Serie TAM

Adaptermodul zur Erweiterung des EASYLAB Systems

Adaptermodul als Schnittstelle zwischen Laborabzugsregelung und Raumregelung und zur Gebäudeleittechnik

  • Plug&Play-Kommunikation mit maximal 23 EASYLAB Reglern, Laborabzugsregler oder Raumregler
  • Zusätzliche Aufschaltpunkte Zur Integration weiterer variabler und konstanter Volumenströme in die Raumbilanz, z.B. Regler, Absaughauben
  • Konfigurierbar als Raumschnittstelle zur Gebäudeleittechnik
  • Anschluss einer Raumbedieneinheit zur Signalisierung und Bedienung von Raumfunktionen
  • Zu verwenden bei Integration von Laborabzügen im Raum


Erweiterungsmöglichkeiten

  • Anschluss an das 230-V-Netz
  • Erweiterungsmodule mit Schnittstellen zur Gebäudeleittechnik im LonWorks-, BACnet- oder Modbus-Standard
  • Raumbedieneinheiten für Betriebsartvorgaben

Regler Typ TAM 00132374_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Adaptermodul der Serie TAM zur Erweiterung für das EASYLAB System insbesondere bei der Integration von Laborabzügen
  • Schnittstelle zwischen Laborabzugsregelung und Raumregelung
  • Schnittstelle zur Gebäudeleittechnik, Spannungssignale 0 – 10 V oder mit Erweiterungsmodulen für LonWorks, BACnet, Modbus
  • Besonders einfache Inbetriebnahme: automatische Reglererkennung ohne Geräteadressierung (Plug&Play-Kommunikation), Konfigurations-Software mit interaktiven Benutzerführung und ausführlichen Diagnosefunktionen
  • Projektspezifische Anpassungen durch Erweiterungsmodule und Raumbedieneinheiten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Integration zusätzlicher Volumenströme in die Raumbilanz
  • Raum-Management-Funktion (RMF) aktivierbar
  • Einsatz in Laboratorien, Reinräumen für Pharmazie und Halbleiterfertigung, Operationssälen, Intensivstationen und Büros mit hohen Anforderungen an die Regelung

Besondere Merkmale

  • Plug&Play-Kommunikation mit automatischer Reglererkennung ohne Geräteadressierung
  • Modulares System für Funktionserweiterungen
  • Anschlüsse und Funktionsanzeigen außen am Reglergehäuse
  • Projektspezifische Anpassungen mit adaptiver Raumbedieneinheit
  • Projektspezifische Anpassungen mit konfigurierbaren Sonderfunktionen, Überwachungsfunktionen und Alarmweiterleitungen
  • Permanente Funktionsüberwachung des Systems
  • Besonders einfache Inbetriebnahme, Konfigurationsanpassung und Diagnose
  • Zentrale Konfiguration und Aufschaltung von Raumfunktionen (Raum-Management-Funktion)
  • Konfigurations-Software EasyConnect mit interaktiver Benutzerführung (auch drahtlose Kommunikation möglich)
  • Werkseitig geprüft und mit projektspezifischen Parametern konfiguriert

Betriebsarten

  • LAB: abluftgeführtes System für Laboratorien
  • CLR: zuluftgeführtes System für Reinräume
  • LAB/CLR-RMF: System mit aktivierter Raum-Management-Funktion

Bauteile und Eigenschaften

  • Mikroprozessorsystem mit Programm und Systemdaten in nichtflüchtigem Speicher
  • Anschluss Versorgungsspannung mit Doppelanschlussklemmen
  • Anschlüsse für zwei Bedieneinheiten
  • Anschluss Kommunikationsleitung mit Steckverbindung oder Schraubklemmen
  • Digitalausgänge mit Schraubklemmen
  • Digitaleingänge mit Schraubklemmen oder Steckverbindung
  • Analogeingänge mit Schraubklemmen oder Steckverbindung
  • Analogausgänge mit Schraubklemmen
  • Integrierter Abschlusswiderstand für Kommunikationsleitung
  • Kontrollleuchten für Alarm beidseitig
  • Kontrollleuchten für Gerätefunktion (Heartbeat, Kommunikation und Abschlusswiderstand)

