Luft-Wasser-Induktionsdurchlässe

Wo hohe Wärmelasten herrschen, stellen Luft-Wasser-Systeme die energieeffiziente Alternative zu Nur-Luft-Systemen dar. Da sie die Luft im Raum durch Luft-Wasser- Wärmeübertrager kühlen oder heizen, kann die Heiz- und Kühlleistung weitgehend unabhängig vom Außenluftvolumenstrom dimensioniert werden. Luft-Wasser-Systeme können offen installiert werden, wie zum Beispiel der von Hadi Teherani gestaltete SMART BEAM. Meist werden sie aber in abgehängte Decken integriert.

DID Deckeninduktionsdurchlässe bringen zusätzlich zur Wasserkühlung oder -erwärmung Frischluft aus der RLT-Anlage in den Raum ein. Da das System nach dem Prinzip der Induktion arbeitet, kann im Vergleich zu Nur-Luft-Systemen der Volumenstrom erheblich reduziert werden, um die gleiche thermische Leistung zu erreichen. Zusätzliche Ventilatoren zum Transport der Sekundärluft sind überflüssig, deshalb arbeitet das System geräuscharm und spart Energie.

Induktionsdurchlässe sind raumsparend, da kleinere Zentralanlagen ausreichen, Versorgungsleitungen reduziert werden können und die Einbauhöhe durch das flache Gehäuse sehr gering ist. Da sie im Heiz- und Kühlbetrieb arbeiten, werden statische Heizkörper nicht benötigt. Sie bieten zudem den Vorteil, dass sich Licht, Lautsprecher, Rauchmelder und Sprinkler integrieren lassen.

Freihängende Deckeninduktionsgeräte von TROX, wie der SMART BEAM, sind 

eine formschöne Alternative für den sichtbaren Einbau unter der Decke auch in Kombination mit Betonkernaktivierung. Darüber hinaus bietet TROX auch Induktionsdurchlässe für den Einbau im Boden oder in der Brüstung.


Von links nach rechts: Norwich Union, England; Charles Avison Building (City Library), Newcastle, UK

TMB Headquarters, Istanbul, Türkei

Deckeninduktionsdurchlass DID632
Primärluft:
6 – 85 l/s
22 – 306 m³/h
L: 900 – 3.000 mm
B: 593, 598, 618 und 623 mm
H: 210 mm
Kühlleistung: bis 2.500 W
Heizleistung: bis 3.000 W

Serie DID 632

Deckeninduktionsdurchlass
SMART BEAM
8 – 33 l/s
30 – 120 m³/h
L: 4.500 – 5.200 mm
B: 750 mm
H: 291 mm zzgl. Einbauten
Kühlleistung: bis 1.000 W
Heizleistung: bis 750 W

Serie SMART BEAM

VVS-Regelgerät LVC für niedrige Strömungsgeschwindigkeiten
8 – 300 l/s
30 – 1.080 m³/h
Ø 125 - 250 mm
Δp: 5 – 600 Pa
Gehäuse-Leckluftstrom gemäß EN 1751, Klasse C

Serie LVC

Zonenregelung X-AIRCONTROL
sorgt in Kombination mit Fassadenlüftungsgeräten für die bedarfsgerechte Be- und Entlüftung und ermöglicht die wasserseitige Regelung des Heiz- und/oder Kühlkreislaufs.

FSL-CONTROL II

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265