verfügen über 4 Aufhängelaschen zur Abhängung. Die Verbindung zwischen Frontschiene und Anschlusskasten erfolgt als feste oder lösbare Verbindung. Die Anschlussstutzen sind passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180. Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135.


Besondere Merkmale

  • Gleichmäßige Strahlausbreitung reduziert Schmutzablagerung durch induzierte Raumluft an der Decke
  • Horizontale, schräge oder vertikale Zuluftführung durch manuell verstellbare Luftleitelemente
  • Behagliches und komfortables Raumklima durch hohe Induktion bzw. schnellen Abbau von Temperaturdifferenzen und Luftgeschwindigkeiten
  • Hochwertiges Erscheinungsbild durch oberflächenbehandelte Aluminium-Strangpressprofile mit Eloxal- oder Pulverbeschichtung nach RAL-CLASSIC-Farbskala
  • Frontschiene optimiert für maximalen Volumenstrom bei niedrigen Schallleistungspegeln
  • Optisch durchlaufende Bandverlegung möglich

Materialien und Oberflächen

  • Frontschiene aus Aluminium-Strangpressprofil
  • Luftleitelemente aus Kunststoff ABS, nach UL94, V-0, flammwidrig
  • Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech
  • Endplatten und Endwinkel aus Aluminium
  • Lippendichtung aus Evoprene
  • Auskleidung aus Mineralwolle und geschlossen zelligem Vinylschaum
  • Frontschiene eloxiert, E6-C-0, naturfarben
  • P1: pulverbeschichtet, Farbton nach RAL CLASSIC
  • Luftleitelemente ähnlich RAL 9005, schwarz
  • G: Luftleitelemente ähnlich RAL 9006, grau
  • W: Luftleitelemente ähnlich RAL 9010, weiß

 



Mineralwolle

  • Mineralwolle an den luftberührten Flächen kaschiert mit Glasseidengewebe, abriebfest bis 20 m/s
  • Nach EN 13501, Baustoffklasse A1, nicht brennbar
  • RAL-Gütezeichen RAL-GZ 388
  • Hygienisch unbedenklich durch hohe Biolöslichkeit, nach TRGS 905 sowie EU-Richtlinie 97/69/EG
  • Inert gegenüber Pilz- und Bakterienwachstum

Ausführung

Oberfläche Frontschiene

  • Eloxiert, E6-C-0, naturfarben

  • P1: pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß, GE 50

  • P1: pulverbeschichtet RAL 9006, weißaluminium, GE 30

  • P1: pulverbeschichtet in weiteren RAL-CLASSIC-Farbtönen, GE 70 


Technische Daten

  • Nennlängen: 600 – 1950 mm in 150-mm-Schritten
  • Frontschiene: 1- bis 4-schlitzig
  • Minimaler Volumenstrom bei Δtz = -10 K: 7 l/s oder 24 m³/h
  • Maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A): 225 l/s oder 808 m³/h
  • Zulufttemperaturdifferenz: -10 – +10 K

Auslegungsdaten

  • qv [m³/h]
  • Δp[Pa] Strömungsgeräusch
  • LWA [dB(A)]

Auslegungsdaten

  • qv [m³/h]
  • Δp[Pa] Strömungsgeräusch
  • LWA [dB(A)]
PL351SSFHS/1200 × 1050 × 123 × 30/2D LSL RI/AS/B00/EA/P1 - RAL 9016/W
||||||||||||||||
12345678910111213141516
1 Serie
PL35
 Schlitzdurchlass PURELINE35

2 Anzahl Luftschlitze
1, 2, 3, 4

3 Anlage
Zuluft
E Abluft (Standard mit Luftleitelementen)
E0 Abluft (ohne Luftleitelemente) 

4 Variante
DF
 Frontschiene mit und Klemmfeder (nur mit B00)
DS Frontschiene mit Schraubzubehör (nur mit B00)
CD Überströmschiene
BD Blindschiene
PB nur Anschlusskasten 
PF Anschlusskasten und Frontschiene mit fester Verbindung
SF Anschlusskasten und Frontschiene mit lösbarer Verbindung (nur mit B00)

5 Anschlusskastenvariante
HS
 symmetrisch, mit horizontalem Anschluss
VS symmetrisch, mit vertikalem Anschluss
HA asymmetrisch, mit horizontalem Anschluss

6 Nenngröße [mm]
Frontschienenlänge × Anschlusskastenlänge × Stutzendurchmesser × Halsverlängerung

Frontschienenlänge
600 – 1950

Anschlusskastenlänge
600 – 1950 (in 150-mm-Schritten)

