Serie SCHOOLAIR-D

Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wärmerückgewinner zum Einbau unter der Rohdecke

Anschlussfertiges dezentrales Lüftungsgerät zur komfortablen Raumtemperierung und Be- und Entlüftung von Räumen wie z. B. Unterrichtsräumen

  • Akustisch optimierte EC-Ventilatoren mit niedriger spezifischer Ventilatorleistung, nach EN 13779 SFP = 1
  • Plattenwärmeübertrager als Wärmerückgewinner (Luft/Luft) mit elektro-motorisch angetriebenem Bypass
  • Wärmeübertrager zum Heizen und Kühlen als 2- oder 4-Leiter-System
  • Reduzierung der Feinstaub- und Pollenbelastung durch integrierte Luftfilter, Filterklasse Außenluft F7
  • Kondensatwanne für kurzzeitige Taupunktunterschreitung
  • Motorisierte Absperrklappen, stromlos geschlossen
  • Montage während des Schulbetriebs möglich


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Speziell auf dezentrale Lüftungsgeräte ausgelegte und modular aufgebaute Regelung X-AIRCONTROL
  • Abhängig vom Regelkonzept sind freie Kühlung und Nachtauskühlung möglich
  • Vielfältige Pulverbeschichtungen z. B. nach RAL CLASSIC-Farbskala

small_tab1_Serie SCHOOLAIR-D
  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Be- und Entlüftung von Räumen, vorzugsweise bis 6 m Raumtiefe
  • 2- oder 4-Leiter-Wärmeübertrager ermöglichen eine komfortable Raumtemperierung
  • Zuluftausströmung über Schlitzdurchlässe
  • Energetische Vorteile von Wasser als Medium zum Heizen und Kühlen werden genutzt
  • Für Neubau-, Sanierungs- und Revitalisierungsprojekte geeignet
  • Einbau unterhalb der Rohdecke an der Fassade bzw. Außenwand
  • Typische Einsatzfälle: Unterrichts- und Aufenthaltsräume in Schulen und Kindertagesstätten, kleinere Besprechungsräume, Büroräume mit hohen Luftwechselraten

Besondere Merkmale

  • Luft-Wasser-Wärmeübertrager als 2- oder 4-Leiter-Wärmeübertrager mit Überwürfen G½", flachdichtend
  • Kreuzstrom-Plattenwärmeübertrager als Wärmerückgewinner mit elektro-motorisch angetriebener Bypassklappe
  • Motorisierte Absperrklappen für Außen- und Fortluft, stromlos geschlossen, um unkontrollierte Luftströmungen zu verhindern
  • Kondensatwanne für kurzzeitige Taupunktunterschreitung
  • Dezentrales Lüftungsgerät mit hohen Volumenströmen
  • Höhenverstellbare Deckenanschlussplatte mit integrierten Schlitzdurchlässen (+29 mm möglich)
  • 2 energieeffiziente und akustisch optimierte EC-Ventilatoren mit niedriger spezifischer Ventilatorleistung, nach EN 13779 SFP = 1
  • Entspricht den hygienischen Anforderungen der VDI 6022
  • Durch die kompakte Bauweise für Sanierungsprojekte besonders geeignet
  • Bedarfsabhängige Be- und Entlüftung durch Überwachung der Raumluftqualität mit entsprechender Regelung möglich

Varianten

  • SCHOOLAIR-D Volumenstrom: 150, 200, 250 und 320 m³/h mit Kreuzstrom-Plattenwärmerückgewinner

Ergänzende Produkte

  • Speziell auf dezentrale Lüftungsgeräte ausgelegtes modulares Regelsystem X-AIRCONTROL
  • Anschlussschläuche

Konstruktionsmerkmale

  • 2 energieeffiziente EC-Ventilatoren mit niedriger spezifischer Ventilatorleistung, nach EN 13779 SFP = 1
  • Zuluft strömt über Schlitzdurchlässe nach dem Misch-Quellluft-Prinzip in den Raum
  • Abluft wird über einen Schlitzdurchlass an der Fassade abgesaugt

