MS_gc_14png.png
MS-XS_gc_09png.png.link
Luftkanalprofil 30 mm

Luftkanalprofil 30 mm

MS-XS_gc_01png.png.link
Winkelrahmen 35 × 35 × 3 mm

Winkelrahmen 35 × 35 × 3 mm

Kulissenrahmen_SDpng.png.link
Strömungsoptimierter Kulissenrahmen

Strömungsoptimierter Kulissenrahmen

VDI6022_gs_01ai.ai.link
Geprüft nach VDI 6022

Geprüft nach VDI 6022

MS_gc_14png.png
MS-XS_gc_09png.png.link
MS-XS_gc_01png.png.link
Kulissenrahmen_SDpng.png.link
VDI6022_gs_01ai.ai.link

MS

Kulissenschalldämpfer mit hoher Einfügungsdämpfung, auch im tieffrequenten Bereich

Kulissenschalldämpfer, bestehend aus Luftkanal und integrierten Schalldämpferkulissen (Serie MK) mit Kammerblechen, für raumlufttechnische Anlagen

  • Dämpfungswirkung durch Absorption und Resonanz
  • Energieeinsparung durch strömungsoptimierten und profilierten Rahmen
    (Radius 20 mm)
  • Absorptionsmaterial gesundheitlich unbedenklich durch hohe Biolöslichkeit
  • Absorptionsmaterial mit aufkaschiertem Glasseidengewebe gegen Abrieb bis zu Luftgeschwindigkeiten von 20 m/s geschützt
  • Absorptionsmaterial nicht brennbar, nach EN 13501, Baustoffklasse A1
  • Ausführung in Luftdichtheitsklasse C und Druckklasse 2 gemäß DIN EN 15727
  • Einsetzbar in explosionsgefährdeten Bereichen (gemäß EG-Richtlinie 2014/34/EU (ATEX)), Zone 1, 2 und Zone 21, 22 (außerhalb) gemäß EG-Richtlinie 1999/92/EG
  • Betriebstemperatur bis maximal 100 °C, mit Streckmetall (Variante L) zeitweise bis maximal 300 °C einsetzbar

 


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Streckmetall als zusätzlicher mechanischer Schutz des Absorptionsmaterials
  • Edelstahlvariante A2 (1.4301), optional mit Lochblechabdeckung als zusätzlicher Schutz des Absorptionsmaterials
  • Weitere Edelstahl- und Aluminiumvarianten sowie PUR-beschichtete Oberflächen auf Anfrage


 


 


 

Allgemeine Informationen

Anwendung

  • Kulissenschalldämpfer zur Reduzierung von Ventilator- und Strömungsgeräuschen in raumlufttechnischen Anlagen

  • Dämpfungswirkung der Kulissen Serie MK durch Absorption und Resonanz

  • Breitbandiges Dämpfungsverhalten auch im tieffrequenten Bereich der kritischen Ventilatorgeräusche

  • Für Anforderungen in explosionsgefährdeten Bereichen (EG-Richtlinie 2014/34/EU (ATEX)), Zone 1, 2, 21 und 22 (außerhalb) gemäß Richtlinie 1999/92/EG


Besondere Merkmale

  • Erhöhte Einfügungsdämpfung im Bereich der kritischen Ventilatorgeräusche durch Kammerbleche
  • Ausführung in Luftdichtheitsklasse C und Druckklasse 2 gemäß DIN EN 15727
  • Energieeinsparung durch strömungsgünstig profilierten Kulissenrahmen
    • Bis 30 % niedrigere Druckdifferenzen
  • Hygienisch getestet und konform nach VDI 6022
  • Große Abmessungen möglich, durch geteilte Ausführung


