Serie WG-JZ

Kombination mit einer Jalousieklappe

Kombinationen aus Wetterschutzgittern mit Jalousieklappen zum Schutz vor direkt eindringendem Regen sowie vor Laub und Vögeln und zum Absperren und Regeln

  • Maximale Breite 2000 mm, maximale Höhe 1995 mm
  • Geringe Druckdifferenz durch strömungsgünstig geformte Lamellen
  • Niedriges Strömungsgeräusch
  • Alle lufttechnischen Daten in strömungstechnischen und akustischen Labors gemessen
  • Gleich- oder gegenläufige, strömungsgerechte Hohlkörperlamellen
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C
  • Zusätzlich zur Standardmaßreihe zahlreiche Zwischenmaße
  • Schneller einfacher Einbau durch vormontierte Kombination


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Einbaurahmen
  • Insektenschutzgitter
  • Wetterschutzgitter pulverbeschichtet oder eloxiert
  • Stellantriebe: Auf-Zu-Antriebe, variable Antriebe

Kombination aus Wetterschutzgitter und Jalousieklappe Variante WG-AL-JZ-S 00136498_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Kombinationen aus Wetterschutzgittern der Serie WG mit Jalousieklappen der Serie JZ für Außenluft- und Fortluftöffnungen von lufttechnischen Anlagen
  • Schutz vor direkt eindringendem Regen sowie Laub und Vögeln
  • Empfohlene Anströmgeschwindigkeit für Außenluftöffnungen max. 2 – 2,5 m/s
  • Als Stellglied der Volumenstrom- und Druckregelung
  • Zum Absperren von Luftleitungen und Öffnungen in Wänden
  • Gleichläufige Klappen bevorzugt für Auf-Zu-Betrieb
  • Gegenläufige Klappen aufgrund ihrer Kennlinien bevorzugt für variablen Betrieb

Besondere Merkmale

  • Innerhalb der Standardmaßreihe alle Zwischenmaße lieferbar
  • Geringer Arbeitsaufwand auf der Baustelle, da Wetterschutzgitter und Jalousieklappe fest miteinander verbunden sind
  • Gleich- oder gegenläufige, strömungsgerechte Hohlkörperlamellen
  • Betriebstemperatur –20 – 100 °C
  • Bei großen Abmessungen können mehrere Kombinationen neben- und übereinander angeordnet werden
  • Wartungsarme und robuste Konstruktion
  • Geringer Druckverlust und geringe Geräuschentwicklung durch strömungsgünstige Lamellen

Nenngrößen

  • B: 200 – 2000 mm in Schritten von 1 mm
  • H: 180, 345, 510, 675, 840, 1005, 1170, 1335, 1500, 1665, 1830, 1995 mm (Zwischenmaße 183 – 1998 in Schritten von 1 mm, ausgenommen Standardmaß H – 1 mm, H + 1 mm, H + 2 mm)
  • B × H beliebig kombinierbar

Varianten

  • WG-JZ-S: Wetterschutzgitter mit gegenläufiger Jalousieklappe, beide aus verzinktem Stahlblech
  • WG-JZ-P: Wetterschutzgitter mit gleichläufiger Jalousieklappe, beide aus verzinktem Stahlblech
  • WG-AL-JZ-S: Wetterschutzgitter aus Aluminium mit gegenläufiger Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech
  • WG-AL-JZ-P: Wetterschutzgitter aus Aluminium mit gleichläufiger Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech

Ausführungen

Schutzgitter

  • Welldrahtgitter
  • 1: Mit Insektenschutzgitter, Stahl verzinkt (Nur WG-JZ)
  • 2: Mit Welldrahtgitter, Edelstahl (Nur WG-AL-JZ)
  • 3: Mit Insektenschutzgitter und Welldrahtgitter, Edelstahl (Nur WG-AL-JZ)


Frontrahmen

  • Gelocht
  • U: Ungelocht

Bauteile und Eigenschaften

  • Frontrahmen
  • Feldlamellen und untere Abschlusslamelle
  • Welldrahtgitter
  • Insektenschutzgitter, optional
  • Sichtbarer Trennsteg oder rückseitiger Steg zur Verstärkung ab B = 1385 mm
  • Absperrklappe
  • Lamellen mit Hebelgestänge
  • Antriebshebel