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Deckenanschlussplatte, Filterdeckel, Ventilatoren und Aufhängewinkel aus verzinktem Stahlblech
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen
  • Plattenwärmeübertrager (WRG) aus Aluminium
  • Gehäuse pulverbeschichtet, schwarz (RAL 9005) oder in einem anderen RAL-Farbton, 70 % Glanzgrad
  • Deckenanschlussplatte pulverbeschichtet, reinweiß (RAL 9010) 50 % Glanzgrad oder einem anderen RAL-Farbton, 70 % Glanzgrad
  • Schlitzdurchlässe aus Aluminium, Luftleitelemente aus Polystyrol
  • F7-Filtermedium aus nassfestem Glasfaserpapier (Eurovent-zertifiziert)
  • Auskleidung mit Mineralwolle nach DIN 4102 Baustoffklasse A mit aufkaschiertem Glasseidengewebe vor Abrieb durch strömende Luft bis max. 20 m/s geschützt
  • Dichtbänder aus geschlossenporigem Material

Technische Information

  • Funktion
  • Technik
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
large_tab1_Serie SCHOOLAIR-D

Funktionsbeschreibung

Dezentrale Zu- und Abluftgeräte be- und entlüften den Raum und decken die Kühl- und Heizlast ab.

Die Außenluft wird von einem EC-Radialventilator angesaugt und strömt durch die motorisierte Absperrklappe und den Filter, Klasse F7.

Nach dem Ventilator strömt die Außenluft durch den rekuperativen Wärmerückgewinner, der in energetisch sinnvollen Betriebssituationen und zum Geräteschutz über einen Bypass umgangen werden kann.

Bevor die Zuluft über den Schlitzdurchlass in den Raum strömt wird sie bei Bedarf im Wärmeübertrager noch geheizt bzw. gekühlt.

Die Abluft wird über einen Schlitzdurchlass angesaugt und strömt durch ein Filtervlies bevor sie durch den Wärmerückgewinner, den Abluftventilator und die motorisierte Absperrklappe als Fortluft ins Freie gefördert wird.

SCHOOLAIR_D
large_tab3_Serie SCHOOLAIR-D

Dezentrale Zu- und Abluftgeräte der Serie SCHOOLAIR-D mit Wärmerückgewinner und Wärmeübertrager zum Einbau unter der Rohdecke an der Fassade bzw. Außenwand.

Besondere Merkmale

  • Luft-Wasser-Wärmeübertrager als 2- oder 4-Leiter-Wärmeübertrager mit Überwürfen G½", flachdichtend
  • Kreuzstrom-Plattenwärmeübertrager als Wärmerückgewinner mit elektro-motorisch angetriebener Bypassklappe
  • Motorisierte Absperrklappen für Außen- und Fortluft, stromlos geschlossen, um unkontrollierte Luftströmungen zu verhindern
  • Kondensatwanne für kurzzeitige Taupunktunterschreitung
  • Dezentrales Lüftungsgerät mit hohen Volumenströmen
  • Höhenverstellbare Deckenanschlussplatte mit integrierten Schlitzdurchlässen (+29 mm möglich)
  • 2 energieeffiziente und akustisch optimierte EC-Ventilatoren mit niedriger spezifischer Ventilatorleistung, nach EN 13779 SFP = 1
  • Entspricht den hygienischen Anforderungen der VDI 6022
  • Durch die kompakte Bauweise für Sanierungsprojekte besonders geeignet
  • Bedarfsabhängige Be- und Entlüftung durch Überwachung der Raumluftqualität mit entsprechender Regelung möglich