Anbauteile

Erweiterungsmodule werkseitig montiert oder nachrüstbar

  • T: EM-TRF, Netzteil zum Anschluss des Reglers an Versorgungsspannung 230 V AC
  • U: EM-TRF-USV, Netzteil zum Anschluss des Reglers an Versorgungsspannung 230 V AC und zur unterbrechungsfreien Stromversorgung
  • L: EM-LON, Schnittstelle LonWorks FTT-10A
  • B: EM-BAC-MOD-01, Schnittstelle konfiguriert für BACnet MS/TP
  • M: EM-BAC-MOD-01, Schnittstelle konfiguriert für Modbus RTU

Ergänzende Produkte

  • BE-LCD-01: Bedieneinheit für Laborabzugs- und Raumregelung (nur für Betriebsart ...-RMF)
  • Differenzdrucktransmitter: statische Differenzdrucktransmitter für Raum- oder Kanaldruckregelung
  • EasyConnect: Konfigurations-Software für Inbetriebnahme und Diagnose der EASYLAB Serie

Konstruktionsmerkmale

  • Grundplatine und Erweiterungsmodule in einem Gehäuse
  • Gehäusemontage mit Befestigungswinkel in Schaltschränken an Decken oder Wänden
  • Gehäuse werkzeuglos zu öffnen, ausgenommen TAM mit EM-TRF oder EM-TRF-USV
  • Steckplatz zum Anschluss von Erweiterungsmodulen
  • Steckverbindungen an der Gehäuseaußenseite für die wichtigsten Anschlüsse

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse aus Kunststoff ABS, blau (RAL 5002)

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
  • Produktbeziehungen
Erweiterung des EASYLAB Systems mit dem Adaptermodul TAM 00115365_0.

¹ nur an TAM mit aktivierter Raum-Management-Funktion

Volumenstrom-Summensignal

Das Adaptermodul bildet ein Summensignal aus allen angeschlossenen Reglern und stellt dieses als Spannungssignal und mit den Erweiterungsmodulen EM-LON und EM-BAC-MOD-01 als Netzwerkvariable zur Verfügung. Bilanziert werden Zuluft- und Abluftsignale.


Variable Volumenströme

  • Berücksichtigt werden maximal 23 an die Kommunikationsleitung angeschlossene EASYLAB Regler
  • Berücksichtigt werden maximal fünf Spannungssignale, an den Analogeingängen aufgeschaltet
  • Berücksichtigt werden maximal zwei Netzwerkvariablen, mit Erweiterungsmodul LonWorks, BACnet oder Modbus aufgeschaltet


Konstante Volumenströme

  • Berücksichtigt werden maximal sechs konfigurierbare Konstantvolumenströme, an den Digitaleingängen geschaltet


Raum-Management-Funktion

  • Am Adaptermodul kann die Raum-Management-Funktion aktiviert werden
  • Bei der Integration von Laborabzügen ist die Raum-Management-Funktion zwingend auf dem TAM

Versorgungsspannung

24 V AC ± 15 %, optional 230 V AC,  50/60 Hz

Anschlussleistung

35 VA Laborabzugsregler mit Bedieneinheit, 29 VA Raumregler, 33 VA Raumregler mit Raum-Bedieneinheit, max. 40 VA mit allen Erweiterungsmodulen

Feinsicherung

2 A träge, 250 V

Stellantrieb

Schnelllaufend mit hoher Auflösung, Stellzeit für 90° 3 s

Betriebstemperatur

10 – 50 °C

Schutzklasse

III (Schutzkleinspannung)

Schutzgrad

IP 20

EG-Konformität

EMV nach 2014/30/EU

Gewicht

1,4 kg


Wiederbereitschaftszeit

500 ms

2 Schnittstellen für Kommunikationsleitung

Netzwerkleitung Typ SF-UTP max. 300 m; max. 24 Geräte

2 Schnittstellen für Bedieneinheiten

Netzwerkleitung Typ SF-UTP max. 40 m

6 Digitalausgänge

Relais-Wechselkontakt 250 V 8 A; max. Einschaltstrom 12 A

6 Digitaleingänge

für potenzialfreie Schaltkontakte; als Öffner oder Schließer konfigurierbar

5 Analogeingänge

0 – 10 V, Eingangswiderstand > 100 kΩ, konfigurierbare Kennlinie

4 Analogausgänge

0 – 10 V, max. 10 mA, konfigurierbare Kennlinie


Adaptermodul für das EASYLAB System als Schnittstelle zwischen der Laborabzugsregelung und der Raumregelung.

