TID-Q_img_08.psd.png

TID

TID-Q_img_02_detail.psd.png

TID

Vertikaler Anschluss

Vertikaler Anschluss

TID-Q_img_06_detail.psd.png

TID

Horizontaler Anschluss

Horizontaler Anschluss

TID-Q_img_05_detail.psd.png

TID

Vertikaler Anschluss mit perforierter Standard-Metalldeckenplatte

Vertikaler Anschluss mit perforierter Standard-Metalldeckenplatte

TID-Q_img_07_detail.psd.png

TID

Horizontaler Anschluss mit perforierter Standard-Metalldeckenplatte oder werkseitiger Lochblechfront

Horizontaler Anschluss mit perforierter Standard-Metalldeckenplatte oder werkseitiger Lochblechfront

TID-Q_img_08.psd.png
TID-Q_img_02_detail.psd.png
TID-Q_img_06_detail.psd.png
TID-Q_img_05_detail.psd.png
TID-Q_img_07_detail.psd.png

TID 

Unsichtbarer Luftdurchlass für die Kombination mit perforierten Standard-Metalldeckenplatten

 


Diese Dralldurchlässe ermöglichen ein homogenes Deckenbild ohne optische Unterbrechungen


  • Unsichtbar aufgrund der schwarz beschichteten Funktionseinheit, die sich auf der Rückseite der Front- bzw. Deckenplatte befinden
  • Flexible Kombinationsmöglichkeiten, mit verschiedenen perforierten Standard-Metalldeckenplatten oder einer werkseitigen Lochblechfront
  • Hoher Komfort durch drallförmige Luftführung, schneller Abbau von Zuluftgeschwindigkeiten und Temperaturdifferenzen
  • Einfache Montage, wahlweise mit Anschlusskasten oder direktem Luftanschluss

 

Anwendung

Anwendung

  • Deckendralldurchlässe der Serie TROX INVISIBLE DIFFUSER (TID) als Zuluft- und Abluftdurchlass für den Einsatz in raumlufttechnischen Anlagen
  • Zum Einbau in Komfort- und Industriebereiche
  • Kombinierbar mit perforierten Standard-Metalldeckenplatten, jedoch ohne Akustikvlies oder werkseitiger Lochblechfront (LBK oder LBS)
  • Nicht sichtbare Montage der Funktionseinheit, daher besonders geeignet als Gestaltungselement für Bauherren und Architekten mit gehobenen Ansprüchen an Architektur und Design
  • Drallförmige horizontale Zuluftführung für Mischlüftung
  • Effizienter Drall mit hoher Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und Luftgeschwindigkeit (bei Zuluft)
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von –12 bis ​+10 K
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante ​Fertigdecke)
  • Für Deckensysteme aller Art, insbesondere für Standard-Metalldecken mit perforierten Standarddeckenplatten (freier Querschnitt ≥ 15 %)


Besondere Merkmale

  • Optisch unscheinbare bzw. nicht sichtbare Montage der Funktionseinheit
  • Funktionseinheit bestehend aus Ausströmdüse, Drallelement und Anschlussstutzen
  • Einbau hinter bauseitig perforierter Standard-Metalldeckenplatte (freier Querschnitt ≥ 15 %), ohne das Deckenbild optisch zu beeinträchtigen, Deckenplattenstärke muss ≤ 1 mm betragen, vorzugsweise ≤ 0,7 mm
  • Optional mit werkseitiger Lochblechfront, zur Abdeckung der Funktionseinheit
  • Funktionseinheit immer schwarz tauchlackiert


Nenngrößen

  • 300, 400, 600, 625
  • Ø: 125, 160, 200, 250, 315

Beschreibung

Varianten

Anschluss


  • Vertikal: Bei vertikalem Anschluss wird auf der Ausströmdüse ein Anschlussstutzen befestigt, der direkt an das bauseitige Kanalnetz montiert werden kann. Um das Eigengewicht des Luftdurchlasses abfangen zu können, sind am Stutzen Aufhängelaschen befestigt
  • Horizontal: Bei horizontalem Anschluss wird der TID Luftdurchlass mit einem passenden Anschlusskasten Serie AK-Uni kombiniert
  • Varianten mit Lochblechfront (LBK und LBS) sind nur mit Anschlusskasten verfügbar
     

