Serie VSD35 Varyset

Für große variable Volumenstrombereiche, stabile Luftführung auch bei kleinen Volumenströmen

Schlitzdurchlässe in 35 mm Nennbreite mit verstellbaren Luftleitelementen und selbsttätiger Varysetklappe zur Anpassung der aktiven Schlitzdurchlasslänge

  • Nennlängen 900 – 1500 mm, 1 bis 4 Schlitze
  • Volumenstrombereich 8 – 90 (l/s)/m oder 29 – 324 (m³/h)/m
  • Frontdurchlass aus Aluminium-Strangpressprofilen
  • Für variable Volumenströme
  • Optimale Raumdurchlüftung auch bei kleinen Volumenströmen durch selbsttätige Varysetklappe
  • Optisch durchlaufende Bandverlegung möglich
  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und Luftgeschwindigkeit
  • Einzeln verstellbare Luftleitelemente ermöglichen eine individuelle Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Sichtseite des Frontdurchlasses in Farben nach RAL Classic
  • Frontdurchlass mit Randverbreiterung
  • Endplatten, Endwinkel

VSD35-1-VA/1200 00131172_0
  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Schlitzdurchlässe der Serie VSD35 Varyset als Zuluftdurchlass für Komfortbereiche
  • Unauffällige Integration in geschlossene Rasterdecken und Gipskartondecken
  • Optimale Raumdurchlüftung auch bei minimalen Volumenströmen (Vmin)
  • Einseitige oder wechselseitige horizontale oder wechselseitig schräge Luftführung für turbulente Mischlüftung
  • Hohe Induktion bewirkt schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und der Luftgeschwindigkeit
  • Für variable Volumenströme
  • Für Zulufttemperaturdifferenzen von –10 bis +10 K
  • Für Räume bis ca. 4 m Höhe (Unterkante Fertigdecke)
  • Für abgehängte Decken, auch bei niedrigem Zwischenraum, aufgrund der geringen Höhe des Anschlusskastens
  • Optisch durchlaufende Bandverlegung möglich

Besondere Merkmale

  • Einzeln verstellbare Luftleitelemente ermöglichen eine individuelle Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten
  • Optimale Raumdurchlüftung auch bei minimalen Volumenströmen (Vmin)
  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und Luftgeschwindigkeit
  • Frontdurchlass optimiert für maximalen Volumenstrom bei niedrigen Schallleistungspegeln
  • Optisch durchlaufende Bandverlegung möglich

Nenngrößen

  • LN: 900, 1050, 1200, 1350, 1500 mm
  • Frontdurchlass in Zwischenmaßen 901 – 2550 in Schritten von 1 mm

Varianten

  • VSD35-VA-*: 1, 2, 3 oder 4 Schlitze
  • VSD35-VA-...: Frontdurchlass ohne Randverbreiterung
  • VSD35-VA-.../B00: Frontdurchlass mit Randverbreiterung
  • VSD35-VA-...: Schwarze Luftleitelemente
  • VSD35-VA-.../WW: Weiße Luftleitelemente

Bauteile und Eigenschaften

  • Frontdurchlass mit einzelnen verstellbaren Luftleitelementen
  • Anschlusskasten für horizontalen Luftleitungsanschluss
  • Selbsttätige Varysetklappe mit außenliegendem Gegengewicht
  • Abdeckkappe zum Schutz des Gegengewichtes vor Beschädigung
  • Klammerbefestigung
  • Kupplungsstifte und Führungslaschen zur Ausrichtung und Verbindung für Schlitzdurchlassbänder

Anbauteile

  • C1, C2: Zwei Endplatten
  • C5, C6: Zwei Endwinkel

Zubehör

  • Lippendichtung

Ergänzende Produkte

  • EP: Zwei Endplatten
  • EW: Zwei Endwinkel
  • Für Schlitzdurchlassbänder separat bestellen
  • Eckstück, siehe Serie VSD35

Konstruktionsmerkmale

  • Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180

Materialien und Oberflächen

  • Frontdurchlass aus Aluminium-Strangpressprofil
  • Luftleitelemente aus Kunststoff, nach UL 94, V-0, flammwidrig
  • Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech
  • Varysetklappe, Endplatte und Endwinkel aus Aluminium
  • Lippendichtung aus Gummi
  • Frontdurchlass eloxiert, E6-C-0, naturfarben
  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • Luftleitelemente ähnlich RAL 9005, schwarz
  • WW: Luftleitelemente ähnlich RAL 9010, weiß