Regelelektronik auf Mikroprozessor-Basis mit Konfigurationseinstellungen im EEPROM-Speicher und damit bei Stromausfall gesichert.

Alle wichtigen Kommunikations- und Peripherie-Anschlüsse an der Gehäuseaußenseite sind einfach anzuschließen. Kontrollleuchten an der Gehäuseaußenseite zur Alarmanzeige (beidseitig), Reglerfunktion (Heartbeat) und Kommunikation.

Kommunikationssystem mit steckerfertigen Kommunikationsleitungen, automatischem Verbindungsaufbau ohne manuelle Netzwerkkonfiguration, einfach um weitere Regler zu erweitern (i.d.R. ohne Integrationsaufwand).

Integration variabler oder konstanter Volumenströme in die Raumbilanz durch Analogsignale, Schaltkontakte oder Festwerte. Weitergabe von Volumenstrom-Summensignalen, Störungen, Statusmeldungen an übergeordnete Leitzentralen mit Analog- oder Schaltausgängen.

Fünf Analogeingänge zur Integration von variablen Volumenströmen.

Sechs potentialfreie Digitaleingänge zur Integration konstanter Volumenströme und/oder Steuerung von Sonderfunktionen.

Analogausgang zur Weitergabe des Gesamtvolumenstromes des Raumes (Zuluft oder Abluft).

Digitalausgang für Alarm mit konfigurierbaren Alarmbedingungen.

Versorgungsspannung 24 V AC

Besondere Merkmale

  • Plug&Play-Kommunikation mit automatischer Reglererkennung ohne Geräteadressierung
  • Modulares System für Funktionserweiterungen
  • Anschlüsse und Funktionsanzeigen außen am Reglergehäuse
  • Projektspezifische Anpassungen mit adaptiver Raumbedieneinheit
  • Projektspezifische Anpassungen mit konfigurierbaren Sonderfunktionen, Überwachungsfunktionen und Alarmweiterleitungen
  • Permanente Funktionsüberwachung des Systems
  • Besonders einfache Inbetriebnahme, Konfigurationsanpassung und Diagnose
  • Zentrale Konfiguration und Aufschaltung von Raumfunktionen (Raum-Management-Funktion)
  • Konfigurations-Software EasyConnect mit interaktiver Benutzerführung (auch drahtlose Kommunikation möglich)
  • Werkseitig geprüft und mit projektspezifischen Parametern konfiguriert

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse aus Kunststoff ABS, blau (RAL 5002)

Funktionen bei aktivierter Raum-Management-Funktion

  • Anschluss von ein oder zwei anpassbaren EASYLAB Bedieneinheiten BE-LCD-01 mit optischer und akustischer Signalisierung
  • Akustisches Signal abschaltbar und zeitlich begrenzbare Alarm-Signalisierung und Weiterleitung individuell konfigurierbar, z.B. zur Alarmunterdrückung in bestimmten Betriebsarten oder Zusammenstellung eines Sammelalarms
  • Betriebsartvorgabe von Gebäudeleittechnik, Raumbedieneinheit mit flexiblen Sperrungs- und Priorisierungs-Möglichkeiten
  • Unterstützte Sonderbetriebsarten: Erhöhter Betrieb, Reduzierter Betrieb, Absperrung und Offenstellung
  • Zentrale Betriebsartvorgabe für alle Regler eines Raumes
  • Zentraler Übergabepunkt für individuelle Sammelstörungen
  • Überwachung der Raumfunktionen
  • Zentrale Konfiguration der Raumparameter

Dieser Ausschreibungstext beschreibt die generellen Eigenschaften des Produkts. Texte für Varianten generiert unser Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

00135580_0

 Serie
TAM       Adaptermodul

 Erweiterungsmodule
       Option 1: Versorgungsspannung
       Keine Eintragung: Mit 24 V AC
T       EM-TRF für 230 V AC
U       EM-TRF-USV für 230 V AC, bietet unterbrechungsfreie Stromversorgung

