Serie EM-LON

LonWorks-Schnittstelle für EASYLAB Regler und Adaptermodule

Erweiterungsmodul für EASYLAB Laborabzugsregler, Raumregler, Abluftregler, Zuluftregler und Adaptermodule zur Integration von Räumen oder einzelnen Volumenstromreglern in die Gebäudeleittechnik

  • LonWorks FTT-10A Schnittstelle
  • Ausschließlich Standard-Netzwerkvariablen (SNVT) zur Kommunikation
  • Erweiterungsmodul wird in das Gehäuse der EASYLAB Basiskomponente integriert
  • Modul jederzeit einfach nachrüstbar
  • Doppelanschlussklemmen für das LonWorks-Netzwerk
  • Servicepin und Service-Kontrollleuchte


Schnittstelle zur zentralen Gebäudeleittechnik

  • Bei Einsatz auf einem Regler mit Raum-Management-Funktion (RMF): Datenpunkte des Raumes, z. B. Gesamtvolumenströme, Sammelalarmmeldungen
  • Bei Einsatz auf einem Einzelregler: Datenpunkte, z. B. Volumenstrom, Alarmmeldung oder Klappenstellung
  • Zentrale Vorgabe der Betriebsart, z. B. Nachtbetrieb

Erweiterungsmodul Typ LON FTT 10 00137415_0
  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • Erweiterungsmodul der Serie EM-LON für das EASYLAB System
  • LonWorks FTT-10A Schnittstelle zur Gebäudeleittechnik
  • Datenpunkte für den Raum oder einzelnen Regler
  • Raumschnittstelle: Unterstützung des EASYLAB Raumbetriebsarten-Konzeptes, Anhebung oder Absenkung der Raumdurchspülung, Auslesung von aktuellen Raum-Betriebswerten oder bewerteten Klappenstellungen, Sammelalarmierung
  • Reglerschnittstelle: Vorgabe individueller Betriebsart für einen einzelnen Laborabzugsregler, Auslesen individueller Betriebswerte wie Einzelvolumenströme oder Einzelalarmierung
  • Für Laborabzugs-, Zuluft-, Abluft- oder Druckregler EASYLAB TCU3 und Adaptermodul TAM
  • Einsatz in Laboratorien, Reinräumen für Pharmazie und Halbleiterfertigung, Operationssälen, Intensivstationen und Büros mit hohen Anforderungen an die Regelung
  • Zum werkseitigen oder nachträglichen Einbau in das Gehäuse der EASYLAB Basiskomponente

Besondere Merkmale

  • LonWorks-Netzwerk für freie Topologie mit beliebigen Verzweigungen (Stern- und Linienstruktur sowie Mischformen)
  • Ausschließlich Standard-Netzwerkvariablen (SNVT) zur Kommunikation
  • Datenschnittstelle für einen EASYLAB Regler oder für einen EASYLAB Raum mit unterschiedlichen Funktionsprofilen
  • Übliche Systemintegration (Binding) in das LonWorks-Netzwerk ist erforderlich

Bauteile und Eigenschaften

  • Mikroprozessor mit unverlierbarem Basisprogramm zum Laden von LonWorks-Applikationen
  • LonWorks-Transceiver FTT-10A – Free Topology – Twisted Pair
  • Doppelte Anschlussklemmen für LonWorks-Netzwerk (einfache Weiterverdrahtung)
  • Servicepin und Service-Kontrollleuchte zum Senden der Neuron-ID zur Systemintegration
  • Zwei Kontrollleuchten signalisieren Daten senden und Daten empfangen

Konstruktionsmerkmale

  • Platinenabmessung und Befestigungspunkte passend zur EASYLAB Grundplatine und zum Grundgehäuse
  • Befestigung mit Schrauben
  • Verbindungstecker zum Anschluss an die Grundplatine des TCU3 oder TAM

Technische Information

  • Funktion
  • Technik
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel
EM-LON 00131144_0

① Stecksockel zur Verbindung mit der EASYLAB Reglerplatine

② Anschlussklemmen LonWorks-Netzwerk

③ Servicepin und zugehörige Kontrollleuchte

④ Kontrollleuchten – Datentransfer

Das Erweiterungsmodul EM-LON ergänzt die EASYLAB-Basiskomponenten (Regler TCU3 und Adaptermodul TAM) um eine LonWorks-Schnittstelle zur Anbindung von Räumen oder einzelnen Volumenstromreglern an die zentrale Gebäudeleittechnik.

Die LonWorks-Schnittstelle unterstützt das EASYLAB Raumbetriebsarten-Konzept. Eine zentrale Vorgabe der Betriebsart zur Steuerung unterschiedlicher Volumenströme für den Tag und den Nachtbetrieb ist ebenso möglich wie eine Anhebung oder Absenkung der Raumdurchspülung um einen Volumenstromoffset, beispielsweise zur Raumtemperaturregelung.