Nenngrößen

  • Breite B: 200, 400, 600, 800, 1000, 1200, 1400, 1600, 1800, 2000, 2200, 2400 mm
    • Zwischenmaßreihe in Schritten von 1 mm
      • Kulissendicke 100 mm: 150 – 2399 mm
      • Kulissendicke 200 mm: 250 – 2399 mm
      • Kulissendicke 230 mm: 288 – 2399 mm
    • Breitengeteilte Ausführung bei Maß  2401 – 4800 mm in Schritten von 1 mm möglich
      • Gerade Kulissenanzahl: mittige Teilung
      • Ungerade Kulissenanzahl: außermittige Teilung
  • Höhe H: 300, 400, 500, 600, 700, 800, 900, 1000, 1100, 1200, 1300, 1400, 1500, 1600, 1700, 1800 mm
    • Zwischenmaßreihe 150 – 1799 mm in Schritten von 1 mm
    • Höhengeteilte Ausführung bei Maß 1801 – 3600 mm in Schritten von 1 mm möglich
      • Mittige Teilung
  • Länge L: 500, 750, 1000, 1250, 1500 mm
    • Zwischenmaßreihe 501 – 1499 mm in Schritten von 1 mm
  • Längengeteilte Ausführung bei Maß 1501 – 3000 mm in Schritten von 1 mm möglich
    • Teil L1: 1000, 1250, 1500 mm
    • Teil L2: mindestens 501 mm und ≤ L1, in Schritten von 1 mm
  • Breiten- und/oder Höhenteilung, wenn B + H > 4200 mm
  • Spaltmaß S
    • Minimal: Kulissendicke T × 0,25, jedoch nicht < 40 mm
    • Maximal: Kulissendicke T × 2


Varianten

  • MS mit Kulisse Serie MK
    • Kulissendicke 100 mm
    • Kulissendicke 200 mm
    • Kulissendicke 230 mm


Ausführung

Luftkanal



  • Keine Eintragung: mit Luftkanal
  • OL: ohne Luftkanal (nur Kulissensatz Serie MK)

Kulissenoberfläche



  • F: Glasseidengewebe
  • L: Glasseidengewebe mit Streckmetalladdeckung für zusätzlichen mechanischen Schutz des Absorptionsmaterials
    • Edelstahlausführung mit Lochblechabdeckung


Materialien und Oberflächen



  • Keine Eintragung: stahlverzinkt 1.0917
  • A2: Edelstahl 1.4301
  • P1: Kulissen pulverbeschichtet in RAL 7001, silbergrau


Luftleitungsanschluss



  • P: Luftleitungsprofil 30 mm, stahlverzinkt oder Edelstahl
  • W: Winkelrahmen 35 × 35 × 3 mm, stahlverzinkt
  • T: Luftleitungsprofil 20 mm, stahlverzinkt


Gegenrahmen



  • Keine Eintragung: ohne
  • G: Gegenrahmen (nur bei Winkelrahmen, W)


Bauteile und Eigenschaften

  • Luftkanal
    • Ausführung in Luftdichtheitsklasse C und Druckklasse 2 gemäß DIN EN 15727
    • Diverse Luftleitungsanschlüsse wählbar
  • Gegenrahmen
    • Winkelrahmen mit identischem Lochbild gemäß bestelltem Schalldämpfer
    • Zur Montage an einen bauseitigen Kanal
    • Strömungsgünstig profilierter Kulissenrahmen
      • Abdeckung von Schnittkanten des Absorptionsmaterials
      • Reduzierung des Druckverlustes
      • Optimierung der Luftströmung und somit geringeres Strömungsgeräusch
      • Stabilität durch Profilierung
    • Absorptionsmaterial
    • Resonator- bzw. Kammerblech


    Konstruktionsmerkmale

    • Gefalzter Luftkanal, durch Sicken versteift
    • Schalldämpfer in breiten- und/oder höhengeteilter Ausführung mit Winkelrahmen
      • Nur stahlverzinkte Ausführung
    • Kulissenrahmen strömungsgünstig profiliert (Radius 20 mm), zur Verringerung der Turbulenzen auf der An- und Abströmseite und durch Sicken versteift
      • Rahmenenden für erhöhte Steifigkeit des Rahmens umgefalzt
    • Betriebstemperatur bis maximal 100 °C, Variante L für bis zu maximal 8 h bis 300 °C