Stutzendurchmesser ØD
98 (bei 1 Luftschlitz)
123 (bei 1 oder 2 Luftschlitzen)
138 (bei 2 oder 3 Luftschlitzen)
158 (bei 3 oder 4 Luftschlitzen)
198 (bei 4 Luftschlitzen)

Halsverlängerung
Keine Eintragung: ohne Halsverlängerung
30, 55, 80, 105, 129

7 Anzahl Anschlussstutzen
1
 (bis Anschlusskastenlänge 1200 mm)
2 (ab Anschlusskastenlänge 900 mm)

8 Drosselelement zum Volumenstromabgleich
Keine Eintragung: ohne Drosselelement
D mit Drosselelement

9 Lippendichtung
Keine Eintragung: ohne Lippendichtung
LS mit Lippendichtung

10 Auskleidung
Keine Eintragung: ohne Auskleidung
L mit Auskleidung

11 Position Anschlusskasten
Keine Eintragung: mittig
LE links
Rl rechts

12 Einstellung Luftströmung
Keine Eintragung: wechselseitig horizontal
AS wechselseitig schräg
HL horizontal links
HR horizontal rechts
V vertikal

13 Randverbreiterung Frontschiene
Keine Eintragung: ohne Randverbreiterung
B00 mit Randverbreiterung

14 Endabschlüsse
Keine Eintragung: ohne Endabschlüsse
EP Endplatte
EA Endwinkel
Für Schlitzdurchlassbänder separat bestellen

15 Oberfläche
Keine Eintragung: eloxiert, E6-C-0 (naturfarben)
P1 pulverbeschichtet, RAL-CLASSIC-Farbton angeben

Glanzgrad
RAL 9010 GE 50
RAL 9006 GE 30
Alle anderen RAL-Farben GE 70

16 Farbe Luftleitelemente
Keine Eintragung: ähnlich RAL 9005 (schwarz)
W ähnlich RAL 9010 (reinweiß)
G ähnlich RAL 9006 (grau)


Bestellbeispiel: PL35–1–S–PF–HS/1200×1200×98/1

SeriePURELINE35
Anzahl Luftschlitze1
AnlageZuluft
VarianteAnschlusskasten und Frontschiene mit fester Verbindung
Anschlusskastenvariantesymmetrisch, mit horizontalem Anschluss
Nenngröße [mm]Frontschienenlänge 1200, Anschlusskastenlänge 1200, Stutzendurchmesser 98, ohne Halsverlängerung
Anzahl Anschlussstutzen1
Drosselelement zum Volumenstromabgleichohne Drosselelement
Lippendichtungohne Lippendichtung
Auskleidungohne Auskleidung
Position Anschlusskastenmittig
Einstellung Luftströmungwechselseitig horizontal
Randverbreiterung Frontschieneohne Randverbreiterung
Endabschlüsseohne Endabschlüsse
Oberflächeeloxiert, E6-C-0 (naturfarben)
Farbe Luftleitelementeähnlich RAL 9005 (schwarz)
,
PL351SCS/100 × 100 × 90/B00/P1 - RAL 9016/W
||||||||
12345678
1 Serie
PL35
 Schlitzdurchlass PURELINE35

2 Anzahl Luftschlitze
1, 2, 3, 4

3 Anlage
S
Zuluft
E Abluft (Standard mit Luftleitelementen)
E0 Abluft (ohne Luftleitelemente)

4 Variante
CS
 Eckstück

5 Abmessungen
Schenkelmaß E × Schenkelmaß F × Winkel

Schenkelmaß E [mm]
100 – 300 (in mm-Schritten)

Schenkelmaß F [mm]
100 – 300 (in mm-Schritten)

Winkel [°]
45 – 175 (in °-Schritten)

6 Randverbreiterung Frontschiene
Keine Eintragung: ohne Randverbreiterung
B00 mit Randverbreiterung

7 Oberfläche
Keine Eintragung: eloxiert, E6-C-0 (naturfarben)
P1 pulverbeschichtet, RAL-CLASSIC-Farbton angeben

Glanzgrad
RAL 9010 GE 50
RAL 9006 GE 30
Alle anderen RAL-Farben GE 70

8 Farbe Luftleitelemente
Keine Eintragung: ähnlich RAL 9005 (schwarz)
W ähnlich RAL 9010 (reinweiß)
G ähnlich RAL 9006 (grau)
 
 
 
 
 
 Bestellbeispiel: PL35–1–S–​​​​​​​CS/100×100×90
SeriePURELINE35
Anzahl Luftschlitze1
VarianteEckstück
Anlage Zuluft
AbmessungenSchenkelmaß E 100 mm, Schenkelmaß F 100 mm, Winkel 90°
Randverbreiterung Frontschieneohne Randverbreiterung
Oberflächeeloxiert, E6-C-0 (naturfarben)
Farbe Luftleitelementeähnlich RAL 9005 (schwarz)
,
PL35EA/2B00/P1 - RAL 9016
|||||
12345
1 Serie
PL35
 Schlitzdurchlass PURELINE35