Durch die konfigurierbare Zusammenstellung von Alarmmeldungen des EASYLAB Systems lässt sich mit Hilfe der LonWorks-Schnittstelle innerhalb einer Gebäudeleittechnik ein projektspezifisches Alarmmanagement aufbauen. Des Weiteren ermöglicht die Schnittstelle die Übertragung aktueller Betriebswerte, wie Volumenstrom-Istwerte und Klappenstellung des Reglers oder des Raumes.

Versorgungsspannung5 V DC vom Regler oder Adaptermodul
Schnittstelle für KommunikationLonWorks-Transceiver FTT-10A, Free Topology, Twisted Pair
Anschluss LonWorks-Netzwerk6 Anschlussklemmen für Leitungsquerschnitte von 0,12 – 1,5 mm² (LON A, LON B und Schirm, jeweils zweifach)
Betriebstemperatur0 – 50 °C
SchutzklasseIII (Schutzkleinspannung)
SchutzgradIP 20
EG-KonformitätEMV nach 2004/108/EG, Niederspannung nach 2006/95/EG
Abmessungen (B × H × T)78 × 65 × 100 mm


Erweiterungsmodul zur EASYLAB Basiskomponente (Regler TCU3 und TROX Adaptermodul TAM) mit einer LonWorks-Schnittstelle zur Integration von Räumen oder einzelnen Volumenstromreglern in die zentrale Gebäudeleittechnik.

Das Erweiterungsmodul enthält einen LonWorks-Transceiver FTT-10A (Free Topology, Twisted Pair), Servicepin zur LonWorks-Integration und Kontrollleuchten Daten senden, Daten empfangen.

Besondere Merkmale

  • LonWorks-Netzwerk für freie Topologie mit beliebigen Verzweigungen (Stern- und Linienstruktur sowie Mischformen)
  • Ausschließlich Standard-Netzwerkvariablen (SNVT) zur Kommunikation
  • Datenschnittstelle für einen EASYLAB Regler oder für einen EASYLAB Raum mit unterschiedlichen Funktionsprofilen
  • Übliche Systemintegration (Binding) in das LonWorks-Netzwerk ist erforderlich

Technische Daten

  • Kommunikation: LonWorks-Transceiver FTT-10A, Free Topology, Twisted Pair
  • Anschluss LonWorks-Netzwerk mit Doppelanschlussklemmen

Datenpunkte Einzelregler

  • Istwert und Sollwert des aktuellen Volumenstromes
  • Aktuelle Klappenstellung
  • Aktuell ausgeführte Betriebsart
  • Alarm- und Statusmeldungen
  • Istwert für Gesamt-Abluft- und Gesamt-Zuluftvolumenstrom (Raum)
  • Bewertete Klappenstellungen der Regler im Raum
  • Anzahl der Systemteilnehmer
  • Aufschaltung von Volumenströmen
  • Aktueller Status der digitalen Ein- und Ausgänge

Zusätzliche Datenpunkte Laborabzugsregler

  • Vorgabe einer individuellen Betriebsart für den mit dem Erweiterungsmodul ausgestatteten Laborabzugsregler
  • Wählbare Priorität für Betriebsart-Vorgaben
  • Istwert und Sollwert aktuelle Einströmgeschwindigkeit (nur für Laborabzugsregler mit Einströmsensor, Gerätefunktion FH-VS)

Datenpunkte EASYLAB Raum

  • Vorgabe für die Raumbetriebsart: Mit einem Datenpunkt erhalten alle Regler des Raumes die Betriebsart
  • Wählbare Priorität für Betriebsart-Vorgaben (Gebäudeleittechnik oder Raum)
  • Aktuelle Raumbetriebsart
  • Volumenstrom-Sollwertschiebung für eine externe Temperatur- oder Druckregelung (z. B. durch die Gebäudeleittechnik)
  • Sollwertumschaltung Druckregelung: Umschaltung zwischen zwei Sollwerten
  • Istwerte für Gesamt-Abluft- und Gesamt-Zuluftvolumenstrom (Raum)
  • Bewertete Klappenstellungen aller Regler des Raumes
  • Istwert und Sollwert des aktuellen Raumdruckes
  • Raumdruckalarm
  • Anzahl der Systemteilnehmer
  • Aufschaltung von Volumenströmen
  • Aktueller Status der digitalen Ein- und Ausgänge
  • Konfigurierbarer Sammelalarm (Betriebszustände, Hardwarestörungen)
  • Ansteuerung einer kundenseitigen Sonnenschutzsteuerung

large_tab4_Serie EM-LON

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265