Anbauteile

  • Feststellvorrichtungen und Endschalter: Feststellvorrichtungen zur stufenlosen Einstellung der Jalousieklappen und zur Endlagenerfassung
  • Auf-Zu-Stellantriebe: Stellantriebe zum Öffnen und Schließen von Jalousieklappen
  • Variable Stellantriebe: Stellantriebe für variable Klappenstellungen
  • Pneumatische Stellantriebe: pneumatische Stellantriebe zum Öffnen und Schließen von Jalousieklappen

Zubehör

  • Einbaurahmen: Einbaurahmen zum schnellen und einfachen Einbau von Wetterschutzgittern

Konstruktionsmerkmale

Wetterschutzgitter

  • Freier Querschnitt ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %
  • Rückseitiges Welldrahtgitter, Maschenweite 20 × 20 × 1,8 mm
  • Rückseitiges Insektenschutzgitter (optional), Maschenweite 1,25 × 1,25 × 0,4 mm
  • Frontrahmen gelocht


Jalousieklappe

  • Rechteckiges geschweißtes Gehäuse (P1: geschraubtes Gehäuse), Materialstärke 1,25 mm
  • Lamellen, Materialstärke 1 mm
  • Beidseitig mit Flansch, für Luftleitungsprofile, mit Ecklochung
  • Außenliegendes, robustes und verschleißarmes Hebelgestänge, bestehend aus Kupplungsstange und Klemmhebeln
  • Klappenachsen, Ø12 mm, mit Kerbung zur Kennzeichnung der Klappenstellung

Materialien und Oberflächen

  • Frontrahmen, Trennsteg und Lamellen aus profiliertem, verzinktem Stahlblech oder Aluminium
  • Welldrahtgitter aus verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Gehäuse und Lamellen der Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech
  • Achsen, Antriebshebel und Hebelgestänge aus verzinktem Stahl
  • Lagerbuchsen aus Kunststoff
  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • PS: Pulverbeschichtet, Farbton nach NCS oder DB

Instandhaltung

  • Wartungsfrei, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Entfernen von Verunreinigungen empfohlen, um erhöhte Korrosionsanfälligkeit und erhöhte Leckluftströme bei geschlossener Jalousieklappe zu vermeiden

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
  • Produktbeziehungen

Funktionsbeschreibung

Wetterschutzgitter sind Luftdurchlässe für die Außenluft und Fortluft lufttechnischer Anlagen. Sie werden in Außenwände und Fassaden eingebaut. Durch ihre eng angeordneten Lamellen schützen sie vor direkt eindringendem Regen sowie Laub und Vögeln.

Abhängig von der Art und Stärke des Regens und der Strömungsgeschwindigkeit kann es gelegentlich vorkommen, dass geringe Wassermengen mit der Luft einströmen.

Die Strömungsgeschwindigkeit in Außenluftöffnungen sollte daher 2 – 2,5 m/s nicht überschreiten.


Hebelgestänge

Jalousieklappen mit Hebelgestänge sind gleichläufig oder gegenläufig gekuppelt.

Die synchrone Drehbewegung wird durch ein außenliegendes Hebelgestänge vom Antriebshebel auf die einzelnen Lamellen übertragen. Auch sehr große Abmessungen lassen sich mit einem Hebelgestänge sicher öffnen und schließen.

Gegenläufige Lamellen schließen mit unterschiedlichen Winkelgeschwindigkeiten, weil ein Querlenker in das Hebelgestänge integriert ist. Die Schließeigenschaften sind dadurch verbessert und der Leckluftstrom bei geschlossener Jalousieklappe verringert.

Nenngrößen

200 × 180 – 2000 × 1995 mm

Freier Querschnitt

Ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %

Gesamtdruckdifferenz Fortluft

Bei 2,5 m/s 30 Pa

Gesamtdruckdifferenz Außenluft

Bei 2,5 m/s 35 Pa

Betriebstemperatur

–20 – 100 °C


Kombinationen aus einem Wetterschutzgitter mit einer Jalousieklappe.

Wetterschutzgitter in rechteckiger Bauform zum Schutz vor direkt eindringendem Regen sowie Laub und Vögeln durch Außenluft- und Fortluftöffnungen.