Lochblechfront


  • Ohne Lochblechfront: Variante ist für den Einbau hinter bauseitig perforierten Standard-Metalldeckenplatten (freier Querschnitt ≥ 15 %) geeignet, deren Stärke jedoch ≤ 1 mm betragen muss, vorzugsweise sogar ≤ 0,7 mm
  • LBK - Lochblechfront geklammert: Werkseitig ist eine Lochblechfront mit einer Perforation RV 6,0 – 8,0 mit ca. 51 % freiem Querschnitt im Lieferumfang enthalten, die Lochblechfront wird mittels Klammern an der Ausströmdüse befestigt, diese Variante ist insbesondere zum Einlegen in T-Bar-Decken geeignet und nur mit Anschlusskasten verfügbar, der Frontdurchlass ist fest mit dem Anschlusskasten verbunden
  • LBS - Lochblechfront geschraubt: Werkseitig ist eine Lochblechfront mit einer Perforation RV 6,0 – 8,0 mit ca. 51 % freiem Querschnitt im Lieferumfang enthalten, die Lochblechfront wird mit Laschen im Randbereich an der Ausströmdüse befestigt, diese Variante ist insbesondere zum direkten Einbau unterhalb abgehängter Zwischendecken geeignet und nur mit Anschlusskasten verfügbar, durch die Mittelschraube wird der Luftdurchlass in der Traverse im Anschlusskasten befestigt. Der gesamte Luftdurchlass ist lösbar und der dahinterliegende Anschlusskasten bis zum Luftverteilelement zugänglich, z. B. zur Reinigung


Anbauteile

Lochblechfront


  • Ohne Lochblechfront: Variante ist für den Einbau hinter bauseitig perforierten Standard-Metalldeckenplatten (freier Querschnitt ≥ 15 %) geeignet, deren Stärke jedoch ≤ 1 mm betragen muss, vorzugsweise sogar ≤ 0,7 mm
  • LBK - Lochblechfront geklammert: Werkseitig ist eine Lochblechfront mit einer Perforation RV 6,0 – 8,0 mit ca. 51 % freiem Querschnitt im Lieferumfang enthalten, die Lochblechfront wird mittels Klammern an der Ausströmdüse befestigt, diese Variante ist insbesondere zum Einlegen in T-Bar-Decken geeignet und nur mit Anschlusskasten verfügbar, der Frontdurchlass ist fest mit dem Anschlusskasten verbunden
  • LBS - Lochblechfront geschraubt: Werkseitig ist eine Lochblechfront mit einer Perforation RV 6,0 – 8,0 mit ca. 51 % freiem Querschnitt im Lieferumfang enthalten, die Lochblechfront wird mit Laschen im Randbereich an der Ausströmdüse befestigt, diese Variante ist insbesondere zum direkten Einbau unterhalb abgehängter Zwischendecken geeignet und nur mit Anschlusskasten verfügbar, durch die Mittelschraube wird der Luftdurchlass in der Traverse im Anschlusskasten befestigt. Der gesamte Luftdurchlass ist lösbar und der dahinter liegende Anschlusskasten bis zum Luftverteilelement zugänglich, z. B. zur Reinigung


Zubehör

  • Lippendichtung und Drosselelement bei Varianten mit Anschlusskasten


Normen und Richtlinien


  • Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135


Nenngrößen

  • 300, 400, 600, 625
  • Ø: 125, 160, 200, 250, 315

TECHNISCHE INFORMATION

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel

  • FUNKTION
  • TECHNISCHE DATEN
  • SCHNELLAUSLEGUNG
  • AUSSCHREIBUNGSTEXT
  • BESTELLSCHLÜSSEL

Deckendralldurchlässe lassen die Zuluft lufttechnischer Anlagen drallförmig in den Raum strömen. Diese Strömung bewirkt eine hohe Induktion von Raumluft und dadurch eine schnelle Reduzierung der Luftgeschwindigkeit und der Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Mit Deckendralldurchlässen sind große Volumenströme möglich. Das Ergebnis ist eine Mischlüftung für Komfortbereiche mit guter Raumdurchlüftung bei geringen Turbulenzen im Aufenthaltsbereich. TROX INVISIBLE DIFFUSER (TID) zeichnen sich durch ihren unsichtbaren bzw. unscheinbaren Einbau aus. Der für die drallförmige Strömung erforderliche Drallflügel ist für den Raumnutzer nicht sichtbar. Die spezielle Ausformung der Ausströmdüse ermöglicht die Nutzung des Dralleffektes auch hinter perforierten Standard-Metalldeckenplatten oder werkseitigen Lochblechfronten. Deckendralldurchlässe der Serie TID haben feststehende Lamellen. Die Luftführung ist horizontal, mit allseitiger Strömung. Die Zulufttemperaturdifferenz kann –12 bis +10 K betragen. Ein Drosselelement im Anschlusskasten vereinfacht den Volumenstromabgleich zur Inbetriebnahme. Zur architektonisch einheitlichen Gestaltung kann die Serie TID auch als Abluftdurchlass Verwendung finden.