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Deckenanschlussplatte, Filterdeckel, Ventilatoren und Aufhängewinkel aus verzinktem Stahlblech
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen
  • Plattenwärmeübertrager (WRG) aus Aluminium
  • Gehäuse pulverbeschichtet, schwarz (RAL 9005) oder in einem anderen RAL-Farbton, 70 % Glanzgrad
  • Deckenanschlussplatte pulverbeschichtet, reinweiß (RAL 9010) 50 % Glanzgrad oder einem anderen RAL-Farbton, 70 % Glanzgrad
  • Schlitzdurchlässe aus Aluminium, Luftleitelemente aus Polystyrol
  • F7-Filtermedium aus nassfestem Glasfaserpapier (Eurovent-zertifiziert)
  • Auskleidung mit Mineralwolle nach DIN 4102 Baustoffklasse A mit aufkaschiertem Glasseidengewebe vor Abrieb durch strömende Luft bis max. 20 m/s geschützt
  • Dichtbänder aus geschlossenporigem Material

Technische Daten

  • Breite: 1640 mm
  • Höhe: 400 mm
  • Tiefe: 800 mm
  • Außenluftvolumenstrom: bis 320 m³/h
  • Zuluftvolumenstrom: bis 320 m³/h
  • Heizleistung: bis 4880 W
  • Kühlleistung: bis 1350 W
  • Maximaler Betriebsdruck 6 bar
  • Maximale Betriebstemperatur: 75 °C
  • Schallleistungspegel: 34 – 46 dB(A)
  • Versorgungsspannung 230 V AC ±10 %; 50/60 Hz
  • Elektrische Dimensionierung 125 VA (nur Gerät)
  • Leistungsaufnahme: Boost-Stufe: 72 W, Mittlere Drehzahl: 38 W (Nennvolumenstrom)

large_tab5_Serie SCHOOLAIR-D

Referenzen

BSZ Dresden

  • Aufgabe
  • Lösung
  • Ergebnis

Höchste Anforderungen an Luftqualität und Energieeffizienz

Die Planung eines Neubaus für das berufliche Schulzentrum für Technik und Wirtschaft wurde bereits im November 2003 begonnen. Das U-förmige Gebäude, in dem 170 körperbehinderte Jungendliche unterrichtet werden, nimmt Bezug zu den bereits vorhandenen Gebäuden und bindet Grünanlagen und Bäume ein. 

Gefordert war ein Konzept, das nicht nur Energie spart, sondern auch die Lage der Schule in der Nähe des Dresdner Flughafens berücksichtigt. Der Fluglärm macht eine Belüftung der Klassenräume durch einfaches Öffnen der Fenster fast unmöglich, so dass eine mechanische Belüftung der Räume zwingend notwendig ist. Weiterhin sollte die Außenansicht der Fassade durch die Lüftungssysteme nicht beeinflusst werden. 

TROX SCHOOLAIR-H Brüstungsgeräte in allen Klassenräumen

Dezentrale Lüftungsgeräte der Serie TROX SCHOOLAIR-H wurden in allen Klassenräumen auf der Brüstung unter dem Fenster eingebaut. Durch die verdeckte Ansaugung der Luft unter der Außenfensterbank wird die Ansicht der Fassade nicht beeinflusst. Die gefilterte Luft strömt aus dem Lüftungsgerät auf die Heizkörper aus und kann so bei Bedarf aufgeheizt werden. Die Abluft wird durch ein Lüftungsgitter in der Innenfensterbank abgesaugt und durch den integrierten Wärmerückgewinner an die Außenluft abgegeben.
Die Geräte werden auch zur Nachtauskühlung in den Sommermonaten genutzt.
Eine Regelung der Lüftungsgeräte ist in den Vorbereitungsräumen durch das Lehrpersonal möglich.

Das optimale Lernklima

Die TROX SCHOOLAIR Systeme sorgen für optimales Lernklima: höhere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit der Schüler durch die geregelte Zufuhr von frischer Luft bei gleichzeitiger Abfuhr der verbrauchten, CO2-belasteten Luft, und störender Lärm bleibt draußen.
Die Ansicht der Fassade ist unbeeinträchtigt durch die verdeckte Außenluftansaugung, die harmonisch unter den Fenstern integriert ist.
Die integrierte Wärmerückgewinnung und die bedarfsgerechte Regelung sparen jede Menge Energie und damit Betriebskosten in beträchtlicher Höhe.

Einbaubeispiel SCHOOLAIR-D

slide_1
slide_2

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265