Jalousieklappe in rechteckiger Bauform zur Volumenstrom- und Druckregelung sowie zum Absperren von Luftleitungen und Öffnungen in Wänden und Decken.

Einbaufertige Komponente, bestehend aus Frontrahmen, regenabweisend und strömungsgünstig geformten Lamellen und rückseitigem Welldrahtgitter.

Absperrklappe, bestehend aus dem Gehäuse, strömungsgerechten Lamellen und der Klappenmechanik.

Einsetzbar für Kanaldrücke bis 1000 Pa.

Geeignet zum Anbau von Luftleitungsprofilen.

Position der Lamellen von außen durch Kerbung in den Achsen erkennbar.

Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C.

Besondere Merkmale

  • Innerhalb der Standardmaßreihe alle Zwischenmaße lieferbar
  • Geringer Arbeitsaufwand auf der Baustelle, da Wetterschutzgitter und Jalousieklappe fest miteinander verbunden sind
  • Gleich- oder gegenläufige, strömungsgerechte Hohlkörperlamellen
  • Betriebstemperatur –20 – 100 °C
  • Bei großen Abmessungen können mehrere Kombinationen neben- und übereinander angeordnet werden
  • Wartungsarme und robuste Konstruktion
  • Geringer Druckverlust und geringe Geräuschentwicklung durch strömungsgünstige Lamellen

Materialien und Oberflächen

  • Frontrahmen, Trennsteg und Lamellen aus profiliertem, verzinktem Stahlblech oder Aluminium
  • Welldrahtgitter aus verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Gehäuse und Lamellen der Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech
  • Achsen, Antriebshebel und Hebelgestänge aus verzinktem Stahl
  • Lagerbuchsen aus Kunststoff
  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • PS: Pulverbeschichtet, Farbton nach NCS oder DB

Ausführungen

Schutzgitter

  • Welldrahtgitter
  • 1: Mit Insektenschutzgitter, Stahl verzinkt (Nur WG-JZ)
  • 2: Mit Welldrahtgitter, Edelstahl (Nur WG-AL-JZ)
  • 3: Mit Insektenschutzgitter und Welldrahtgitter, Edelstahl (Nur WG-AL-JZ)


Frontrahmen

  • Gelocht
  • U: Ungelocht

Technische Daten

  • Nenngrößen: 200 × 180 – 2000 × 1995 mm
  • Freier Querschnitt: Ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %
  • Gesamtdruckdifferenz Fortluft: Bei 2,5 m/s 30 Pa
  • Gesamtdruckdifferenz Außenluft: Bei 2,5 m/s 35 Pa
  • Betriebstemperatur: –20 – 100 °C

Auslegungsdaten

  • V _______________________ [m³/h]
  • Δpt _______________________ [Pa]

Strömungsgeräusch

  • LWA _______________________ [dB(A)]

Dieser Ausschreibungstext beschreibt die generellen Eigenschaften des Produkts. Texte für Varianten generiert unser Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

00240715_0

 Serie
WG-JZ       Kombination Wetterschutzgitter – Jalousieklappe

 Material WG
       Keine Eintragung: Stahl verzinkt
AL       Aluminium

 Ausführung WG
       Keine Eintragung: Welldrahtgitter, Stahl verzinkt
1       Insektenschutzgitter, Stahl verzinkt
2       Welldrahtgitter, Edelstahl (Nur WG–AL)
3       Insektenschutzgitter und Welldrahtgitter aus Edelstahl (Nur WG–AL)

 Frontrahmen WG
       Keine Eintragung: Gelocht
U       Ungelocht

 Funktionsweise JZ
S       Gegenläufig (Standard)
P       Gleichläufig (Parallel)

 Bedienungsseite JZ
       Keine Eintragung: Rechts
L       Links

 

 Nenngröße [mm]
       B × H

 Einbaurahmen WG
       Keine Eintragung: Ohne
ER       Mit (Nicht mit Frontrahmen ungelocht)

 Anbauteile JZ
       Keine Eintragung: Ohne
Z04 – Z07       Feststellvorrichtung
Z12 – Z51       Stellantriebe
ZF01 – ZF15       Federrücklaufantriebe
Z60 – Z77       Pneumatische Stellantriebe

 Klappenstellung Sicherheitsfunktion JZ
       Nur Federrücklaufantriebe oder pneumatische Stellantriebe
NO       Drucklos/stromlos AUF
NC       Drucklos/stromlos ZU

