Serie KA-EU

Für Abluft in gewerblichen Küchen

Rechteckige Brandschutzklappe zur Verwendung in Ab- und Fortluftleitungen von gewerblichen Küchen. Zum Absperren von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten in 16 Nenngrößen

  • Nenngrößen von 250 × 225 – 1200 × 500 mm
  • 100 % freier Querschnitt garantiert höchste Sicherheit
  • Keine Druckdifferenz und geringe Schallleistung
  • Einfache Reinigungsmöglichkeit
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Elektrische Auffahrhilfe 230 V
  • Steuergerät

KA-EU 00136633_0
  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • TROX-Brandschutzklappen der Serie KA-EU mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung zum Absperren von Ab- und Fortluftleitungen gewerblicher Küchen
  • Verhinderung der Brandausbreitung und der Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte

Besondere Merkmale

  • Bauaufsichtliche Zulassung Z-41.3-692
  • Brandschutztechnisch geprüft nach DIN 4104-6 und EN 1366-2
  • 100 % freier Querschnitt
  • Geringe Druckdifferenzen und Schallleistungspegel
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Klassifizierung

  • Feuerwiderstandsklasse K90 nach DIN 4102-6

Nenngrößen

  • 250 × 225 – 1200 × 500 mm
  • L: 595 – 880 mm (abhängig von der gewählten Gehäusehöhe)

Varianten

  • Mit thermischer Auslöseeinrichtung
  • Mit thermischer Auslöseeinrichtung und Steuergerät
  • Mit elektrischer Auffahrhilfe und Steuergerät

Bauteile und Eigenschaften

  • Einbau in horizontale und vertikale Luftleitungen
  • Einbaulage in horizontaler Luftleitung mit obenliegendem Klappenblatt bei beliebiger Luftrichtung
  • 100 % freier Querschnitt, dadurch geringe Druckdifferenzen
  • Sicheres Schließen durch Gasdruckfedern auch bei vorhandenen Ablagerungen
  • Auslösetemperatur 72 °C

Anbauteile

  • Kapilarrohrfühler

Konstruktionsmerkmale

  • Formstabiles rechteckiges Gehäuse mit Montagerahmen
  • Beidseitig mit gelochtem Flansch, geeignet zum Anbau von Luftleitungen
  • Abstreiferleisten am Klappenblatt zum Entfernen von Ablagerungen in der Luftleitung
  • Klappenblatt außerhalb des Luftstroms
  • Fernbetätigt mit motorischer Auffahrhilfe

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Edelstahl 1.4301


Klappenblatt:

  • Spezial-Isolierstoff mit Edelstahlverkleidung


Weitere Bauteile:

  • Klappenachsen aus verzinktem Stahl oder Edelstahl

Normen und Richtlinien

  • EN 1366-2:1999 Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen-Brandschutzklappen
  • DIN 4102-6, Feuerwiderstandsprüfungen
  • EN 1751 Lüftung von Gebäuden - Geräte des Luftverteilungssystems
  • VDI 2052 -Raumlufttechnische Anlagen für Küchen

Instandhaltung

  • Auf Veranlassung des Eigentümers der Lüftungsanlage muss die Überprüfung der Funktion der Brandschutzklappe unter Berücksichtigung der Grundmaßnahmen zur Instandhaltung nach EN 13306 in Verbindung mit DIN 31051 mindestens in halbjährlichem Abstand erfolgen. Ergeben zwei im Abstand von 6 Monaten aufeinander folgende Prüfungen keine Funktionsmängel, so braucht die Brandschutzklappe nur in jährlichem Abstand überprüft werden.
  • Allgemein genügt ein Schließen und Wiederöffnen, mit Auffahrhilfe auch fernbetätigt
  • Brandschutzklappen sind in die regelmäßige Reinigung der raumlufttechnischen Anlage mit einzubeziehen
  • Hinweise zur Wartung, Inspektion und Instandhaltung, enthält die Betriebs- und Montageanleitung

Technische Information

  • Funktion
  • Technik
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
Ausführung handbetätigt

Funktionsbeschreibung

Brandschutzklappen schließen im Brandfall automatisch und verhindern so die Ausbreitung des Brandes und die Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte. Im Brandfall erfolgt die Auslösung durch Kapilarrohrfühler mit 72 °C Auslösetemperatur und Unterbrechung der Stromversorgung der Haftmagnete. Liegt Spannung an den Haftmagneten an, kann die Brandschutzklappe mit dem Stellhebel in Offenstellung gebracht werden. Die Auslöseeinrichtung ist von außen zugänglich und prüfbar.