    Materialien und Oberflächen

    • Luftkanal, Luftleitungsprofil  aus verzinktem Stahlblech 1.0917 oder Edelstahl 1.4301
    • Winkelrahmen aus verzinktem L-Stahl S235JRC2
    • Kulissenrahmen, Mittelsteg und Kammerbleche aus verzinktem Stahlblech 1.0917 oder Edelstahl 1.4301
      • Streckmetallabdeckung aus verzinktem Stahl 1.0917
      • Lochblechabdeckung aus Edelstahl 1.4301
      • Absorptionsmaterial Mineralwolle
        • Nach EN 13501, Baustoffklasse A1, nicht brennbar
        • RAL-Gütezeichen RAL-GZ 388
        • Gesundheitlich unbedenklich durch hohe Biolöslichkeit, nach TRGS 905 und EU-Richtlinie 97/69/EG
        • Durch aufkaschiertes Glasseidengewebe vor Abrieb durch strömende Luft bis maximal 20 m/s geschützt
        • Inert gegenüber Pilz- und Bakterienwachstum gemäß DIN EN 846


    Normen und Richtlinien

    • Einfügungsdämpfung und Schallleistung des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 7235
    • Hygieneanforderungen nach VDI 6022, VDI 3803 Teil 1 und DIN 1946 Teil 4
    • EG-Richtlinie 2014/34/EU: (ATEX) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen
    • EG-Richtlinie 1999/92/EG (ATEX): Verbesserung des Gesundheitsschutzes und Sicherheit der Arbeitnehmer, die durch explosionsfähige Atmosphären gefährdet werden können
    • Luftdichtheitsklasse und Druckklasse gemäß DIN EN 15727


    Instandhaltung

    • Wartungsarm, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
    • Regelmäßige Reinigungsintervalle konform VDI6022

    Technische Information

    Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

    • Funktion
    • TECHNISCHE DATEN
    • SCHNELLAUSLEGUNG
    • AUSSCHREIBUNGSTEXT
    • BESTELLSCHLÜSSEL

    Kulissenschalldämpfer der Serie MS enthalten Kulissen der Serie MK.
    Die Dämpfungswirkung der Schalldämpferkulissen MK resultiert aus Absorption und Resonanz. Als Absorptionsmaterial enthalten die Kulissen Mineralwolle. Ein Teil der parallel zur Strömung verlaufenden Kulissenfläche ist mit Kammerblechen abgedeckt. Diese Bleche werden vom Schall in Schwingung versetzt und nehmen dadurch Schallenergie auf (Resonanz). Die Resonanz wirkt besonders im Bereich der kritischen Ventilatorengeräusche. Im Vergleich zu reinen Absorptionskulissen ergibt sich eine breitbandig höhere Dämpfung.

    Kulissendicken100, 200, 230 mm
    Nenngrößen (B × H × L)Serie MS 100: 150 × 150 × 500 mm – 2400 × 1800 × 1500 mm
    Serie MS 200: 250 × 150 × 500 mm – 2400 × 1800 × 1500 mm
    Serie MS 230: 288 × 150 × 500 mm – 2400 × 1800 × 1500 mm
    breitengeteilte Ausführung2401 – 4800 mm
    höhengeteilte Ausführung1801 – 3600 mm
    längengeteilte Ausführung1501 – 3000 mm
    Zwischenmaßreihein Schritten von 1 mm
    Betriebstemperatur

    maximal 100 °C, Variante L für bis zu maximal 8 h bis 300 °C

    Die Länge (L) von Kulissenschalldämpfern bezieht sich auf die Luftrichtung.

    Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die Einfügungsdämpfung sowie die Druckdifferenzen bei unterschiedlichen Kulissenspaltmaßen und Strömungsgeschwindigkeiten. Werte für andere Maße lassen sich mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder ermitteln.


    Die Druckdifferenzen gelten für Schalldämpfer mit einer Höhe von 1 m.