 Oberfläche WG
       Keine Eintragung: Grundausführung
P1       Pulverbeschichtet, Farbton RAL … Classic
PS       Pulverbeschichtet, Farbton DB …
       Nur für WG-AL
S2       Eloxiert, Farbton EURAS-Standard E6-C- … (31 bis 35)
S3       Eloxiert, Farbton EURAS-Standard E6-C-0

       Glanzgrad
       RAL 9010 50 %
       RAL 9006 30 %
       Alle anderen RAL-Farben 70 %

Anmerkungen zum Bestellschlüssel

⑦ Die Nenngröße entspricht den Abmessungen der Luftleitung an der Jalousieklappe (ohne Stellantrieb). Für die Größe der Einbauöffnung ist gegebenenfalls ein Einbaurahmen zu berücksichtigen.

  • Einbauöffnung ohne Einbaurahmen: B + 95 mm, H + 95 mm
  • Einbauöffnung mit Einbaurahmen: B + 115 mm, H + 115 mm


 Die Jalousieklappe der Kombination WG-JZ mit einem Stellantrieb nachzurüsten ist nicht möglich.

Bestellbeispiel: WG–AL–1–JZ–S–L/1600×1995/ER/Z12/P1–RAL 7001

Material WG

Aluminium

Ausführung WG

Insektenschutzgitter Stahl verzinkt

Funktionsweise JZ

Gegenläufig

Bedienungsseite JZ

Links

Nenngröße

1600 × 1995 mm

Einbaurahmen WG

Mit

Anbauteile JZ

Stellantrieb SM230A

Oberfläche WG

Pulverbeschichtet, RAL 7001, silbergrau


 

Varianten, Abmessungen und Gewichte

  • Varianten
  • Abmessungen und Gewichte

WG-JZ-S

Variante

  • Wetterschutzgitter mit gegenläufiger Jalousieklappe, beide aus verzinktem Stahlblech

Ausführungen

  • Welldrahtgitter
  • 1: Mit Insektenschutzgitter
  • U: Frontrahmen ungelocht

Kombination 1 mit U möglich

Nenngrößen

  • B: 200 – 2000 mm in Schritten von 1 mm
  • H: 180, 345, 510, 675, 840, 1005, 1170, 1335, 1500, 1665, 1830, 1995 mm (Zwischenmaße 183 – 1998 in Schritten von 1 mm, ausgenommen Standardmaß H – 1 mm, H + 1 mm, H + 2 mm)
  • B × H beliebig kombinierbar

Bauteile und Eigenschaften

  • Frontrahmen
  • Feldlamellen und untere Abschlusslamelle
  • Welldrahtgitter
  • Insektenschutzgitter, optional
  • Sichtbarer Trennsteg oder rückseitiger Steg zur Verstärkung ab B = 1385 mm
  • Absperrklappe
  • Lamellen mit Hebelgestänge
  • Antriebshebel

Konstruktionsmerkmale

Wetterschutzgitter

  • Freier Querschnitt ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %
  • Rückseitiges Welldrahtgitter, Maschenweite 20 × 20 × 1,8 mm
  • Rückseitiges Insektenschutzgitter (optional), Maschenweite 1,25 × 1,25 × 0,4 mm
  • Frontrahmen gelocht


Jalousieklappe

  • Rechteckiges geschweißtes Gehäuse (P1: geschraubtes Gehäuse), Materialstärke 1,25 mm
  • Lamellen, Materialstärke 1 mm
  • Beidseitig mit Flansch, für Luftleitungsprofile, mit Ecklochung
  • Außenliegendes, robustes und verschleißarmes Hebelgestänge, bestehend aus Kupplungsstange und Klemmhebeln
  • Klappenachsen, Ø12 mm, mit Kerbung zur Kennzeichnung der Klappenstellung

Materialien und Oberflächen

Wetterschutzgitter

  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • PS: Pulverbeschichtet, Farbton nach NCS oder DB

WG-JZ-P

Variante

  • Wetterschutzgitter mit gleichläufiger Jalousieklappe, beide aus verzinktem Stahlblech