 

Nenngrößen300, 400, 600, 625 mm
Nennweite125, 160, 200, 250, 315 mm
Zulufttemperaturdifferenz–12 bis +10 K

Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die möglichen Volumenströme und die korrespondierenden Schallleistungspegel und Druckdifferenzen, bei den Kombinationen mit verschiedenen Lochblechfronten. Die minimalen Volumenströme gelten für eine Zulufttemperaturdifferenz von –6 K. Die maximalen Volumenströme gelten für einen Schallleistungspegel von ca. 50 dB (A) bei 0° Drosselklappenstellung. Zu exakten Werten, unter Berücksichtigung aller Parameter, führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder. Nachfolgend die Schnellauslegung für verschiedene beispielhafte Perforationen:


TID (RG 2516 bzw. RG-2,5-5,5), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NWqv [l/s]qv [m³/h]Drosselklappenstellung
0° Δpt [Pa]0° LWA [dB(A)]45° Δpt [Pa]45° LWA [dB(A)]90° Δpt [Pa]90° LWA [dB(A)]
1252176413849407239
25905643684410043
291037547904813347
3211795501165117050
1602383172721293328
33118343741386638
421525844694611146
5218787501035116752
20037132192819283029
51182363737385738
65233594460459446
792848750905013951
25058207202824293231
77276353742395740
96344544465468947
1154137850935212853
31590325253328343734
112402383943405741
133480544562468146
1555577350835111050



TID (RD 2820 bzw. RD-2,8-5,5), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NWqv [l/s]qv [m³/h]Drosselklappenstellung
0° Δpt [Pa]0° LWA [dB(A)]45° Δpt [Pa]45° LWA [dB(A)]90° Δpt [Pa]90° LWA [dB(A)]
1251763243230334633
2383433953418040
291036645814712346
3412393501165117551
16036130383845407740
451635945714612247
5519686501035117652
20039139192820293130
53191363737385939
68243584460459646
822968650895114251
25054194162519272728
76272303638375239
97349504462458647
1194277550935212853
31587312203023313132
111401333839395239
136491504558467846
1615807050815110951


TID (RV 5046 bzw. RV-5-7), Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NWqv [l/s]qv [m³/h]Drosselklappenstellung
0° Δpt [Pa]0° LWA [dB(A)]45° Δpt [Pa]45° LWA [dB(A)]90° Δpt [Pa]90° LWA [dB(A)]
1251449122515272527
2176293638386137
291045444704511245
3613187501125118051
1602383122516272927
34123273634386338
451634744604511046
562037450935117052
20037132132714272428
54195293731385438
72259514454459446
903227950835114651
25052187112413242126
77277253530364738
102367434452448246
1274576750815112753
31569249102312251725
103372223527363836
138495394348456845
1726186150755110651






Ausschreibungstext

Deckendralldurchlässe zur unsichtbaren bzw. unscheinbaren Montage hinter perforierten Standard-Metalldeckenplatten oder werkseitigen Lochblechfronten. Der Deckendralldurchlass ist für Komfort- und Industriebereiche geeignet und wird als Zu- oder Abluftdurchlass in die abgehängte Decke eingebaut. Das Drallelement mit feststehenden Lamellen erzeugt eine drallförmige horizontale Luftführung mit hoher Induktion, so dass Luftgeschwindigkeiten und Temperaturdifferenzen schnell abgebaut werden. Die spezielle Ausformung der Ausströmdüse ermöglicht den Einsatz des Dralldurchlasses hinter perforierten Standard-Metalldeckenplatten, die nicht stärker als 1,0 mm sein dürfen vorzugsweise kleiner gleich 0,7 mm stark sind, ohne eine optische Unterbrechung des Deckenbildes zu erzielen. Mit einer werkseitigen Lochblechfront kann der Deckendralldurchlass mit Decken aller Art kombiniert werden. Die einbaufertige Funktionseinheit bestehend aus speziell ausgeformter Ausströmdüse, Drallelement mit feststehenden Lamellen und Anschlussstutzen ist immer schwarz beschichtet und kann direkt an das bauseitige Luftkanalsystem angeschlossen werden oder mit einem Anschlusskasten der Serie AK-Uni kombiniert werden. Bei vertikalem Anschluss sind Aufhängelaschen zur bauseitigen Befestigung am Anschlussstutzen vorhanden. Der Anschlusskasten verfügt über Bohrungen zur bauseitigen Befestigung. Alle Anschlussstutzen sind passend für Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180. Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches sind gemessen nach EN ISO 5135.