       Option 2: Kommunikationsschnittstelle
       Keine Eintragung: Ohne
L       EM-LON für LonWorks-FTT-10A
B       EM-BAC-MOD-01 für BACnet MS/TP
M       EM-BAC-MOD-01 für Modbus RTU
I       EM-IP für BACnet IP, Modbus IP und Webserver
R       EM-IP mit Echtzeituhr

 

 Betriebsart
LAB       Abluftgeführtes System (Laboratorien)
LAB-RMF Abluftgeführtes System mit aktivierter Raum-Management-Funktion
CLR       Zuluftgeführtes System (Reinraum)
CLR-RMF Zuluftgeführtes System mit aktivierter Raum-Management-Funktion

 Betriebswerte [m3/h oder l/s, Pa]
       Nur bei Betriebsart LAB-RMF oder CLR-RMF
V1       Gesamtabluft/-zuluft Raum – Standardbetrieb
V2       Gesamtabluft/-zuluft Raum – Reduzierter Betrieb
V3       Gesamtabluft/-zuluft Raum – Erhöhter Betrieb
V4       Konstante Zuluft
V5       Konstante Abluft
V6       Differenz Zuluft-Abluft
Δpsoll       Solldruck (nur bei Druckregelung)

Ergänzende Produkte:
       Bedieneinheit für Laborabzugsregler zur Funktionsanzeige der Regelung nach EN 14175
BE-TCU-LON-II       40 Zeichen Display

Bestellbeispiel: TAM/T/LAB

Erweiterungsmodule

EM-TRF für Versorgungsspannung

LAB

Abluftgeführtes System


 

Raum-Management-Funktion, Schnittstellen, Produktdetails

  • Raum-Management-Funktion
  • Schnittstellen
  • Produktdetails
Raum-Management-Funktion 00115353_0.


Anwendung

  • Raum-Management-Funktion ist eine Software-Option, um Funktionen für den gesamten Raum zu realisieren
  • Innerhalb eines EASYLAB Systems mit maximal 24 Reglern wird an einem Regler (Zuluft, Abluft TCU3 oder Adaptermodul TAM) die Raum-Management-Funktion aktiviert
  • Bei der Integration von Laborabzügen steht die Raum-Management-Funktion nur auf dem TAM zu Verfügung
  • Raum-Management-Funktion werkseitig parametrisiert
  • Kundenseitige Aktivierung mit Konfigurations-Software EasyConnect möglich

Zentraler Aufschalt- und Übergabepunkt für Raumfunktionen

  • Raumbetriebsartvorgabe für alle Regler des Raumes mit Priorisierungsmöglichkeit
  • Raumbetriebsartvorgabe mit Schaltkontakten, LonWorks, BACnet, Modbus oder Raumbedieneinheit
  • Volumenstrom-Sollwertschiebung zur Temperaturregelung
  • Volumenstrom-Sollwertschiebung zur externen Druckregelung
  • Aufschaltung Raumdrucktransmitter, Türkontakt und Schaltkontakt Sollwertumschaltung für die interne Druckregelung
  • Ansteuerung kundenseitiger Sonnenschutzsteuerung und Beleuchtung

Zentrale Konfiguration der Raumparameter und Funktionen

  • Vorgabe der Mindest-Gesamtabluft oder -zuluft des Raumes
  • Vorgabe der Differenz Zuluft-Abluft
  • Vorgabe der Parameter für eine Druckregelung
  • Berücksichtigung konstanter, nicht elektrisch erfasster Volumenströme
  • Abluftbilanzoptimierung

Überwachung der Raumfunktionen

  • Überschreitung der zulässigen Gesamtabluft (Überwachung der Gleichzeitigkeit) oder Begrenzung auf die zugelassene Gesamtabluft (Gleichzeitigkeitsregelung)

Individuell konfigurierbare Sammelalarmierung

  • Sammelalarmierung ist die Zusammenfassung wählbarer Alarmkategorien aller Regler eines EASYLAB Systems