    MK100, MS100, Einfügungsdämpfung De [dB] und Druckdifferenz Δp[Pa]

    L

    Spaltbreite

    Mittenfrequenz fm [Hz]

    vs [m/s]
    63125250500100020004000800061014
    5005049101119252116102956

    500

    1003458131511882345
    100050511182028342823133772

    1000

    8048121623251915102855

    1000

    100479132121151192651
    150050614262937423629164487

    1500

    80511182232322419123263

    1500

    10049141929281913102956
    200050717343846

    > 50

    44361952102

    2000

    80614242940402923133670

    2000

    100512192437342216113262
    2500508204247

    > 50

    > 50

    > 50

    432260118

    2500

    80716303548473427144078

    2500

    100615243044412619123467
    30005092250

    > 50

    > 50

    > 50

    > 50

    502468133

    3000

    808193542

    > 50

    > 50

    3931164485

    3000

    1007172835

    > 50

    473022133773


    MK200, MS200, Einfügungsdämpfung De [dB] und Druckdifferenz Δp[Pa]

    L

    Spaltbreite

    Mittenfrequenz fm [Hz]

    vs [m/s]

    63125250500100020004000800061014
    50050461821241815132158114

    500

    1002412131512108113161
    1000506132934392920172467131

    1000

    80511242629221613154384

    1000

    10049212224191311133569
    1500508204146

    > 50

    4126212775147

    1500

    80616333640302016174894

    1500

    100514303234251714144078
    2000501028

    > 50

    > 50

    > 50

    > 50

    31263083164

    2000

    808224347

    > 50

    3924191953105

    2000

    100720384143322117164486

    2000

    2003122322181210792550
    2500501335

    > 50

    > 50

    > 50

    > 50

    37303392180

    2500

    801028

    > 50

    > 50

    > 50

    4728232159115

    2500

    1008254750

    > 50

    392419174894

    2500

    20041429282214118102854
    3000501542

    > 50

    > 50

    > 50

    > 50

    423436100197

    3000

    801134

    > 50

    > 50

    > 50

    > 50

    33262364126

    3000

    1001030

    > 50

    > 50

    > 50

    4628221953103

    3000

    200517353426161310113059


    MK230, MS230, Einfügungsdämpfung De [dB] und Druckdifferenz Δp[Pa]

    L

    Spaltbreite

    Mittenfrequenz fm [Hz]

    vs [m/s]

    63125250500100020004000800061014
    5008026141618141212154384

    500

    10025121315111011133569
    100080611242529211515184997

    1000

    100510212225171314144078

    1000

    2002714121067982344
    1500809173435412819182056109

    1500

    100815313134231616164588

    1500

    2003112017149101092549
    20008013224445

    > 50

    3422222262121

    2000

    1001120403944292019185098

    2000

    200414262318121212102854
    2500801627

    > 50

    > 50

    > 50

    4125252568134

    2500

    10013254948

    > 50

    3523222055108

    2500

    200518332822151513113059
    3000801933

    > 50

    > 50

    > 50

    4829282774146

    3000

    1001630

    > 50

    > 50

    > 50

    4126252260117

    3000

    200621393426171715123364

    Ausschreibungstext

    Kulissenschalldämpfer zur Reduzierung von Ventilator- und Strömungsgeräuschen in raumlufttechnischen Anlagen. Dämpfungswirkung durch Absorption und Resonanz. Energiesparende sowie hygienisch getestete und zertifizierte Ausführung. Kulissenschalldämpfer bestehend aus einem Luftkanal mit Luftleitungsanschlüssen und integrierten Kulissen Serie MK oder als Kulisseneinbausatz. Die Schalldämpferkulissen verfügen über einen strömungsgünstig profilierten Kulissenrahmen (Radius 20 mm), Absorptionsmaterial und Kammerblechen. Der Kulissenrahmen reduziert Druckverluste und führt zu einem geringeren Strömungsgeräusch. Die Profilierung sowie die umgefalzten Rahmenenden tragen zur Steifigkeit der Kulisse bei. Einfügungsdämpfung und Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 7235. Für Anforderungen in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX), Zone 1, 2, 21 und 22 (außerhalb) gemäß Richtlinie 1999/92/EG. Luftkanal entspricht nach DIN EN 15727 der Luftdichtheitsklasse C und Druckklasse 2.