Besondere Merkmale

  • Optisch unscheinbare bzw. nicht sichtbare Montage der Funktionseinheit
  • Funktionseinheit bestehend aus Ausströmdüse, Drallelement und Anschlussstutzen
  • Einbau hinter bauseitig perforierter Standard-Metalldeckenplatte (freier Querschnitt ≥ 15 %), ohne das Deckenbild optisch zu beeinträchtigen, Deckenplattenstärke muss ≤ 1 mm betragen, vorzugsweise ≤ 0,7 mm
  • Optional mit werkseitiger Lochblechfront, zur Abdeckung der Funktionseinheit
  • Funktionseinheit immer schwarz tauchlackiert


Materialien und Oberflächen

  • Ausströmdüse, Drallelement, Anschlussstutzen und optional werkseitige Lochblechfront und/oder Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech
  • Lochblechfront pulverbeschichtet, RAL 9010, reinweiß
  • P1: Lochblechfont pulverbeschichtet nach Farbton RAL Classic


Technische Daten

  • Nenngrößen: 300, 400, 600, 625
  • Ø: 125, 160, 200, 250, 315 mm
  • Zulufttemperaturdifferenz: –12 bis +10 K


Auslegungsdaten

qv_______________________________ [m³/h]
Δpt________________________________ [Pa]



Strömungsgeräusch
LWA____________________________ [dB(A)]



TIDZHML / 600 × 160 / LBS / P1-RAL 9016
|||||||||
123456789

1 Serie

TID Deckendralldurchlass

2 Anlage
Z
 Zuluft
A
 Abluft

3 Anschluss
V
 Vertikal
H
 Horizontal

4 Drosselelement zum Volumenstromabgleich (nur Anschluss H)
Keine Eintragung: Ohne
M
 Mit

5 Lippendichtung (nur Anschluss H)
Keine Eintragung: Ohne
L
 Mit Lippendichtung

6 Nenngröße [mm]
300

400

600

625

7 Nennweite [mm]
125

160

200

250

315

8 Lochblechfront
Keine Eintragung: Ohne (perforierte Standard-Metalldeckenplatte)
LBK
 Mit Lochblechfront geklammert (nur bei Anschluss H)
LBS
 Mit Lochblechfront geschraubt (nur bei Anschluss H)

9 Oberfläche Sichtseite (nur LBK oder LBS)

Keine Eintragung: Pulverbeschichtet RAL 9010, reinweiß
P1
 Pulverbeschichtet, RAL Classic Farbton angeben

Glanzgrad
RAL 9010 50 %
RAL 9006 30 %
Alle anderen RAL-Farben 70 %

Bestellbeispiel: TID–Z–V/600×160

AnlageZuluft
AnschlussVertikal
Nenngröße600
Nennweite160

Varianten, Produktdetails

  • Varianten
  • PRODUKTDETAILS

Anwendung

  • Deckendralldurchlässe der Serie TROX INVISIBLE DIFFUSER (TID) als Zuluft- und Abluftdurchlass für den Einsatz in raumlufttechnischen Anlagen
  • Zum Einbau in Komfort- und Industriebereiche
  • Kombinierbar mit perforierten Standard-Metalldeckenplatten, jedoch ohne Akustikvlies oder werkseitiger Lochblechfront (LBK oder LBS)
  • Nicht sichtbare Montage der Funktionseinheit, daher besonders geeignet als Gestaltungselement für Bauherren und Architekten mit gehobenen Ansprüchen an Architektur und Design
  • Drallförmige horizontale Zuluftführung für Mischlüftung
  • Effizienter Drall mit hoher Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und Luftgeschwindigkeit (bei Zuluft)
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von –12 bis ​+10 K
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante ​Fertigdecke)
  • Für Deckensysteme aller Art, insbesondere für Standard-Metalldecken mit perforierten Standarddeckenplatten (freier Querschnitt ≥ 15 %)

