Serie QLI

Induzierender Quellluftdurchlass für Nennlängen 900, 1200 und 1500 mm mit vertikalem Wärmeübertrager und Kondensatwanne

Induzierender Quellluftdurchlass mit 2- oder 4-Leiter-Wärmeübertrager zum Einbau vor der Brüstung bzw. Wand. Die Kondensatwanne ermöglicht eine kurzzeitige Taupunktunterschreitung

  • Hohe Heiz- und Kühlleistung bei kleinem konditionierten Primärvolumenstrom und geringem Schallleistungspegel
  • Hoher Komfort durch niedrige Luftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich
  • 3 Düsenvarianten zur bedarfsabhängigen optimalen Induktion
  • 2 verschiedene Wärmeübertragerpositionen im Gerät


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Regelung
  • Befestigungssysteme für die Wand oder den Boden bzw. Kombinationen aus Wand- und Bodenbefestigung
  • Vielfältige Pulverbeschichtungen z. B. nach RAL CLASSIC-Farbskala

QLI 00137246_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Induzierende Quellluftdurchlässe der Serie QLI zum Einbau vor der Brüstung bzw. Wand
  • Hoher Komfort durch niedrige Luftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich und turbulenzarme Zulufteinbringung
  • Luftführung im Raum nach dem Quellluft-Prinzip
  • Freiwählbarer Primärluftanschluss an einer Stirnseite, gegebenenfalls muss die Endkappe umgebaut werden
  • 2- oder 4-Leiter-Wärmeübertrager ermöglichen eine komfortable Raumtemperierung bei kleinem konditionierten Primärluftvolumenstrom
  • Energetische Vorteile von Wasser als Medium zum Heizen und Kühlen werden genutzt

Besondere Merkmale

  • Turbulenzarme Zuluftausströmung nach dem Quellluft-Prinzip
  • Vertikaler Wärmeübertrager als 2- oder 4-Leiter-System wahlweise mit Kondensatwanne inklusive Anschlussmöglichkeit an kundenseitige Kondensatleitung
  • Wasseranschluss stirnseitig, Cu-Rohr (Durchmesser) 12 mm, glattes Rohrende oder Außengewinde G½" oder Überwurf G½", flachdichtend

Nenngrößen

  • 900, 1200, 1500 mm

Varianten

  • WVL: Wärmeübertrager vorn, Linksausführung
  • WVR: Wärmeübertrager vorn, Rechtsausführung
  • WHL: Wärmeübertrager hinten, Linksausführung
  • WHR: Wärmeübertrager hinten, Rechtsausführung


Wärmeübertrager

  • 2: 2-Leiter-Systeme
  • 4: 4-Leiter-Systeme


Düsenvarianten

  • M: Mittel
  • G: Groß
  • U: Übergroß

Ausführung

  • Verzinkt
  • P1: Pulverbeschichtet RAL 9005, schwarz, Glanzgrad 70 %

Anbauteile

  • Wasseranschluss A1: Außengewinde G½", flachdichtend
  • Wasseranschluss A2: Überwurf G½", flachdichtend
  • Kondensatwanne

Zubehör

  • W0: Wandbefestigung
  • B0: Bodenbefestigung
  • WB: Wand- und Bodenbefestigung

Ergänzende Produkte

  • Anschlussschläuche
  • Regelung bestehend aus Raumbediengerät inklusive Regler mit integriertem Raumtemperaturfühler, Ventilen und Ventilantrieben sowie den Rücklaufverschraubungen
  • Regelung X-AIRCONTROL
  • Lüftungsgitter aus dem TROX Gitterprogramm

Konstruktionsmerkmale

  • Luftanschlussstutzen passend für runde Luftleitungen nach EN 1506 bzw. EN 13180
  • Düsen in 3 Größen zur bedarfsabhängigen, optimalen Induktion
  • Entlüftungsventile am Wärmeübertrager

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Ausströmgitter, Primärluftkanal mit gestanzten Düsen aus verzinktem Stahlblech
  • Sichtflächen verzinkt oder schwarz (RAL 9005)
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen

Normen und Richtlinien

  • Produkte sind unter der Nummer 09.12.432 nach Eurovent-zertifiziert und auf den Eurovent-Internetseiten aufgelistet
  • Hygienekonformitätserklärung nach VDI 6022

Instandhaltung

  • Keine beweglichen Bauteile, daher wartungsarm
  • Wärmeübertrager kann bei Bedarf mit Industriestaubsaugern abgesaugt werden
  • Es gilt die VDI 6022 Blatt 1 – Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel

Funktionsbeschreibung

Induzierende Quellluftdurchlässe versorgen den Raum mit zentral aufbereiteter Primärluft (Außenluft) und decken mit Wärmeübertragern die Kühl- und/oder Heizlast ab.