Ausführung mit Auffahrhilfe

Funktionsbeschreibung

Brandschutzklappen schließen im Brandfall automatisch und verhindern so die Ausbreitung des Brandes und die Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte. Im Brandfall erfolgt die Auslösung durch Kapilarrohrfühler mit 72 °C Auslösetemperatur und Unterbrechung der Stromversorgung der Haftmagnete. Liegt Spannung an den Haftmagneten an, kann die Brandschutzklappe mit dem Stellhebel in Offenstellung gebracht werden. Die Auslöseeinrichtung ist von außen zugänglich und prüfbar.

Nenngrößen250 × 225 – 1200 × 500 mm
VolumenstrombereichBis 6000 l/s oder bis 21600 m³/h
Betriebstemperatur10 – 50 °C
Auslösetemperatur72 °C


Schnellauswahl

Kanalmaß B × H in mmVolumenstrom V in l/sVolumenstrom V in m³/h
Kanalmaß B × H in mmStrömungsgeschwindigkeit vA in m/s
Kanalmaß B × H in mm56789105678910
250 × 225280340390450505560100812241404162018182016
300 × 225340410470540610675122414761692194421962430
300 × 300450540630720810900162019442268259229163240
400 × 30060072084096010801200216025923024345638884320
400 × 4008009601120128014401600288034564032460851845760
500 × 400100012001400160018002000360043205040576064807200
600 × 400120014401680192021602400432051846048691277768640
700 × 4001400168019602240252028005040604870568064907210080
500 × 500125015001750200022502500450054006300720081009000
600 × 5001500180021002400270030005400648075608640972010800
700 × 500175021002450280031503500630075608820100801134012600
800 × 5002000240028003200360040007200864010080115201296014400
900 × 5002250270031503600405045008100972011340129601458016200
1000 × 50025003000350040004500500090001080012600144001620018000
1100 × 50027503300385044004950550099001188013860158401782019800
1200 × 500300036004200480054006000108001296015120172801944021600


Brandschutzklappen in quadratischer oder rechteckiger Bauform, zum Absperren von Ab- und Fortluftleitungen gewerblicher Küchen im Brandfall. Zum Einbau in horizontale und vertikale Luftleitungen mit Anschlussflansche. Sicheres Schließen durch Gasdruckfedern auch bei vorhandenen Ablagerungen.

Brandschutztechnisch geprüft nach DIN 4102-6 und EN 1366-2, Feuerwiderstandsklasse K90. Gehäuse aus Stahlblech optional aus Edelstahl. Absperrklappenblatt aus Spezial-Isolierstoff mit Edelstahlbekleidung, luftdicht schließend. Abstreiferleisten am Klappenblatt zum Entfernen von Ablagerungen in der Luftleitung. Thermische Auslöseeinrichtung 72 °C. Zwei elektrische Endschalter zur Anzeige der Klappenstellung ZU oder AUF und Abschaltung des Ventilators oder mit elektrischer Auffahrhilfe und Steuergerät. Geeignet zum Nasseinbau in massive Wände und Decken, sowie Leichtbauwände und Brandwände mit Metallständer und beidseitiger Beplankung.

Besondere Merkmale

  • Bauaufsichtliche Zulassung Z-41.3-692
  • Brandschutztechnisch geprüft nach DIN 4104-6 und EN 1366-2
  • 100 % freier Querschnitt
  • Geringe Druckdifferenzen und Schallleistungspegel
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Edelstahl 1.4301


Klappenblatt:

  • Spezial-Isolierstoff mit Edelstahlverkleidung


Weitere Bauteile:

  • Klappenachsen aus verzinktem Stahl oder Edelstahl

Technische Daten
  • Nenngrößen: 250 × 225 – 1200 × 500 mm
  • Volumenstrombereich: Bis 6000 l/s oder bis 21600 m³/h
  • Betriebstemperatur: 10 – 50 °C
  • Auslösetemperatur: 72 °C

00132947_0

 Serie
KA-EU       Brandschutzklappe für die Abluft gewerblicher Küchen

 Material
       Keine Eintragung: Verzinktes Gehäuse
2       Edelstahl 1.4301

 

 Bestimmungsland
DE       Deutschland
       Andere Bestimmungsländer auf Anfrage

 Nenngröße [mm]
       B × H × L

 Anbauteile
Z00       Grundausführung
Z01       Mit Steuergerät
Z02       Mit Steuergerät und elektrischer Auffahrhilfe

 

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265