,

Anwendung

  • Deckendralldurchlässe der Serie TROX INVISIBLE DIFFUSER (TID) als Zuluft- und Abluftdurchlass für den Einsatz in raumlufttechnischen Anlagen
  • Zum Einbau in Komfort- und Industriebereiche
  • Kombinierbar mit perforierten Standard-Metalldeckenplatten, jedoch ohne Akustikvlies oder werkseitiger Lochblechfront (LBK oder LBS)
  • Nicht sichtbare Montage der Funktionseinheit, daher besonders geeignet als Gestaltungselement für Bauherren und Architekten mit gehobenen Ansprüchen an Architektur und Design
  • Drallförmige horizontale Zuluftführung für Mischlüftung
  • Effizienter Drall mit hoher Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und Luftgeschwindigkeit (bei Zuluft)
  • Für konstante und variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von –12 bis ​+10 K
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante ​Fertigdecke)
  • Für Deckensysteme aller Art, insbesondere für Standard-Metalldecken mit perforierten Standarddeckenplatten (freier Querschnitt ≥ 15 %)

Maß Q₁ [mm]

NWNenngröße
① 300① 400① 600LBK 600LBS 600① 625LBK 625LBS 625
125290390590593598615618623
160290390590593598615618623
200390590593598615618623
250590593598615618623
315590593598615618623

① Perforierte Standard-Metalldeckenplatten

,

TID mit Anschlusskasten [mm]

NWØD₄H ①H LBKH LBSH₅ ①H₅ LBKH₅ LBSH₄H₃□Q₃CA∅DAK
12512566666781081952552165017098AK028
160160696970810822028026648182123AK029
200200757576810825031029050194158AK030
250250767677810829535547650219198AK031
315315787879810834539556748244248AK032

① Perforierte Standard-Metalldeckenplatten

,

Luftdurchlass [kg]

NWNenngröße
① 300① 400① 600LBK 600LBS 600① 625LBK 625LBS 625
1251,01,53,57,07,03,57,07,0
1601,01,53,57,07,03,57,07,0
2001,53,57,07,03,57,07,0
2503,57,07,03,57,07,0
3153,57,07,03,57,07,0

① Perforierte Standard-Metalldeckenplatten

,

Anschlusskasten [kg]

NWAKGewicht
125AK0282,5
160AK0293
200AK03010
250AK0317,5
315AK0323,5

 


 


Hinweis: Gesamtgewicht bei Varianten mit Anschlusskasten: Luftdurchlass + Anschlusskasten

,

TID mit vertikalem Anschluss [mm]

NW∅DH ①H LBKH LBSH₅ ①H₅ LBKH₅ LBS
1251236666678108
1601586969708108
2001987575768108
2502487676778108
3153137878798108

① Perforierte Standard-Metalldeckenplatten

,

Maß Q₁ [mm]

NWNenngröße
① 300① 400① 600LBK 600LBS 600① 625LBK 625LBS 625
125290390590593598615618623
160290390590593598615618623
200390590593598615618623
250590593598615618623
315590593598615618623

① Perforierte Standard-Metalldeckenplatten

,

Luftdurchlass [kg]

NWNenngröße
① 300① 400① 600LBK 600LBS 600① 625LBK 625LBS 625
1251,01,53,57,07,03,57,07,0
1601,01,53,57,07,03,57,07,0
2001,53,57,07,03,57,07,0
2503,57,07,03,57,07,0
3153,57,07,03,57,07,0

① Perforierte Standard-Metalldeckenplatten

Einbau in abgehängten Deckensystemen TID_img_01.png.png
Einbau und Inbetriebnahme
  • Vorzugsweise für lichte Raumhöhen bis 4,0 m
  • Einsatz hinter perforierten Standard-Metalldeckenplatten oder mit werkseitiger Lochblechfront
  • LBK zum Einlegen in T-Bar Decken
  • LBS zum Einbau direkt unterhalb abgehängter Decken
  • Perforierte Standard-Metalldeckenplatten sind nicht im Lieferumfang des TID enthalten und müssen immer bauseitig beigestellt werden

 


Hinweis: Bei der Variante LBK kann die optional verfügbare Drosselklappe nur vor der Montage eingestellt werden. Eine nachträgliche Verstellung von außen ist nicht möglich.

Downloads

Produktinfos

Zertifikate

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265