Serie FSL-V-ZUS

Zuluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager zum vertikalen Einbau vor der Brüstung

Anschlussfertiges dezentrales Lüftungsgerät zur komfortablen Raumtemperierung und Belüftung von Räumen

  • Akustisch optimierter EC-Ventilator mit niedriger spezifischer Ventilatorleistung, nach EN 13779 SFP = 1
  • Wärmeübertrager zum Heizen und Kühlen als 2- oder 4-Leiter-System
  • Gerätegrundfläche ~ 0,11 m²
  • Reduzierung der Feinstaub- und Pollenbelastung durch integrierte Luftfilter gemäß VDI 6022 – Filterklasse Außenluft F7
  • Werkzeugloser Filterwechsel
  • Kondensatwanne mit oder ohne Kondensatanschluss
  • Motorisierte Absperrklappe, stromlos geschlossen
  • Selbsttätige motorisierte Sekundärluftbeimischung zur Erhöhung der thermischen Leistung


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Speziell auf dezentrale Lüftungsgeräte ausgelegte und modular aufgebaute Regelung X-AIRCONTROL
  • Abhängig vom Regelkonzept sind freie Kühlung und Nachtauskühlung möglich
  • Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten für die Montage auf dem Boden bzw. an der Brüstung
  • Vielfältige Pulverbeschichtungen z. B. nach RAL CLASSIC-Farbskala

small_tab1_Serie FSL-V-ZAB
  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Be- und Entlüftung von Räumen, vorzugsweise bis 6 m Raumtiefe
  • 2- oder 4-Leiter-Wärmeübertrager ermöglichen eine komfortable Raumtemperierung
  • Luftströmung im Raum nach Misch-Quellluft-Prinzip
  • Energetische Vorteile von Wasser als Medium zum Heizen und Kühlen werden genutzt
  • Für Neubau-, Sanierungs- und Revitalisierungsprojekte geeignet
  • Vertikaler Einbau an der Fassade bzw. Außenwand
  • Typische Einsatzfälle: Büroräume, Besprechungsräume

Besondere Merkmale

  • Motorisierte Absperrklappen für Außen- und Fortluft, stromlos geschlossen, um unkontrollierte Luftströmungen zu verhindern
  • 4 Justierfüße zum Ausgleich von Rohbautoleranzen
  • Akustisch optimierter EC-Ventilator
  • Wärmeübertrager als 2- oder 4-Leiter-System mit Überwürfen G½", flachdichtend
  • Entspricht den hygienischen Anforderungen der VDI 6022
  • Filterklasse: Außenluft F7
  • Werkzeugloser Filterwechsel mit Schnellverschlüssen
  • Kondensatwanne mit oder ohne Kondensatanschluss
  • Sekundärluftbeimischung mittels TROX Compact-Regler
  • Durch die kompakte Bauweise für Sanierungsprojekte besonders gut geeignet
  • Bedarfsabhängige Belüftung durch Überwachung der Raumluftqualität mit entsprechender Regelung möglich

Varianten

  • Projekt Feldbergstraße

Ausführung

  • Pulverbeschichtet RAL 9005, schwarz, Glanzgrad 70 %
  • P1: Pulverbeschichtet in weiteren RAL-Farbtönen, Glanzgrad 70 %

Ergänzende Produkte

  • Speziell auf dezentrale Lüftungsgeräte ausgelegtes modulares Regelsystem X-AIRCONTROL
  • Anschlussschläuche

Konstruktionsmerkmale

  • Energieeffizienter EC-Ventilator mit niedriger spezifischer Ventilatorleistung, nach EN 13779 SFP = 1
  • Mechanisch selbsttätiger Volumenstromregler zur Begrenzung des Außenluftvolumenstroms und selbsttätiger Sekundärluftbeimischung
  • Motorisierte Absperrklappen für Außen- und Fortluft, stromlos geschlossen, um unkontrollierte Luftströmungen zu verhindern
  • Zuluft strömt im unteren Gerätebereich frontseitig nach dem Misch-Quellluft-Prinzip in den Raum

