HOHE HYGIENESTANDARDS IM KRANKENHAUS

Luft ist Leben, denn sie versorgt uns mit notwendigem Sauerstoff. Was aber, wenn das Immunsystem gestört oder gar defekt ist? In einem solchen Fall kann Luft sogar lebensbedrohlich werden. Mit jedem Atemzug kann der Körper Schmutzpartikel, Bakterien oder Viren aufnehmen. Ein gesunder Körper verkraftet solche Mikroorganismen in der Regel problemlos, ein kranker jedoch nicht. 

Deshalb kommen der Konditionierung und Steuerung der Luftströme in Krankenhäusern eine geradezu elementare Bedeutung zu, denn medizinische Einrichtungen werden täglich mit neuen Herausforderungen wie multiresistenten Viren, Keimen und Erregern konfrontiert. „Jährlich erkranken in Deutschland 400.000 – 600.000 Patienten an Krankenhausinfektionen, die zum Teil vermieden oder beeinflusst werden können“ – heißt es in einem Bericht des Bundesministeriums für Gesundheit.

Gehen Sie gemeinsam mit uns in Sachen Hygiene und Sicherheit noch einen Schritt weiter. Die neuen Features unserer Systeme sind speziell darauf ausgelegt, die hohen Anforderungen an Lufthygiene und Luftreinigung in hochsensiblen Bereichen zu erfüllen.

REDUZIERTES INFEKTIONSRISIKO DURCH MASCHINELLE LÜFTUNG

Luft enthält nicht nur Spurenstoffe und Gase, wie den für uns lebenswichtigen Sauerstoff, sondern auch weitere Elemente wie in der Umgebung freigesetzte Radikale oder Staubpartikel. Durch COVID-19 sind sogenannte Aerosole, die durch die Atmung entstehen, besonders in die Öffentlichkeit geraten: Sie sind in der Lage, Krankheitserreger zu transportieren. Gelangen Aerosole in geschlossene Räume, verteilen sie sich dort gleichmäßig. Dabei sind sie so leicht, dass sie in der Luft nahezu stillstehen und bis zu 16 Stunden aktiv bleiben.

Neben dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie regelmäßig gereinigten Händen und Oberflächen kann auch wiederholtes Lüften die Virenübertragung in geschlossenen Räumen eindämmen. Als weitere effiziente Möglichkeit nennt das RKI den Luftaustausch mittels raumlufttechnischer Anlagen. 

Auch der Fachverband Allgemeine Lufttechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) validiert korrekte Lüftungs- und Luftreinigungstechnik als wichtigen Beitrag, um das Infektionsrisiko zu reduzieren.

► Erfahren Sie mehr ►►

LUFTTECHNIK

Raumlufttechnische Anlagen in Krankenhäusern stellen sicher, dass eine Kontamination der Raumluft mit Keimen auf ein Minimum reduziert wird. Darüber hinaus müssen Staub, Narkosegase und Geruchsstoffe eingedämmt werden.

Dies gilt insbesondere für OP-Räume, Intensivstationen, Kreißsäle und Säuglingsstationen. Das Infektionsrisiko wird dabei durch die richtige Luftführung und durch effektive Luftfilter minimiert. Doch damit allein ist es nicht getan: Luft kennt keine Barrieren und lässt sich nicht so einfach aussperren.

Erst über eine exakte Regelung der Druckverhältnisse und den Einbau von Schleusen wird es möglich, Räume mit besonders hohen Ansprüchen an die Luftreinheit „abzutrennen“.

WIR BERATEN SIE GERNE

Ob Neubau, Planung, Optimierung, Systemerweiterung, Sanierung oder Wartung – TROX steht Ihnen zur Seite. Schildern Sie uns Ihren konkreten Bedarf oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. 

Patric Unterdorfer

Global Key Client Manager Pharma & Food

Sie erreichen mich unter: +49 (0) 2845 202 1128 

Zum Kontaktformular

INTERESSANTE VIDEOS ZUM THEMA

TROX LUFTREINIGER 

Sicher, energieeffizient und Leise: Reduzieren Sie jetzt das Infektionsrisiko in geschlossenen Räumen mit dem TROX Luftreiniger!

Read More

X-CUBE 

Qualität, Leistung, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Energieeffizienz und Hygiene – informieren Sie sich über die Funktionsweise unseres neuen Klimazentralgeräts. 

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265