Ausführungen

  • Welldrahtgitter
  • 1: Mit Insektenschutzgitter
  • U: Frontrahmen ungelocht

Kombination 1 mit U möglich

Nenngrößen

  • B: 200 – 2000 mm in Schritten von 1 mm
  • H: 180, 345, 510, 675, 840, 1005, 1170, 1335, 1500, 1665, 1830, 1995 mm (Zwischenmaße 183 – 1998 in Schritten von 1 mm, ausgenommen Standardmaß H – 1 mm, H + 1 mm, H + 2 mm)
  • B × H beliebig kombinierbar

Bauteile und Eigenschaften

  • Frontrahmen
  • Feldlamellen und untere Abschlusslamelle
  • Welldrahtgitter
  • Insektenschutzgitter, optional
  • Sichtbarer Trennsteg oder rückseitiger Steg zur Verstärkung ab B = 1385 mm
  • Absperrklappe
  • Lamellen mit Hebelgestänge
  • Antriebshebel

Konstruktionsmerkmale

Wetterschutzgitter

  • Freier Querschnitt ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %
  • Rückseitiges Welldrahtgitter, Maschenweite 20 × 20 × 1,8 mm
  • Rückseitiges Insektenschutzgitter (optional), Maschenweite 1,25 × 1,25 × 0,4 mm
  • Frontrahmen gelocht


Jalousieklappe

  • Rechteckiges geschweißtes Gehäuse (P1: geschraubtes Gehäuse), Materialstärke 1,25 mm
  • Lamellen, Materialstärke 1 mm
  • Beidseitig mit Flansch, für Luftleitungsprofile, mit Ecklochung
  • Außenliegendes, robustes und verschleißarmes Hebelgestänge, bestehend aus Kupplungsstange und Klemmhebeln
  • Klappenachsen, Ø12 mm, mit Kerbung zur Kennzeichnung der Klappenstellung

Materialien und Oberflächen

Wetterschutzgitter

  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • PS: Pulverbeschichtet, Farbton nach NCS oder DB

WG-AL-JZ-S

Variante

  • Wetterschutzgitter aus Aluminium mit gegenläufiger Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech

Ausführungen

  • Welldrahtgitter
  • 1: Mit Insektenschutzgitter
  • 2: Mit Welldrahtgitter aus Edelstahl
  • 3: Mit Insektenschutzgitter und Welldrahtgitter aus Edelstahl
  • U: Frontrahmen ungelocht

Kombination 1, 2, 3 mit U möglich

Nenngrößen

  • B: 200 – 2000 mm in Schritten von 1 mm
  • H: 180, 345, 510, 675, 840, 1005, 1170, 1335, 1500, 1665, 1830, 1995 mm (Zwischenmaße 183 – 1998 in Schritten von 1 mm, ausgenommen Standardmaß H – 1 mm, H + 1 mm, H + 2 mm)
  • B × H beliebig kombinierbar

Bauteile und Eigenschaften

  • Frontrahmen
  • Feldlamellen und untere Abschlusslamelle
  • Welldrahtgitter
  • Insektenschutzgitter, optional
  • Sichtbarer Trennsteg oder rückseitiger Steg zur Verstärkung ab B = 1385 mm
  • Absperrklappe
  • Lamellen mit Hebelgestänge
  • Antriebshebel

Konstruktionsmerkmale

Wetterschutzgitter

  • Freier Querschnitt ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %
  • Rückseitiges Welldrahtgitter, Maschenweite 20 × 20 × 1,8 mm
  • Rückseitiges Insektenschutzgitter (optional), Maschenweite 1,25 × 1,25 × 0,4 mm
  • Frontrahmen gelocht


Jalousieklappe

  • Rechteckiges geschweißtes Gehäuse (P1: geschraubtes Gehäuse), Materialstärke 1,25 mm
  • Lamellen, Materialstärke 1 mm
  • Beidseitig mit Flansch, für Luftleitungsprofile, mit Ecklochung
  • Außenliegendes, robustes und verschleißarmes Hebelgestänge, bestehend aus Kupplungsstange und Klemmhebeln
  • Klappenachsen, Ø12 mm, mit Kerbung zur Kennzeichnung der Klappenstellung

Materialien und Oberflächen

Wetterschutzgitter

  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • PS: Pulverbeschichtet, Farbton nach NCS oder DB
  • S2: Eloxiert, Farbton nach EURAS-Standard E6-C-31 bis E6-C-35
  • S3: Eloxiert, Farbton nach EURAS-Standard E6-C-0