    Besondere Merkmale

    • Erhöhte Einfügungsdämpfung im Bereich der kritischen Ventilatorgeräusche durch Kammerbleche
    • Ausführung in Luftdichtheitsklasse C und Druckklasse 2 gemäß DIN EN 15727
    • Energieeinsparung durch strömungsgünstig profilierten Kulissenrahmen
      • Bis 30 % niedrigere Druckdifferenzen
    • Hygienisch getestet und konform nach VDI 6022
    • Große Abmessungen möglich, durch geteilte Ausführung


    Materialien und Oberflächen

    • Luftkanal, Luftleitungsprofil  aus verzinktem Stahlblech 1.0917 oder Edelstahl 1.4301
    • Winkelrahmen aus verzinktem L-Stahl S235JRC2
    • Kulissenrahmen, Mittelsteg und Kammerbleche aus verzinktem Stahlblech 1.0917 oder Edelstahl 1.4301
      • Streckmetallabdeckung aus verzinktem Stahl 1.0917
      • Lochblechabdeckung aus Edelstahl 1.4301
      • Absorptionsmaterial Mineralwolle
        • Nach EN 13501, Baustoffklasse A1, nicht brennbar
        • RAL-Gütezeichen RAL-GZ 388
        • Gesundheitlich unbedenklich durch hohe Biolöslichkeit, nach TRGS 905 und EU-Richtlinie 97/69/EG
        • Durch aufkaschiertes Glasseidengewebe vor Abrieb durch strömende Luft bis maximal 20 m/s geschützt
        • Inert gegenüber Pilz- und Bakterienwachstum gemäß DIN EN 846


    Ausführung

    Luftkanal



    • Keine Eintragung: mit Luftkanal
    • OL: ohne Luftkanal (nur Kulissensatz Serie MK)

    Kulissenoberfläche



    • F: Glasseidengewebe
    • L: Glasseidengewebe mit Streckmetalladdeckung für zusätzlichen mechanischen Schutz des Absorptionsmaterials
      • Edelstahlausführung mit Lochblechabdeckung


    Materialien und Oberflächen



    • Keine Eintragung: stahlverzinkt 1.0917
    • A2: Edelstahl 1.4301
    • P1: Kulissen pulverbeschichtet in RAL 7001, silbergrau


    Luftleitungsanschluss



    • P: Luftleitungsprofil 30 mm, stahlverzinkt oder Edelstahl
    • W: Winkelrahmen 35 × 35 × 3 mm, stahlverzinkt
    • T: Luftleitungsprofil 20 mm, stahlverzinkt


    Gegenrahmen



    • Keine Eintragung: ohne
    • G: Gegenrahmen (nur bei Winkelrahmen, W)


    Technische Daten

    • Kulissendicken: 100, 200, 230 mm
    • Abmessungen B × H × L: von MS 100: 150 × 150 × 500 mm, MS 200: 250 × 150 × 500 mm, MS 230: 288 × 150 × 500 mm
    • Ungeteilte Ausführung: bis 2400 × 1800 × 1500 mm
    • Breitengeteilte Ausführung: 2401 – 4800 mm
    • Höhengeteilte Ausführung: 1801 – 3600 mm
    • Längengeteilte Ausführung: 1501 – 3000 mm
    • Zwischenmaßreihe: in Schritten von 1 mm
    • Betriebstemperatur: bis maximal 100 °C, Variante L für bis zu maximal 8 h bis 300 °C


     



    Die Länge (L) von Kulissenschalldämpfern bezieht sich auf die Luftrichtung


    Auslegungsdaten


    • B [mm]
    • H [mm]
    • L (in Luftrichtung) [mm]
    • qv [m³/h]
    • De bei 250 Hz [dB]
    • Δpt [Pa]

    MSOLFA2/900×600×1500/3×200/P/G
    ||| | | | | | | | |
    123 4 5 6 7 8 9 10 11
    1 Serie
    MS Kulissenschalldämpfer
     
