OP-Trakt und andere sensible Bereiche:

Druckregelung

Filtration alleine genügt nicht, denn Luft kennt keine Barrieren und lässt sich nicht einfach aussperren. Das LABCONTROL Regelsystem bietet eine exakte Regelung der Druckverhältnisse im gesamten OP-Trakt und trennt Räume mit besonders hohen Ansprüchen von Räumen mit geringeren Anforderungen an die Luftreinheit.

Das LABCONTROL Regelsystem fasst Komponenten der Regeltechnik zu einer maßgeschneiderten Lösung für ein sicheres und energiesparendes Luftmanagement in sensiblen Bereichen wie Laboratorien, Reinräumen und Hospitälern zusammen. Schnelle und präzise Regelkreise erlauben den Einsatz zur Volumenstromregelung in Laborabzügen sowie bei Raumdruckregelungen, z. B. in Operationssälen und Isolierstationen. Komplexe Raumbilanzierungen inklusive zahlreicher Überwachungsfunktionen machen dies möglich.

Das LABCONTROL Regelsystem wurde für komplexe Systemanforderungen wie beim Einsatz im Krankenhaus optimiert. Die Regelsysteme setzen sich aus VVS-Boxen, elektronischen Reglern, Überwachungseinrichtungen, Sensoren und Bedieneinheiten zusammen. Dank der integrierten Regellogik können verschiedene Raumdrucksituationen präzise dargestellt und geregelt werden. So ist es beispielsweise möglich, für eine flexible Raumnutzung zwischen einer septischen/aseptischen Betriebsart umzuschalten. Ein weiterer Vorteil unseres Luft-Management-Systems ist die autark funktionierende Raum-Management-Funktion. Kritische Raumfunktionen werden von ihr dezentral, d. h. autark geregelt. So können u. a. Raumdrücke ohne Zeitverzögerungen durch externe Stellen ausgeregelt werden. Alarme können nicht nur optisch und akustisch, sondern auch in Textform auf einer Raumbedieneinheit angezeigt werden. Selbst integrierte USV-Stromversorgungen sind möglich. Das System kann flexibel an unterschiedlichste Busanbindungen zur Gebäudeleittechnik adaptiert werden (u. a. BACnet, Modbus oder LON).

druckregelung

Serie EASYLAB TCU3

Volumenstromregelgerät TVR mit EASYLAB-Regelkomponenten für die Raumdruckregelung in sensiblen Bereichen.
10 – 1.680 l/s
36 – 6.048 m³/h
Δp: 20 – 1.500 Pa
Ø 100 – 400 mm
Leckluftstrom bei geschlossener Regelklappe nach EN 1751, Klasse 4
Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C

Weite alternative Produkte

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265