2 Variante
EP
 1 Paar Endplatten
EA 1 Paar Endwinkel

3 Anzahl Luftschlitze
1, 2, 3, 4

4 Randverbreiterung Frontschiene

Keine Eintragung: ohne Randverbreiterung
B00 mit Randverbreiterung

5 Oberfläche
Keine Eintragung: eloxiert, E6-C-0 (naturfarben)
P1 pulverbeschichtet, RAL-CLASSIC-Farbton angeben

Glanzgrad
RAL 9010 GE 50
RAL 9006 GE 30
Alle anderen RAL-Farben GE 70
 
 
 
 

Varianten, Abmessungen und Gewichte, Produktdetails

  • Varianten
  • ABMESSUNG UND GEWICHTE
  • PRODUKTDETAILS


LN

L1
600600
750750
900900
10501050
12001200
13501350
15001500
16501650
18001800
19501950


LN

Anzahl Anschlussstutzen

L1L3

600

1

600595

750

1

750745

900

1

900895

1050

1

10501045

1200

1/2

12001195

1350

1/2

13501345

1500

1/2

15001495

1650

2

16501645

1800

2

18001795

1950

2

19501945



Variante

B3H4

R + Y

HS/HAVSHS/HAVS
PL35-1100138150150126 + Y
PL35-2138160180141 + Y
PL35-3176176198150 + Y
PL35-4214214230166 + Y



Variante

∅DC
PL35-198/12350/48
PL35-2123/13848/42
PL35-3138/15842/50
PL35-4158/19850/50

Gewicht

Anschlusskastenvariante

Anzahl Schlitze

kg/m

Frontschiene

1-/2-/3-/4-schlitzig0,8 / 1,2 / 1,6 / 2,1

Anschlusskasten HS/HA

1-/2-/3-/4-schlitzig3,3 / 3,9 / 4,6 / 5,2

Anschlusskasten HS/HA+L

1-/2-/3-/4-schlitzig4,0 / 4,7 / 5,5 / 6,2

Anschlusskasten VS

1-/2-/3-/4-schlitzig3,7 / 3,9 / 4,1 / 4,3

Anschlusskasten VS+L

1-/2-/3-/4-schlitzig4,5 / 4,7 / 4,9 / 5,2


Variante

ohne Randverbreiterung P

mit Randverbreiterung P

PL35-13555
PL35-26282
PL35-389109
PL35-4116136



Abmessungen

EFW [°]

minimale Abmessung

10010045

maximale Abmessung

300300175


Variante

ohne Randverbreiterung P

mit Randverbreiterung P

PL35-13555
PL35-26282
PL35-389109
PL35-4116136

Einbau und Inbetriebnahme


  • Vorzugsweise für lichte Raumhöhen bis 4,0 m
  • Deckenbündiger Einbau
  • Luftleitungsanschluss horizontal oder vertikal
  • Überstehende Bereiche von Frontschienen mit kürzerem Anschlusskasten und Blindschienen sind rückseitig geschlossen
  • Zur Bandverlegung Frontschienen mit ​Führungslaschen ​miteinander verbinden
  • Gegebenenfalls Volumenstromabgleich am Drosselelement vornehmen
  • Geeignetes Befestigungsmaterial zur Befestigung der Schlitzdurchlässe muss bauseitig beigestellt werden

Die Darstellungen sind schematisch und dienen zum besseren Verständnis der Einbaudetails.


Volumenstromabgleich

Wenn mehrere Schlitzdurchlässe einem Volumenstromregler zugeordnet sind, ist eventuell ein Abgleich der Volumenströme erforderlich.

  • Schlitzdurchlässe mit Anschlusskasten und Drosselelement (Variante -D): Die Drosselklappe lässt sich auch bei montierter Frontschiene betätigen

Downloads

Produktinfos

Broschüren

Zertifikate

Betriebsanleitungen

production {"X-Frame-Options"=>"SAMEORIGIN", "X-XSS-Protection"=>"1; mode=block", "X-Content-Type-Options"=>"nosniff", "X-Download-Options"=>"noopen", "X-Permitted-Cross-Domain-Policies"=>"none", "Referrer-Policy"=>"strict-origin-when-cross-origin", "Content-Security-Policy"=>"frame-ancestors 'self' https://*.scrivito.com https://punchoutcommerce.com https://www.trox.de https://trox-extern.com https://*.onventis.com http://localhost:63342 http://cerebrum.local", "Strict-Transport-Security"=>"max-age=31536000; includeSubDomains", "Content-Type"=>"text/html; charset=utf-8"}

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265