Die Primärluft strömt durch die Düsen, dabei wird Sekundärluft, die durch den Wärmeübertrager strömt, aus dem Raum induziert.

Primärluft- und Sekundärluft vermischen sich und strömen turbulenzarm zurück in den Raum.

Nennlänge

900, 1200, 1500 mm

Länge

975, 1275, 1575 mm

Höhe

729 mm

Breite

195 mm

Primärluftvolumenstrom

4 – 50 l/s oder 14 – 180 m³/h

Kühlleistung

Bis 1000 W

Heizleistung

Bis 750 W

Maximaler Betriebsdruck wasserseitig

6 bar

Maximale Betriebstemperatur wasserseitig

75 °C


Die Schnellauslegungstabelle gibt Betriebspunkte für definierte Bezugsgrößen an. Weitere Betriebspunkte können mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder berechnet werden.

Schnellauslegung

LN Primärluft Kühlen Heizen
LN VPr Δpt LWA 2- und 4-Leiter-System 4-Leiter-System
LN VPr Δpt LWA Qges QWK ΔtW ΔpW QWH = Qges ΔtW ΔpW
LN l/s m³/h Pa dB(A) W K kPa W K kPa

900

M

4

14

53

<20

237

188

1,5

3,1

228

3,9

0,2

900

M

6

22

121

24

332

260

2,0

3,1

314

5,4

0,2

900

M

8

29

217

32

415

318

2,5

3,1

386

6,6

0,2

900

G

7

25

40

<20

317

233

1,8

3,1

281

4,8

0,2

900

G

11

40

102

22

456

323

2,5

3,1

392

6,7

0,2

900

G

15

54

191

31

571

391

3,1

3,1

474

8,2

0,2

900

U

17

43

42

<20

387

242

1,9

3,1

293

5,0

0,2

900

U

19

68

108

28

550

321

2,5

3,1

389

6,7

0,2

900

U

26

94

204

37

677

364

2,8

3,1

441

7,6

0,2

1200

M

5

18

45

<20

293

233

1,8

3,8

281

4,8

0,3

1200

M

8

29

117

23

431

335

2,6

3,8

406

7,0

0,3

1200

M

11

40

222

32

548

416

3,3

3,8

505

8,7

0,3

1200

G

9

32

37

<20

401

293

2,3

3,8

355

6,1

0,3

1200

G

15

54

106

23

601

420

3,3

3,8

510

8,8

0,3

1200

G

21

46

208

33

761

508

4,0

3,8

618

10,6

0,3

1200

U

16

58

45

<20

506

313

2,4

3,8

379

6,5

0,3

1200

U

25

90

112

31

709

408

3,2

3,8

495

8,5

0,3

1200

U

34

122

207

40

871

461

3,6

3,8

560

9,6

0,3

1500

M

6

22

41

<20

347

275

2,2

4,5

333

5,7

0,4

1500

M

10

36

115

23

526

405

3,2

4,5

492

8,5

0,4

1500

M

14

50

228

33

674

505

3,9

4,5

614

10,6

0,4

1500

G

11

40

36

<20

483

350

2,7

4,5

424

7,3

0,4

1500

G

19

68

111

25

737

508

4,0

4,5

618

10,6

0,4

1500

G

27

97

225

35

939

613

4,8

4,5

747

12,9

0,4

1500

U

20

72

49

23

621

380

3,0

4,5

461

7,9

0,4

1500

U

28

101

98

33

802

464

3,6

4,5

564

9,7

0,4

1500

U

36

130

163

41

956

521

4,1

4,5

634

10,9

0,4

① Düsentyp ② Strömungsgeräusch


Bezugsgrößen

Parameter Kühlen Heizen

tR

16 °C

22 °C

tPr

16 °C

50 °C

tWV

26 °C

22 °C

VW

110 l/h

50 l/h


Einseitig ausströmende induzierende Quellluftdurchlässe Serie QLI mit hohen thermischen Leistungen und gleichzeitig hohem thermischen Komfort.