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Filterdeckel, Ventilatoren und Stellfüße aus verzinktem Stahlblech
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen
  • Gehäuse pulverbeschichtet, schwarz (RAL 9005) oder in einem anderen RAL-Farbton
  • F7-Filtermedium aus nassfestem Glasfaserpapier (Eurovent-zertifiziert)
  • Auskleidung mit Mineralwolle nach DIN 4102 Baustoffklasse A mit aufkaschiertem Glasseidengewebe vor Abrieb durch strömende Luft bis max. 20 m/s geschützt
  • Dichtbänder aus geschlossenporigem Material

Technische Information

  • Funktion
  • Technik
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
large_tab1_Serie FSL-V-ZAB

Funktionsbeschreibung

Dezentrale Zu- und Sekundärluftgeräte belüften den Raum und decken die Kühl- und Heizlast ab.

Die Außenluft wird von einem EC-Radialventilator angesaugt und strömt durch die motorisierte Absperrklappe, Volumenstrombegrenzer und den Filter, Klasse F7.

Bevor die Zuluft nach dem Misch-Quellluft-Prinzip in den Raum strömt wird sie bei Bedarf im Wärmeübertrager noch geheizt bzw. gekühlt.

Bei Bedarf wird zur Erhöhung der thermischen Leistung Sekundärluft beigemischt.

FSL_V_ZUS
large_tab3_Serie FSL-V-ZAB

Dezentrale Zu- und Sekundärluftgeräte der Serie FSL-V-ZUS mit Wärmeübertrager zum vertikalen Einbau vor der Brüstung.

Besondere Merkmale

  • Motorisierte Absperrklappen für Außen- und Fortluft, stromlos geschlossen, um unkontrollierte Luftströmungen zu verhindern
  • 4 Justierfüße zum Ausgleich von Rohbautoleranzen
  • Akustisch optimierter EC-Ventilator
  • Wärmeübertrager als 2- oder 4-Leiter-System mit Überwürfen G½", flachdichtend
  • Entspricht den hygienischen Anforderungen der VDI 6022
  • Filterklasse: Außenluft F7
  • Werkzeugloser Filterwechsel mit Schnellverschlüssen
  • Kondensatwanne mit oder ohne Kondensatanschluss
  • Sekundärluftbeimischung mittels TROX Compact-Regler
  • Durch die kompakte Bauweise für Sanierungsprojekte besonders gut geeignet
  • Bedarfsabhängige Belüftung durch Überwachung der Raumluftqualität mit entsprechender Regelung möglich

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Filterdeckel, Ventilatoren und Stellfüße aus verzinktem Stahlblech
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen
  • Gehäuse pulverbeschichtet, schwarz (RAL 9005) oder in einem anderen RAL-Farbton
  • F7-Filtermedium aus nassfestem Glasfaserpapier (Eurovent-zertifiziert)
  • Auskleidung mit Mineralwolle nach DIN 4102 Baustoffklasse A mit aufkaschiertem Glasseidengewebe vor Abrieb durch strömende Luft bis max. 20 m/s geschützt
  • Dichtbänder aus geschlossenporigem Material

Ausführung

  • Pulverbeschichtet RAL 9005, schwarz, Glanzgrad 70 %
  • P1: Pulverbeschichtet in weiteren RAL-Farbtönen, Glanzgrad 70 %

Technische Daten

  • Breite: 352 mm
  • Höhe: 1880 mm
  • Tiefe: 301 mm
  • Außenluftvolumenstrom: 75 m³/h
  • Zuluftvolumenstrom: bis 210 m³/h
  • Kühlleistung: bis 660 W
  • Heizleistung: bis 1980 W
  • Maximaler Betriebsdruck: 6 bar
  • Maximale Betriebstemperatur: 75 °C
  • Schallleistungspegel: 33 – 40 dB(A)
  • Versorgungsspannung: 230 V AC ±10 %, 50/60 Hz
  • Elektrische Dimensionierung: 30 VA
  • Leistungsaufnahme: Boost-Stufe: 18 W, Mittlere Drehzahl: 11 W (Nennvolumenstrom)

large_tab5_Serie FSL-V-ZAB

Referenzen

Einbaubeispiel FSL-V-ZAB

slide_1
slide_2

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265