Normen und Richtlinien

  • Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135

Instandhaltung

  • Wartungsfrei, da aufgrund der Konstruktion und der verwendeten Materialien keine Abnutzung erfolgt
  • Überprüfung und Reinigung nach VDI 6022

Technische Information

  • Funktion
  • Technik
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
Schematische Darstellung, VSD35 Varyset 00129740_0

① Frontdurchlass

② Verstellbares Luftleitelement

③ Hals

④ Anschlusskasten

⑤ Aufhängelasche

⑥ Varysetgehäuse mit Klappe und Gegengewicht

⑦ Anschlusstutzen

⑧ Klammerbefestigung

Funktionsbeschreibung

Schlitzdurchlässe lassen die Zuluft lufttechnischer Anlagen horizontal oder schräg in den Raum strömen. Die Strömung erfolgt mit hoher Induktion von Raumluft und infolge dessen mit schneller Reduzierung der Luftgeschwindigkeit und der Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumluft. Das Ergebnis ist eine Mischlüftung für Komfortbereiche mit guter Raumdurchlüftung bei geringen Turbulenzen im Aufenthaltsbereich.

Schlitzdurchlässe der Serie VSD35 Varyset haben verstellbare Luftleitelemente. Verschiedene Strömungsrichtungen ermöglichen jederzeit die Anpassung an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten. Horizontale Luftführung erfolgt mit einseitiger oder wechselseitiger Strömung. Heizbetrieb mit schräger Luftführung ist ebenso möglich. Die Zulufttemperaturdifferenz kann –10 bis +10 K betragen.


Funktionsprinzip Varyset

Jeder Luftdurchlass benötigt für eine stabile horizontale Luftführung im Kühlbetrieb, abhängig von der Zulufttemperaturdiffernez, einen bestimmten minimalen Volumenstrom. Wird dieser unterschritten, strömt die Zuluft nicht weit genug oder gar nicht unterhalb der Decke, sondern direkt vertikal in den Aufenthaltsbereich. Zugerscheinungen können die Folge sein.

Mit dem Varyset sind kleinere minimale Volumenströme und damit größere variable Volumenstrombereiche möglich.

Die Ausströmgeschwindigkeit reduziert sich mit abnehmendem Volumenstrom geringer, als das ohne Varyset der Fall wäre. Dafür sorgt die selbsttätige Varysetklappe im Anschlusskasten. Bei minimalem Volumenstrom ist die Varysetklappe geschlossen und die Zuluft strömt durch einen Teil, der etwa 25 % der gesamten Schlitzlänge entspricht, aus. Mit zunehmendem Volumenstrom öffnet sich die Varysetklappe durch den Staudruck. Mehr und mehr Luft strömt durch die verbleibenden Schlitzlängen.


Die Vorteile des Varyset

  • Stabile horizontale Luftführung im Kühlbetrieb über einen großen variablen Volumenstrombereich
  • Vermeidung von Zugerscheinungen bei minimalem Volumenstrom
  • Gute Raumdurchlüftung auch bei minimalem Volumenstrom
  • Kleinere vertikale Temperaturdifferenzen im Aufenthaltsbereich, besonders im Heizbetrieb mit schräger Luftführung

Nennlängen900, 1050, 1200, 1350, 1500 mm
Anzahl Schlitze1, 2, 3, 4
Minimaler Volumenstrom8 – 22 (l/s)/m oder 29 – 80 (m³/h)/m
Maximaler Volumenstrom33 – 90 (l/s)/m oder 120 – 324 (m³/h)/m
Zulufttemperaturdifferenz–10 bis +10 K


Schnellauslegung Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NennlängeVVΔptLWA
Nennlängel/sm³/hPadB(A)
900 7,5 27 10<15
900 15 54 1520
900 30 108 3335
900 35 126 4140
1200 10 36 1215
1200 20 72 1822
1200 40 144 3939
1200 45 162 4643
1500 12,5 45 1924
1500 20 72 2326
1500 40 144 3236
1500 50 180 4042


Schnellauslegung Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NennlängeVVΔptLWA
Nennlängel/sm³/hPadB(A)
900 10 36 616
900 20 72 1222
900 40 144 2733
900 50 180 3738
1200 15 54 916
1200 30 108 1523
1200 60 216 3236
1200 70 252 4140
1500 20 72 1318
1500 40 144 2026
1500 60 216 3135
1500 80 288 4442