    2 Luftkanal
    Keine Eintragung: mit Luftkanal
    OL ohne Luftkanal (nur Kulissensatz Serie MK)
     
    3 Kulissenoberfläche
    F Glasseidengewebe
    L Glasseidengewebe und Streckmetall
     
    4 Material Luftkanal und Schalldämpferkulissen
    Keine Eintragung: stahlverzinkt 1.0917
    A2 Edelstahl 1.4301
    P1 pulverbeschichtet in RAL 7001 (nur Kulissen, nicht das Kanalgehäuse)
     
    5 Breite B [mm]
    150 mm – 4800 mm (mit Kanalgehäuse)
    150 mm – 100000 mm (ohne Kanalgehäuse)
     
    6 Höhe H [mm]
    150 mm – 3600 mm
     
    7 Länge in Luftrichtung L [mm]
    500 mm – 3000 mm (mit Kanalgehäuse)
    150 mm – 5000 mm (ohne Kanalgehäuse)
     
    8 Kulissenanzahl
     
    9 Kulissendicke T [mm]
    100, 200, 230
     
    10 Luftleitungsprofil
    P Luftkanalprofil 30 mm, stahlverzinkt oder Edelstahl
    W Winkelrahmen 35 × 35 × 3 mm, nur stahlverzinkt S235JRC2 (für breiten- und/oder höhengeteilte Schalldämpfer nur Winkelrahmen)
    T Luftkanalprofil 20 mm, nur stahlverzinkt
     
    11 Gegenrahmen
    Keine Eintragung: ohne
    G Gegenrahmen (nur bei Winkelrahmen)Bestellbeispiel: MS-L/900×1500×1000/3×230/P
    Luftkanalmit Luftkanal
    KulissenoberflächeGlasseidengewebe und Streckmetall
    Materialstahlverzinkt 1.0917
    Breite900 mm
    Höhe1500 mm
    Länge (in Luftrichtung)1000 mm
    Kulissenanzahl3
    Kulissendicke230 mm
    LuftleitungsprofilLuftkanalprofil 30 mm

     
    Bestellbeispiel: MS-OL-L-A2/800×1500×1500/3×200
    Luftkanalohne Luftkanal (nur Kulissensatz Serie MK)
    KulissenoberflächeGlasseidengewebe und Lochblech
    MaterialEdelstahl 1.4301
    Breite800 mm
    Höhe1500 mm
    Länge (in Luftrichtung)1500 mm
    Kulissenanzahl3
    Kulissendicke200 mm

    EINBAUDETAILS

    • EINBAUDETAILS

    Einbau und Inbetriebnahme

    • Montageanleitung und anerkannte Regeln der Technik beachten, um angegebene Leistungsdaten zu erreichen
    • Bis Höhe H = 1200 mm und Länge L = 1500 mm sowie maximal 40 kg beliebige Einbaulage, jedoch Einbau der Kulissen stehend empfohlen
    • Ab Höhe H = 1201 mm Kulissen nur stehend einbauen
    • Die Länge (L) von Schalldämpferkulissen und Kulissenschalldämpfern bezieht sich grundsätzlich auf die Luftrichtung, daher insbesondere bei senkrechter Luftführung die Definition von Breite, Höhe und Länge beachten
    • Eine turbulente Luftströmung an Schalldämpferkulissen kann zu Beschädigungen an den Schalldämpferkulissen führen 
      • Eine gerade Anströmstrecke in Luftrichtung ist vor dem Schalldämpfer vorzusehen
      • Die minimal empfohlene Anströmstrecke berechnet sich je nach Umlenkung, Querschnittsveränderung und Kulissenanordnung
    • Einbau in Luftleitungen außerhalb geschlossener Räume nur mit ausreichendem Wetterschutz

    Downloads

    Produktinfos

    Seite teilen

    Diese Seite weiterempfehlen

    Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

    Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

    Kontakt

    Vielen dank für Ihre Nachricht!

    Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

    Kontakt

    Wir sind für Sie da

    Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
    Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

    Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

    Kontakt

    Vielen Dank für Ihre Nachricht!

    Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
    Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
    Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
    Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

    Kontakt

    Wir sind für Sie da

    Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
    Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

    Anhang (max. 10MB)

    Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

    Kontakt

    Vielen Dank für Ihre Nachricht!

    Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
    Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
    Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
    Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265