WG-AL-JZ-P

Variante

  • Wetterschutzgitter aus Aluminium mit gleichläufiger Jalousieklappe aus verzinktem Stahlblech

Ausführungen

  • Welldrahtgitter
  • 1: Mit Insektenschutzgitter
  • 2: Mit Welldrahtgitter aus Edelstahl
  • 3: Mit Insektenschutzgitter und Welldrahtgitter aus Edelstahl
  • U: Frontrahmen ungelocht

Kombination 1, 2, 3 mit U möglich

Nenngrößen

  • B: 200 – 2000 mm in Schritten von 1 mm
  • H: 180, 345, 510, 675, 840, 1005, 1170, 1335, 1500, 1665, 1830, 1995 mm (Zwischenmaße 183 – 1998 in Schritten von 1 mm, ausgenommen Standardmaß H – 1 mm, H + 1 mm, H + 2 mm)
  • B × H beliebig kombinierbar

Bauteile und Eigenschaften

  • Frontrahmen
  • Feldlamellen und untere Abschlusslamelle
  • Welldrahtgitter
  • Insektenschutzgitter, optional
  • Sichtbarer Trennsteg oder rückseitiger Steg zur Verstärkung ab B = 1385 mm
  • Absperrklappe
  • Lamellen mit Hebelgestänge
  • Antriebshebel

Konstruktionsmerkmale

Wetterschutzgitter

  • Freier Querschnitt ca. 60 %, mit Insektenschutzgitter ca. 45 %
  • Rückseitiges Welldrahtgitter, Maschenweite 20 × 20 × 1,8 mm
  • Rückseitiges Insektenschutzgitter (optional), Maschenweite 1,25 × 1,25 × 0,4 mm
  • Frontrahmen gelocht


Jalousieklappe

  • Rechteckiges geschweißtes Gehäuse (P1: geschraubtes Gehäuse), Materialstärke 1,25 mm
  • Lamellen, Materialstärke 1 mm
  • Beidseitig mit Flansch, für Luftleitungsprofile, mit Ecklochung
  • Außenliegendes, robustes und verschleißarmes Hebelgestänge, bestehend aus Kupplungsstange und Klemmhebeln
  • Klappenachsen, Ø12 mm, mit Kerbung zur Kennzeichnung der Klappenstellung

Materialien und Oberflächen

Wetterschutzgitter

  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • PS: Pulverbeschichtet, Farbton nach NCS oder DB
  • S2: Eloxiert, Farbton nach EURAS-Standard E6-C-31 bis E6-C-35
  • S3: Eloxiert, Farbton nach EURAS-Standard E6-C-0

Materialien

Bestellschlüsseldetail Bauteil Material Bemerkungen

Frontrahmen

Profiliertes, verzinktes Stahlblech

Materialstärke 1,5 mm

Lamellen

Profiliertes, verzinktes Stahlblech

Materialstärke 0,63 mm

Trennsteg

Profiliertes, verzinktes Stahlblech

Ab B = 1385 mm

Welldrahtgitter

Verzinkter Stahl


Gehäuse und Lamellen der Jalousieklappe

Verzinktes Stahlblech


Achsen, Antriebshebel, Hebelgestänge

Verzinkter Stahl


Lagerbuchsen

Kunststoff


AL

Frontrahmen

Aluminium-Strangpressprofil, Material EN AW-6060 T66

Materialstärke 1,7 mm

AL

Lamellen

Aluminium-Strangpressprofil, Material EN AW-6060 T66

Materialstärke 1,35 mm

AL

Steg zur Verstärkung

Aluminium-Strangpressprofil, Material EN AW-6060 T66

Ab B = 1385 mm

1

Insektenschutzgitter

Verzinkter Stahl

Nur WG-AL-JZ

2

Welldrahtgitter

Edelstahl, Werkstoff-Nr. 1.4301

Nur WG-AL-JZ

3

Welldrahtgitter

Edelstahl, Werkstoff-Nr. 1.4301

Nur WG-AL-JZ

3

Insektenschutzgitter

Edelstahl, Werkstoff-Nr. 1.4301

Nur WG-AL-JZ


Oberflächen

Bestellschlüsseldetail Bauteil Oberfläche Bemerkungen

Frontrahmen und Lamellen

Unbehandelt


P1-RAL ...