Für den Einbau vor der Wand bzw. Brüstung.

Bestehend aus einem Gehäuse mit Primärluftkanal, mit Luftanschlussstutzen, nicht brennbaren Düsen und vertikalem Wärmeübertrager, wahlweise mit Kondensatwanne.

Besondere Merkmale

  • Turbulenzarme Zuluftausströmung nach dem Quellluft-Prinzip
  • Vertikaler Wärmeübertrager als 2- oder 4-Leiter-System wahlweise mit Kondensatwanne inklusive Anschlussmöglichkeit an kundenseitige Kondensatleitung
  • Wasseranschluss stirnseitig, Cu-Rohr (Durchmesser) 12 mm, glattes Rohrende oder Außengewinde G½" oder Überwurf G½", flachdichtend

Materialien und Oberflächen

  • Gehäuse, Ausströmgitter, Primärluftkanal mit gestanzten Düsen aus verzinktem Stahlblech
  • Sichtflächen verzinkt oder schwarz (RAL 9005)
  • Wärmeübertrager aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen

Ausführung

  • Verzinkt
  • P1: Pulverbeschichtet RAL 9005, schwarz, Glanzgrad 70 %

Technische Daten

  • Nennlänge: 900, 1200, 1500 mm
  • Länge: 975, 1275, 1575 mm
  • Höhe: 729 mm
  • Breite: 195 mm
  • Primärluftvolumenstrom: 4 – 50 l/s oder 14 – 180 m³/h
  • Kühlleistung: Bis 1000 W
  • Heizleistung: Bis 750 W
  • Maximaler Betriebsdruck: 6 bar
  • Maximale Betriebstemperatur: 75 °C

Dieser Ausschreibungstext beschreibt die generellen Eigenschaften des Produkts. Texte für Varianten generiert unser Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

00134630_0

 Serie
QLI       Brüstungsinduktionsdurchlass

 Wärmeaustauscher
2       2-Leiter
4       4-Leiter

 Düsenvarianten
M       Mittel
G       Groß
U       Übergroß

 Anordnung Wärmeübertrager und Wasseranschlüsse
WVL       Wärmeübertrager vorne, Linksausführung
WVR       Wärmeübertrager vorne, Rechtsausführung
WHL       Wärmeübertrager hinten, Linksausführung
WHR       Wärmeübertrager hinten, Rechtsausführung

 

 Kondensatwanne
       Keine Eintragung: Ohne
KW       Mit

 Nennlänge [mm]
900
1200
1500

 Befestigung (lose beigelegt)
       Keine Eintragung: Ohne
W0       Wandbefestigung
B0       Bodenbefestigung
WB       Wand- und Bodenbefestigung

 Oberfläche Gehäuse und Wärmeübertrager
       Keine Eintragung: Unbehandelt
G1       Gehäuse pulverbeschichtet, Wärmeübertrager lackiert RAL 9005, tiefschwarz
G2       Wärmeübertrager lackiert RAL 9005, tiefschwarz

 Ventile und Stellantriebe
       Keine Eintragung: Ohne
VS       Mit

QLI–2–G–WVL/1200

Wärmeübertrager

2-Leiter

Düsenvariante

Mittel

Anordnung Wärmeübertrager und Wasseranschlüsse

Glatte Rohrenden Ø12 mm

Nennlänge

1200 mm


QLI–4–U–WHR–KW/1200/WB/P1/VS

Wärmeübertrager

4-Leiter

Düsenvariante

Übergroß

Anordnung Wärmeübertrager und Wasseranschlüsse

Hinten, Rechtsausführung

Kondensatwanne

Mit

Nennlänge

1200 mm

Befestigung

Wand- und Bodenbefestigung

Oberfläche

Pulverbeschichtet schwarz

Ventile und Stellantriebe

Mit


 

Varianten, Abmessungen und Gewichte

  • Abmessungen und Gewichte

Abmessungen [mm]

