Serie FK-EU

Für vielfältige Anwendungsfälle

Rechteckige Brandschutzklappe zum Absperren von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten für eine Vielzahl verschiedener Einbausituationen und einer großen Bandbreite an Maßkombinationen und Ausführungen

  • Nenngrößen 200 × 200 – 1500 × 800 mm in 1 mm Schritten bestellbar
  • Geringe Druckdifferenz und Schallleistung
  • Optional als Ex-geschützte Ausführung (ATEX)
  • Optional als Überströmklappe
  • Optional aus Edelstahl oder mit Beschichtung für erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM
  • Universelle Einbaumöglichkeiten


Optionale Ausstattung und Zubehör

  • Elektrischer Antrieb 24 V/230 V
  • Auslösetemperatur 72/95 °C
  • Rauchauslöseeinrichtungen

FK-EU mit Federrücklaufantrieb 00150594_0


  • Anwendung
  • Beschreibung

Anwendung

  • TROX–Brandschutzklappen der Serie FK-EU mit CE-Kennzeichen und Leistungserklärung, zur Absperrung von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten durch automatisiertes Schließen im Brandfall
  • Verhinderung der Brandausbreitung und der Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte

Besondere Merkmale

  • Leistungserklärung nach Bauproduktenverordnung
  • Klassifizierung nach EN 13501-3, bis EI 180 (ve, ho, i ↔ o) S
  • Zulassung Z-56.4212-991 für das Brandverhalten
  • Entspricht der europäischen Produktnorm EN 15650
  • Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2
  • Hygienische Anforderung nach VDI 6022 Blatt 1 (07/2011), VDI 3803 (02/2010), DIN 1946 Teil 4 (12/2008) und EN 13779 (09/2007) nachgewiesen
  • Korrosionsschutz nach EN 15650 in Verbindung mit EN 60068-2-52 nachgewiesen
  • Leckluftstrom bei geschlossenem Klappenblatt nach EN 1751, Klasse 2
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C; (B + H) ≤ 700, Klasse B
  • Geringe Druckdifferenzen und Schallleistungspegel
  • Beliebige Luftrichtung
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Klassifizierung

  • Leistungsklasse bis EI 180 (ve, ho, i ↔ o) S nach EN 13501-3

Nenngrößen

  • B × H: 200 × 200 – 1500 × 800 mm (Zwischengrößen in 1 mm Schritten bestellbar)
  • L: 375 mm oder 500 mm

Varianten

  • Mit Schmelzlot
  • Mit Schmelzlot für Ex-Bereiche
  • Mit Federrücklaufantrieb
  • Mit Federrücklaufantrieb für Ex-Bereiche
  • Mit Federrücklaufantrieb und Rauchauslöseeinrichtung
  • Mit Federrücklaufantrieb, Rauchauslöseeinrichtung und beidseitigem Abschlussgitter als Überströmöffnung mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung: Z-6.50-2031

Bauteile und Eigenschaften

  • Explosionsgeschützte Ausführungen für die Zonen 1, 2, 21, 22
  • Auslösetemperatur 72 °C oder 95 °C (für Warmluftheizungen)
  • Einhandbedienung

Anbauteile*

  • Endschalter zur Klappenstellungsanzeige
  • Endschalter zur Klappenstellungsanzeige für Ex-geschützte Bereiche
  • Federrücklaufantrieb mit 24 V AC/DC oder 230 V AC Versorgungsspannung
  • Federrücklaufantrieb mit 24 – 230 V Versorgungsspannung für Ex-geschützte Bereiche
  • Netzwerkmodul zur Integration in AS-i- oder LON-Netzwerken
  • Federrücklaufantrieb und vorverdrahteter Rauchauslöseeinrichtung mit 24 V oder 230 V Versorgungsspannung

*Alle Anbauteile auch nachrüstbar

Zubehör

  • Einbausatz für nichttragende Massivwände mit gleitendem Deckenanschluss
  • Einbausatz für Trockeneinbau an Massivwände
  • Einbausatz für Trockeneinbau vor Massivwände
  • Einbausatz für Trockeneinbau entfernt massiver Wände und Decken
  • Einbausatz für Trockeneinbau in Leichtbauwände / Brandwände mit Metallständerwerk und beidseitiger Beplankung
  • Einbausatz für Trockeneinbau in Schachtwände mit und ohne Metallständerwerk und einseitiger Beplankung
  • Einbausatz für Trockeneinbau in Holzständer- und Holzfachwerkwände
  • Einbausatz für Leichtbauwände / Brandwände mit gleitendem Deckenanschluss
  • Elastische Stutzen
  • Abschlussgitter
  • Runde Anschlussstutzen