Nutzung von Raumbedieneinheiten

  • Anschluss von zwei Raumbedieneinheiten BE-LCD-01
  • Funktionsanzeige für die Volumenstrom- oder Druckregelung des Raumes, z. B. Druck-Sollwert und -Istwert
  • Anzeige aktueller Raumparameter, z. B. Istwert und Sollwert des Gesamt-Abluftvolumenstromes
  • Serviceschnittstelle für den Zugriff auf Raumparameter
  • Bedienung kundenseitiger Sonnenschutzsteuerung und Beleuchtung

Schnittstellen des TAM 00158338_0


Eingänge

Fünf Analogeingänge

  • Analogeingänge mit konfigurierbarer Kennlinie zur Integration von variablen Volumenströmen


Sechs Digitaleingänge

  • Digitaleingänge zur Integration von geschalteten konstanten Volumenströmen

Ausgänge

Ein Analogausgang

  • Gesamt-Abluftvolumenstrom, Gesamt-Zuluftvolumenstrom oder Sollwert des Gesamt-Zuluftvolumenstromes (Sollwert nur im abluftgeführten System)


Ein Digitalausgang

  • Alarmzustand des Adaptermoduls

Erweiterungsmodule als Schnittstellen zur Gebäude-Leittechnik

  • LonWorks FTT-10A (EM-LON)
  • BACnet MS/TP (EM-BAC-MOD-01)
  • Modbus RTU (EM-BAC-MOD-01)
  • BACNET-IP (EM-IP)
  • Modbus-IP (EM-IP)
  • Webserver (EM-IP)


Aktuelle Betriebswerte und Störungsmeldungen des Adaptermoduls werden mit dem Netzwerk übertragen:

  • Alarmzustand
  • Schaltzustand der digitalen Eingänge und Ausgänge
  • Anzahl EASYLAB Systemteilnehmer
  • Gesamt-Abluft- und/oder Gesamt-Zuluftvolumenströme
  • Bewertete Klappenstellungen des Systems


Zusätzlich ist die Aufschaltung von Abluft- oder Zuluftvolumenströmen zur Integration in die Raumbilanz möglich.

Anschlüsse und Funktionsanzeigen TAM 00134137_0
① Kontrollleuchte Alarm
② Anschluss Digitaleingang
③ Anschlüsse für Raumbedieneinheiten oder Service
④ Anschluss Analogeingang
⑤ Anschluss Kommunikationsleitung
⑥ Kontrollleuchte Kommunikation, aktivierter Abschlusswiderstand, Reglerfunktion (Heartbeat)


Einbaudetails, Bedienung

  • Einbaudetails
  • Bedienung

Einbau und Inbetriebnahme

  • Gerät im Schaltschrank, an der Wand oder Decke montieren
  • Kommunikationsleitung anschließen und Abschlusswiderstand an beiden Enden aktivieren
  • Geräteadressierung und Netzwerk-Management-Tool sind nicht erforderlich
  • Gegebenenfalls Anpassung mit Konfigurations-Software EasyConnect

EASYLAB Bedieneinheit Typ BE-LCD-01, Anzeige- und Bedienelemente 00134141_0
① 40-Zeichen-Display
② Akustischer Signalgeber
③ Warnanzeige der Frontschieberüberwachung
④ Funktionsanzeige (grün, gelb, rot) mit Textanzeigen LOW und HIGH
⑤ Anschlussbuchse für Service- und Inbetriebnahmegerät
⑥ Quittiertaste für akustischen Alarm
⑦ Handmodus
⑧ Betriebsartumschaltung
⑨ Beleuchtung oder Gerät (RMF)
⑩ Fensterschließeinrichtung (FH) Sonnenschutzsteuerung (RMF)


Eigenschaften der Bedieneinheiten

  • Bedientasten und Funktionsumfang individuell konfigurierbar
  • Einfache Bedienung – freigegebene Funktionstasten sichtbar, gesperrte Funktionstasten unsichtbar
  • Tasten für verfügbare Funktionen blau
  • Tasten aktivierter Funktionen weiß
  • Integrierte Servicebuchse zur Konfiguration und Diagnose des Reglers


BE-LCD-01

  • Textanzeige von Istwerten, Sollwerten und Statusmeldungen
  • Texte in verschiedenen Landessprachen

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265