LN LA LB LC

900

940

883

975

1200

1240

1183

1275

1500

1540

1483

1575


Gewichte

LN mm 900 1200 1500

Gerät

kg/Stück

18

24

30

Max. Wasserfüllung

kg

1,8

2,4

3


Einbaudetails, Grundlagen und Definitionen

  • Einbaudetails
  • Grundlagen und Definitionen

Einbau und Inbetriebnahme

  • Einbau vor der Wand oder Brüstung
  • Einbau unter Fenstern ist möglich
  • Einbau und Erstellung aller Anschlüsse und Lieferung des Befestigungs-, Verbindungs- und Dichtungsmaterials erfolgen kundenseitig
  • Über das Zubehör ist eine Befestigung an der Wand und/oder auf dem Boden möglich
  • Wärmeübertrager haben an einer Stirnseite Wasseranschlüsse für Vor- und Rücklauf

Definitionen

LWA [dB(A)]

Schallleistungspegel

tPr [°C]

Primärlufttemperatur

tWV [C°]

Wasservorlauftemperatur kühlen/heizen

tR [C°]

Raumtemperatur

tAN [C°]

Ansaugtemperatur der Sekundärluft

QPr [W]

Thermische Leistung Primärluft

Qges [W]

Thermische Leistung gesamt

QW [W]

Thermische Leistung Wasser kühlen/heizen

VPr [l/s/m³/h]

Primärluftvolumenstrom

VW [l/h]

Wasservolumenstrom kühlen/heizen

V [l/h]

Volumenstrom

∆tW [K]

Temperaturdifferenz Wasser

∆pW [kPa]

Wasserseitiger Druckverlust

∆pt [Pa]

Gesamtdruckverlust luftseitig

∆tPr = tPr - tR [K]

Temperaturdifferenz zwischen Primärlufttemperatur und Raumtemperatur

∆tRWV = tWV - tR [K]

Temperaturdifferenz zwischen Wasservorlauf und Raumtemperatur

∆tWm-Ref [K]

Temperaturdifferenz mittlere Wassertemperatur und Referenztemperatur

Hauptabmessungen

LN [mm]

Nennlänge

Quelllüftung

Die Zuluft strömt möglichst bodennah mit Geschwindigkeiten von 0,15 – 0,20 m/s in den Raum und breitet sich über die gesamte Bodenfläche aus. An Wärmequellen wie Menschen und Geräten bildet sich durch natürliche Konvektion eine Auftriebsströmung, so dass primär in diesen Bereichen die Luft ausgetauscht wird. Die Quelllüftung ist von niedrigen Luftgeschwindigkeiten bei geringen Turbulenzen geprägt. Die Luftqualität im Aufenthaltsbereich ist sehr hoch. Die Abluftabsaugung sollte vorzugsweise im Deckenbereich erfolgen.

Wärmeübertrager

Der maximale wasserseitige Betriebsdruck für alle Wärmeübertrager beträgt 6 bar.

Die maximale Wasservorlauftemperatur (Heizkreis) für alle Wärmeübertrager beträgt 75 °C, beim Anschluss mit flexiblen Schläuchen empfehlen wir die Vorlauftemperatur auf 55 °C zu begrenzen. Andere Drücke und Temperaturen auf Anfrage!

Die minimale Wasservorlauftemperatur (Kühlkreislauf) empfehlen wir auf 16 °C zu begrenzen, damit keine dauerhafte Taupunktunterschreitung erfolgt. Bei Geräten mit Kondensatwanne kann die Wasservorlauftemperatur auf 15 °C reduziert werden.

Wärmeübertrager mit 2-Leiter-System

Luft-Wasser-Systeme mit 2-Leiter-Wärmeübertrager können zum Heizen oder Kühlen verwendet werden. Ein sogenannter Change-over-Betrieb ermöglicht es, das mit allen Geräten an einem Wasserkreislauf im Sommer nur gekühlt und im Winter nur geheizt werden kann.

Wärmeübertrager mit 4-Leiter-System

Luft-Wasser-Systeme mit 4-Leiter-Wärmeübertrager können zum Heizen und Kühlen flexibel verwendet werden. In der Übergangszeit kann es z. B. vorkommen, dass ein Büroraum morgens noch geheizt wird und am Nachmittag gekühlt werden muss.

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265