Ergänzende Produkte

  • Rauchauslöseeinrichtung RM-O-3-D
  • Rauchauslöseeinrichtung mit Luftstromüberwachung RM-O-VS-D

Konstruktionsmerkmale

  • Rechteckige oder quadratische Bauform, formstabiler Rahmen, beidseitig mit gelochtem Flansch
  • Geeignet zum Anbau von Luftleitungen, Abschlussgitter, Anschlussstutzen oder elastische Stutzen
  • Auslöseeinrichtung von außen zugänglich und prüfbar
  • Zwei Revisionsöffnungen Ø110 mm, werkzeuglos zu öffnen
  • Fernbetätigung mit Federrücklaufantrieb

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Verzinktes Stahlblech mit Pulverbeschichtung RAL 7001
  • Edelstahl 1.4301


Klappenblatt:

  • Spezial-Isolierstoff
  • Spezial-Isolierstoff mit Beschichtung


Weitere Bauteile:

  • Klappenachsen und Antriebsgestänge aus Edelstahl
  • Gleitlager aus Messing bzw. Edelstahl
  • Dichtungen aus Polyurethan bzw. Elastomere


Erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz erfüllen die Ausführungsvarianten mit Edelstahl- oder pulverbeschichtetem Gehäuse. Beständigkeitslisten auf Anfrage.

Normen und Richtlinien

  • Bauproduktenverordnung
  • EN 15650:2010 Lüftung von Gebäuden - Brandschutzklappen
  • EN 1366-2:1999 Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Brandschutzklappen
  • EN 13501-3:2010 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten
  • EN 1751:1999 Lüftung von Gebäuden - Geräte des Luftverteilungssystems

Instandhaltung

  • Auf Veranlassung des Eigentümers der Lüftungsanlage muss die Überprüfung der Funktion der Brandschutzklappe unter Berücksichtigung der Grundmaßnahmen zur Instandhaltung nach EN 13306 in Verbindung mit DIN 31051 mindestens in halbjährlichem Abstand erfolgen. Ergeben zwei im Abstand von 6 Monaten aufeinander folgende Prüfungen keine Funktionsmängel, so braucht die Brandschutzklappe nur in jährlichem Abstand überprüft werden.
  • Allgemein genügt ein Schließen und Wiederöffnen, bei Federrücklaufantrieb auch fernbetätigt
  • Brandschutzklappen sind in die regelmäßige Reinigung der raumlufttechnischen Anlage mit einzubeziehen
  • Hinweise zur Funktionsprüfung, Inspektion und Instandhaltung enthält die Montage- und Betriebsanleitung

Technische Information

Funktion, Technische Daten, Schnellauslegung, Ausschreibungstext, Bestellschlüssel, Produktbeziehungen

  • Funktion
  • Technische Daten
  • Schnellauslegung
  • Ausschreibungstext
  • Bestellschlüssel

Ausführung mit Schmelzlot

Funktionsbeschreibung

Brandschutzklappen schließen im Brandfall automatisch und verhindern so die Ausbreitung des Brandes und die Übertragung von Rauch durch Luftleitungen in angrenzende Brandabschnitte. Im Brandfall erfolgt die Auslösung durch Schmelzlot, jeweils mit 72 °C oder 95 °C (für die Verwendung in Warmluftheizungen) Auslösetemperatur. Die Auslöseeinrichtung ist von außen zugänglich und prüfbar.

Mit einem oder zwei Endschaltern, als optionales Anbauteil, ist die Stellungsanzeige möglich.

Ausführung mit Federrücklaufantrieb

Funktionsbeschreibung

Der Federrücklaufmotor dient dem motorisierten Öffnen und Schließen der Brandschutzklappe sowie zur Ansteuerung durch die Gebäudeleittechnik. Im Brandfall erfolgt die Auslösung thermoelektrisch bei 72 °C oder 95 °C (für die Verwendung in Warmluftheizungen) Auslösetemperatur. Liegt Versorgungsspannung am Antrieb an, ist die Brandschutzklappe geöffnet. Die Unterbrechung der Versorgungsspannung führt zum Schließen der Brandschutzklappe (Ruhestromprinzip). Motorisierte Brandschutzklappen können zum Absperren von Luftleitungen verwendet werden. Die Drehmomente der Motoren sind für alle Baugrößen ausreichend dimensioniert, um die Brandschutzklappen auch bei laufendem Ventilator zu öffnen und zu schließen. Im Federrücklaufmotor sind Endschalter integriert, die für die Stellungsanzeige verwendet werden können.