Frontrahmen und Lamellen

Pulverbeschichtet, Farbton RAL ... Classic


PS-DB ...

Frontrahmen und Lamellen

Pulverbeschichtet, Farbton DB ...


S2

Frontrahmen und Lamellen

Eloxiert, Farbton nach EURAS-Standard E6-C-31 bis E6-C-35

Nur WG-AL-JZ

S3

Frontrahmen und Lamellen

Eloxiert, Farbton nach EURAS-Standard E6-C-0

Nur WG-AL-JZ


WG-JZ, Gewichte

H B [mm]
H 200 400 600 800 1000 1200 1400 1600 1800 2000
mm kg

180

10

15

20

24

29

33

38

42

47

51

345

11

16

21

26

31

36

41

46

51

56

510

13

19

25

31

37

43

49

55

61

67

675

16

23

30

37

44

51

58

65

72

79

840

18

26

34

42

50

58

66

74

82

90

1005

20

28

37

45

54

62

71

79

88

96

1170

23

32

42

51

61

70

80

89

99

108

1335

26

36

47

57

68

78

89

99

110

120

1500

30

41

52

63

74

85

96

107

118

129

1665

34

46

58

70

82

94

106

118

130

142

1830

38

51

64

77

90

103

116

129

142

155

1995

40

56

72

88

104

120

136

152

168

184


WG-AL-JZ, Gewichte

H B [mm]
H 200 400 600 800 1000 1200 1400 1600 1800 2000
mm kg

180

9

14

18

23

27

31

34

38

43

47

345

10

14

19

24

28

33

36

41

46

50

510

12

17

22

28

33

38

42

47

54

60

675

14

21

27

33

39

45

51

58

65

70

840

16

23

30

37

44

52

58

66

75

81

1005

17

25

32

40

48

56

63

70

79

86

1170

19

28

37

47

55

63

70

79

89

97

1335

22

32

42

53

61

70

79

88

100

107

1500

27

38

48

59

68

77

86

96

107

115

1665

31

44

54

66

76

87

96

107

119

127

1830

36

49

61

74

85

96

106

117

130

138

1995

38

55

70

86

100

114

126

140

155

166


Platz für Anbauteile

Anbauteile X Bmin
Anbauteile mm

Z12 – Z51

180

385

ZS21 – ZS22

180

385

ZF01 – ZF15

180

385

ZS99

180

385

Z60 – Z77

200

405

Bei WG-JZ mit einem Anbauteil ist die Jalousieklappe in der Breite um das Maß X kürzer als das Wetterschutzgitter.

Bmin ist die minimale Breite der WG-JZ mit dem jeweiligen Anbauteil (X + 205 mm)


Einbaudetails, Grundlagen und Definitionen

  • Einbaudetails
  • Grundlagen und Definitionen

Einbau und Inbetriebnahme

  • Mit oder ohne Einbaurahmen
  • Verwindungsfrei einbauen

Beachten

  • Jalousieklappen ohne Stellantriebe haben gekürzte Achsen; nachträglicher Anbau eines Stellantriebes ist nicht möglich
  • Kombinationen mit Jalousieklappen, vorgerichtet für nachträglichen Anbau eines Stellantriebes auf Anfrage

Definitionen

LWA [dB(A)]

Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches des Wetterschutzgitters, A-bewertet

A [m²]

Anströmquerschnitt

v [m/s]

Strömungsgeschwindigkeit bezogen auf den Anströmquerschnitt

vt [m/s]

Strömungsgeschwindigkeit bezogen auf den Anströmquerschnitt (Serie NL)

V [m³/h] und [l/s]

Volumenstrom

Δpt [Pa]

Gesamtdruckdifferenz


Alle Schallleistungen basieren auf 1 pW.

Hauptabmessungen

B [mm]

Breite der Luftleitung

B₁ [mm]

Breite der Luftleitung bei geteilten Wetterschutzgittern

H [mm]

Höhe der Luftleitung

H₁ [mm]

Höhe der Luftleitung bei geteilten Wetterschutzgittern

n [ ]

Anzahl Schraubenlöcher von Flanschen

m [kg]

Gerätegewicht (Masse)

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265