Schnellauslegung Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NennlängeVVΔptLWA
Nennlängel/sm³/hPadB(A)
900 15 54 1015
900 30 108 1326
900 60 216 2337
900 70 252 2840
1200 20 72 1221
1200 40 144 1628
1200 80 288 2339
1200 90 324 3042
1500 25 90 1523
1500 50 180 2032
1500 80 288 2539
1500 100 360 3242


Schnellauslegung Schallleistungspegel und Gesamtdruckdifferenz

NennlängeVVΔptLWA
Nennlängel/sm³/hPadB(A)
900 20 72 1125
900 40 144 1732
900 60 216 2136
900 80 288 2640
1200 25 90 1021
1200 40 144 1427
1200 60 216 1932
1200 100 360 2840
1500 30 108 1625
1500 50 180 1931
1500 80 288 2337
1500 100 360 2739


Schlitzdurchlässe mit einzeln manuell verstellbaren Luftleitelementen und ein- bis vierschlitzigem formschönen Profilen für einseitige oder wechselseitige horizontale Luftführung oder wechselseitig schräge Luftführung. Als Zuluftdurchlass für große variable Volumenstrombereiche. Zum Einbau in abgehängte Decken.

Einbaufertige Komponente, bestehend aus dem Frontdurchlass mit einzeln verstellbaren schwarzen oder weißen Luftleitelementen und einem Anschlusskasten mit horizontal angeordnetem Anschlussstutzen und selbsttätiger Varysetklappe sowie Aufhängelaschen zur Abhängung.

Anschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 oder EN 13180.

Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches gemessen nach EN ISO 5135.

Besondere Merkmale

  • Einzeln verstellbare Luftleitelemente ermöglichen eine individuelle Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten
  • Optimale Raumdurchlüftung auch bei minimalen Volumenströmen (Vmin)
  • Hohe Induktion zum schnellen Abbau der Temperaturdifferenz und Luftgeschwindigkeit
  • Frontdurchlass optimiert für maximalen Volumenstrom bei niedrigen Schallleistungspegeln
  • Optisch durchlaufende Bandverlegung möglich

Materialien und Oberflächen

  • Frontdurchlass aus Aluminium-Strangpressprofil
  • Luftleitelemente aus Kunststoff, nach UL 94, V-0, flammwidrig
  • Anschlusskasten aus verzinktem Stahlblech
  • Varysetklappe, Endplatte und Endwinkel aus Aluminium
  • Lippendichtung aus Gummi
  • Frontdurchlass eloxiert, E6-C-0, naturfarben
  • P1: Pulverbeschichtet, Farbton nach RAL Classic
  • Luftleitelemente ähnlich RAL 9005, schwarz
  • WW: Luftleitelemente ähnlich RAL 9010, weiß

Technische Daten

  • Nennlängen: 900, 1050, 1200, 1350, 1500 mm
  • Anzahl Schlitze: 1, 2, 3, 4
  • Minimaler Volumenstrom: 8 – 22 (l/s)/m oder 29 – 80 (m³/h)/m
  • Maximaler Volumenstrom, bei LWA ≅ 50 dB(A): 33 – 90 (l/s)/m oder 120 – 324 (m³/h)/m
  • Zulufttemperaturdifferenz: –10 bis +10 K

00135403_0

 Serie
VSD35-VA       Schlitzdurchlass mit Varyset

 Anzahl Schlitze
1
2
3
4

 Nenngröße [mm]
       Nennlänge LN
900
1050
1200
1350
1500

 Endabschlüsse
       Keine Eintragung: Ohne
       Endwinkel beidseitig montiert
C1       An Profil 000
C2       An Profil B00
       Endplatten beidseitig montiert
C5       An Profil 000
C6       An Profil B00
       Für Schlitzdurchlassbänder separat bestellen

 

 Randverbreiterung Frontdurchlass
       Keine Eintragung: Ohne
B00       Mit angeformter Randverbreiterung

 Oberfläche Sichtseite
       Keine Eintragung: Eloxiert, E6-C-0, naturfarben
P1       Pulverbeschichtet, RAL Classic Farbton angeben

       Glanzgrad
       RAL 9010 50 %
       RAL 9006 30 %
       Alle anderen RAL-Farben 70 %

 Einstellung Luftausströmung
       Keine Eintragung: Wechselseitig horizontal (WH)
WS       Wechselseitig schräg
HL       Horizontal links (Gegenrichtung Anschlussstutzen)
HR       Horizontal rechts (Richtung Anschlussstutzen)

 Farbe Luftleitelemente
       Keine Eintragung: Ähnlich RAL 9005, schwarz
WW       Ähnlich RAL 9010, weiß

 

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265