CORONAVIURS UND LÜFTUNGSANLAGEN

Die Hauptübertragung von SARS-COV-2 geschieht durch Einatmung virushaltiger Flüssigkeitspartikel, welche beim Atmen, Husten, Sprechen usw. entstehen können. Ein Gemisch aus solchen Partikeln wird als Aerosol bezeichnet. 

Aerosole sind also winzige Schwebeteilchen in der Luft, die das Coronavirus enthalten können, und die auch in Innenräumen umherschweben können. 

Mittlerweile steht außer Frage, dass ein gut funktionierendes, maschinelles Lüftungssystem durch Verdünnung der Raumluft mit der Außenluft das Risiko von Infektionen reduziert

AEROSOLE UND LÜFTUNG - EINFACH ERKLÄRT.

Hier finden Sie unsere Antworten zum Thema: "Luftreinigung oder Frischluft? Was hilft am besten gegen virenbelastete Aerosole?

ALLGEMEINE INFORMATONEN ZUM CORONAVIRUS + LÜFTUNGSANLAGEN

Infektionsrisiko in Schulen: Lüften allein hilft nicht

In geschlossenen Räumen wie Klassenzimmern ist die Gefahr einer Infektion mit SARS-CoV-2 besonders hoch. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, sind anlässlich der kalten Jahreszeit schnell umsetzbare Lösungen gefragt.


Hier geht es zu den Empfehlungen des VDI.

Das Corona-FAQ vom VDI

Ob Aerosoltröpfchen, Maskenschutz oder die richtige Lüftung – der VDI hat ein FAQ zu den wichtigsten Fragen erstellt. 

Die Antworten darauf werden fortlaufend aktualisiert.

Hier geht es zu den FAQ vom VDI.

HINWEISE VOM VDI

Die Ereignisse in fleischverarbeitenden Betrieben haben zu reißerischen Schlagzeilen in den Medien geführt. Hierdurch ist innerhalb der Gesellschaft die Sorge entstanden, raumlufttechnische Anlagen seien „Virenschleudern“.

Diese Sorge ist im Allgemeinen nicht gerechtfertigt.

Zum VDI-Artikel: Viren aus der Luft filtern.

HINWEISE VOM VDI

Die Luft in einem Raum, in dem sich eine mit dem Coronavirus infizierte Person aufhält, kann Tröpfchen enthalten, die den Krankheitserreger transportieren. 


Daher gilt es, die Konzentration dieser Tröpfchen so gering wie möglich zu halten. 

Zum VDI-Artikel: Die Konzentration an Viren reduzieren 

VDMA: CORONA-INFORMATIONSSEITE

Der VDMA hat eine Corona-Informationsseite im Internet erstellt, die laufend aktualisiert wird. 

Hier finden Sie vielfältige Hilfen, etwa Länder- und Reiseinformation, eine Checkliste zur Erstellung eines Notfallplans oder Infos zu Arbeitsrecht, Versicherungsschutz usw.

Zur VDMA-Corona-Informationsseite

VDMA Infoblatt Covid-19 + RLT-Anlagen

VDMA-INFOBLATT:
RLT-ANLAGEN IN ZEITEN VON COVID-19

Der VDMA hat die aktuellen zur Verfügung stehenden Fakten und Kenntnisse zum Thema Betrieb und Nutzung von lüftungstechnischen Anlagen in Zeiten von COVID-19 zusammengefasst. 

Hier geht es zum Download des Infoblatts. 

IN CORONA-ZEITEN: DAS GEHT AUCH ONLINE

TROX Factory Acceptance Text online

FACTORY ACCEPTANCE TEST - ONLINE

Aufgrund von Corona konnte eine geplante Werksabnahme im Werk Anholt nicht stattfinden.

Wir zeigen Ihnen hier, wie wir den FAT online durchgeführt haben.

WEB-SEMINARE

  • Wir bieten regelmäßig Web-Seminare zu branchenrelevanten Themen an.

  • Schauen Sie auch einmal in unsere Mediathek, hier finden Sie die aufgezeichneten Web-Seminare im Videoformat.


Zu den TROX Web-Seminaren

BRANDSCHUTZKLAPPEN-SEMINARE MIT ZERTIFIKAT

  • Diese Seminare können wir Ihnen online leider nicht anbieten. 

  • Präsenzseminare starten voraussichtlich wieder ab September 2020.

  • Zum Thema Montage von Brandschutzklappen finden Sie viele Videos auf unserer YouTube Plattform.


Zum TROX YouTube Kanal


WERKSBESUCHE

  • Schauen Sie sich die Fertigung unserer X-CUBE RLT-Geräte im Video an. 

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265