Geschichte

Im Jahre 1951 gründen die Brüder Friedrich und Heinrich Trox ein Unternehmen zur Produktion von Luftdurchlässen, die Gebrüder Trox GmbH. Die Produktion beginnt auf dem Privatgrundstück von Heinrich Trox in einer 110 Quadratmeter großen Halle. Bereits zwei Jahre nach der Gründung übernimmt Heinrich Trox die Anteile seines Bruders am Unternehmen und ist damit alleiniger Gesellschafter. 1954 beschäftigt TROX bereits 75 Mitarbeiter und es beginnt der Bau eines neuen Produktions- und Verwaltungsgebäudes in Neukirchen-Vluyn. Im Jahre 1960 treten Heinrichs Söhne Klaus und Heinz Trox dem Unternehmen bei. Im gleichen Jahr startet der Aufbau eines eigenen Forschungs- und Entwicklungszentrums für die Akustik, den Brandschutz, die Filtertechnik, und die Strömungstechnik.

In den 1960er Jahren werden die ersten Tochtergesellschaften im Ausland gegründet. 1968 bestellt Heinrich Trox, welcher zwei Jahre später stirbt, seine Söhne Klaus und Heinz zu Geschäftsführern. In den 1970er Jahren erreicht das Unternehmen die Marktführerschaft in Europa. Nach dem Tod von Klaus Trox 1988 ist Heinz Trox bis 2001 Vorsitzender der Geschäftsführung.

In den nachfolgenden Jahren wächst sowohl die Produktpalette als auch die Anzahl der Tochtergesellschaften international beträchtlich. 1998 erwirbt TROX den Schweizer Marktführer für Lüftungskomponenten, die Hesco AG. Im Jahre 2000 akquiriert TROX die FSL, Fassaden System Lüftung aus Mannheim und erweitert die Produktpalette so um dezentrale Lüftungssysteme. 2005 folgte die Übernahme des norwegischen Marktführers Auranor AS. Seit 2006 firmiert die ehemalige Gebrüder Trox GmbH als TROX GmbH und der weltweite Konzernverbund präsentiert sich als TROX GROUP. Am Standort des TROX GROUP International Head Office in Neukirchen-Vluyn entsteht 2009 das Internationale Center Brandschutztechnik. Die installierten Prüfeinrichtungen des Brandlabors erlauben Brandversuche nach allen gängigen internationalen Normen zur brandschutztechnischen Klassifizierung von Baustoffen und Bauteilen. 2011 erfolgt der Einstieg in die Entwicklung, Produktion und Verkauf von Raumlufttechnischen Geräten (RLT) und TROX wird Mitglied im Herstellerverband RLT-Geräte. Mit der Akquisition des Geschäftsbereiches Gebäudeventilatoren der TLT-Turbo GmbH in Bad Hersfeld, erschließt sich TROX den Markt der Lüftungs- und Entrauchungsventilatoren für Gebäude. Seit dem 1. Oktober 2012 firmiert das Unternehmen unter TROX TLT GmbH. Mit dem Ziel, die internationale Marktpräsenz der TROX GROUP zu stärken, erwarb die TROX GmbH am 22. Mai 2014 Teile der BSH Luft + Klima Geräte GmbH, Wien, einem der führenden Anbieter in der Lüftungs- und Klimabranche in Österreich und den Wachstumsländern Osteuropas. Die Gesellschaften firmieren in den Ländern Polen, Österreich, Tschechien und Ungarn als BSH Technik und RC.

Nach der Aufnahme der Fertigung von raumlufttechnischen Geräten (X-CUBE) und der Übernahme der TLT Gebäudeventilatorenfertigung (X-FANS) fertigt TROX nahezu alle für eine zentrale Klimaanlage wesentlichen Komponenten selbst.

Heute ist das Unternehmen mit 30 Tochtergesellschaften in 28 Ländern, einem Umsatz von über 416 Mio. Euro, 3.700 Mitarbeitern in über 70 Ländern auf 5 Kontinenten vertreten.

Heinrich Trox

Heinrich Trox

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265