Raumbilanzregelung

Im Labor findet man raumlufttechnisch eine „Raum-im-Raum-Situation“ aufgrund der Laborabzüge vor, was die Kommunikationsaufgabe und Sicherstellung der geforderten Parameter komplex gestaltet. Ein zuverlässiges Luft-Management ist deshalb so wichtig, weil die Volumenstrombilanzen in unterschiedlichen Raumszenarien aufgrund von schnellen Volumenstromänderungen an Laborabzügen sowie Absaugungen schnell und präzise geregelt werden müssen. Voraussetzung dafür sind neben der genauen Erfassung der Ist-Volumenströme eine schnelle Übermittlung dieser sowie eine präzise und schnelle Ausregelung der ermittelten Sollwerte.

Raumbilanzregelungen.
Im Labor bestimmen die Abluftverbraucher wie Laborabzüge, Raumabluft, Hauben oder Punktabsaugungen das erforderliche Maß an Zuluft. Das EASYLAB System summiert einzelne Abluftverbraucher zu einer Gesamtabluft auf und regelt die Lufteinbringung mit einer absoluten Differenz zwischen Zuluft- und Abluft, die verhindert, dass kontaminierte Luft aus dem Laborraum austritt.

Effizientes Wechselspiel von Ventilatordrehzahl und Klappenstellung.
RLT-Anlagen sollten mit einer variablen Volumenstromregelung und drehzahlgeregelten Ventilatoren arbeiten, um sich effizient an ein geändertes Nutzungsverhalten anzupassen. Die Klappen der TROX Volumenstromregler sind dank EASYLAB und reaktionsschnellen Stellantrieben in der Lage, umgehend auf Veränderungen, zu reagieren, z.B. weniger Bedarf an Zuluft, und damit die geforderte Luftbilanz sicherzustellen. Um die schnellen Ausregelungsprozesse des EASYLAB Systems zu gewährleisten, ist immer genügend Vordruck im Kanalsystem zur Verfügung zu stellen. Um dies energieeffizient und sicher zu bewerkstelligen, gibt es zwei mögliche Lösungen:
1. Schlechtpunktmessung des Kanaldrucks: Konstanthaltung des Kanaldruckes auf einen festgelegten Wert. Allerdings ist der Schlechtpunkt schwer zu ermitteln, da er bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen meist im Kanalsystem wandert.
2. Sammeln der Klappenpositionen der VAV-Regler und ihre Auswertung: Dank ausgeklügelter Logik kann die Drehzahl der Zu- und Abluftventilatoren so variiert werden, dass Klappen im druckverlustgünstigsten Punkt (nahezu offen) arbeiten. Die Logik ist im X-CUBE mit MSR integriert. So wird vermieden, dass nicht gleichzeitig Gas gegeben (hohe Drehzahl) und gebremst wird (weit geschlossene Klappe).

Selektive Gleichzeitigkeitsregelung.
Zentralanlagen sind häufig nicht auf eine 100%ige Auslastung ausgelegt, um die Investitionskosten zu reduzieren. Werden alle Abluftverbraucher genutzt, kann dies Luftmangel zur Folge haben. Das EASYLAB Luft-Management-System ermöglicht eine verfeinerte Regelstrategie, um bei Überschreitung der festgelegten Gesamtabluft die Sicherheit an möglichst vielen Arbeitsplätzen aufrechtzuerhalten. An den Abzügen, an denen diese Regelung eine Begrenzung bewirkt, wird dies sofort alarmiert und angezeigt, sodass der Nutzer zum Schließen der zu viel genutzten Abzüge animiert wird. So können durch Gleichzeitigkeitsregelung kleinere RLT-Zentralen und ein Kanalnetz von geringeren Dimension geplant werden, was die Investitionen und Betriebskosten senkt.
raumbilanzregelung

Hochschule Rhein-Waal, Kamp-Lintfort, Deutschland

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265