Ausführung mit Federrücklaufantrieb in Ex-Ausführung

Funktionsbeschreibung

Die Brandschutzklappe verhindert als Absperreinrichtung eine Brand- und Rauchübertragung durch die Luftleitung in explosionsgeschützen Bereichen. Die Brandschutzklappe ist in Zu- und Abluftsystemen explosionsgeschützer Bereiche einsetzbar. Zum Betrieb der Brandschutzklappe sind die Einbauvorschriften der Montage- und Betriebsanleitung und die technischen Daten der Zusatz-Betriebsanleitung (M375DD9) zu beachten.

ATEX-Anwendungsbereich

Entsprechend Konformitätsaussage TÜV 11 ATEX 085420 X kann die Brandschutzklappe in folgenden Ex-Zonen eingesetzt werden. Dabei sind die in den technischen Daten angegebenen Umgebungstemperaturen sowie die Auslöse- und Betätigungsarten zu beachten.


RedMax:

  • Zone 2: Gase, Nebel, Dämpfe
  • Zone 22: Stäube


ExMax:

  • Zone 1, 2: Gase, Nebel, Dämpfe
  • Zone 21, 22: Stäube

Ausführung als Überströmklappe

Funktionsbeschreibung

Überströmklappen sind für den Verschluss von Öffnungen zur Luftüberströmung in feuerwiderstandsfähigen inneren Wänden oder Decken konzipiert. Um die Rauchausbreitung in Gebäuden zu verhindern, ist es wichtig, den Rauch frühzeitig zu erkennen. Die Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D ist für die Ansteuerung und das Auslösen der Überströmklappe erforderlich. Sie arbeitet nach dem Streulicht-Prinzip und erkennt den Rauch temperaturunabhängig, sodass die Überströmklappen schon vor Erreichen der Auslösetemperatur schließen. Die thermoelektrische Auslöseeinrichtung des Federrücklaufantriebes wirkt zusätzlich zur Rauchauslöseeinrichtung. Der im Luftstrom positionierte Temperaturfühler unterbricht bei Erreichen der Auslösetemperatur 72 °C die Versorgungsspannung des Federrücklaufantriebes. Der Federrücklaufantrieb bewirkt nun das Schließen der Überströmklappe (Ruhestromprinzip). Ein zweiter Temperaturfühler überwacht die Umgebungstemperatur. Bei Ausfall der Versorgungsspannung schließt die Überströmklappe ebenfalls. Die Überströmklappen bestehen aus der Brandschutzklappe FK-EU, der Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-78.6-125 und dem Federrücklaufantrieb 24 V AC/DC oder 230 V AC mit zwei integrierten Endschaltern und beidseitigen Abschlussgittern

Besondere Merkmale

  • Einfacher elektrischer Anschluss
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung: Z-6.50-2031

Weiterführende aktuelle Informationen hierzu, insbesondere Zulassung und Montage- und Betriebsanleitung, sind auf unserer Website zu finden. Im Internet steht ebenfalls zur Auslegung und Auswahl unserer Brandschutzklappen das Auslegungsprogramm "Easy Product Finder„ zur Verfügung.

Hinweis

  • Verwendung nur in inneren Wänden und Decken zugelassen
  • Beim Einbau der Abschlüsse in Decken sind die Maße der Abschlüsse auf B und H = 500 mm begrenzt
  • Keine Verwendung mit Anschluss an Luftleitungen in Verbindung mit Lüftungsanlagen
  • Nicht in Verbindung mit Zubehör 1 "GM", "GL100", "WV" und "WE"

ATEX-Anwendungsbereiche

Betätigungsart Auslöseeinrichtung Kennzeichnung Umgebungstemperatur Maximale Luftgeschwindigkeit

ExMax-15-BF TR

ExPro-*

II 2D c T80 °C II 2G c IIC T6

–40 – 40 °C

10 m/s

RedMax-15-BF TR

ExPro-*

II 3D c T80 °C II 3G c IIC T6

–40 – 40 °C

10 m/s

* Auslösetemperatur 72 °C


Nenngrößen

200 × 200 – 1500 × 800 mm¹⁾

Gehäuselängen

375 und 500 mm

Volumenstrombereich

Bis 14400 l/s oder bis 51840 m³/h

Differenzdruckbereich

Bis 2000 Pa

Betriebstemperatur

Mindestens 0 – 50 °C **

Auslösetemperatur

72 °C oder 95 °C (für Warmluftheizungen)

Anströmgeschwindigkeit*

Standardausführung ≤ 8 m/s, Ausführung mit Federrücklaufantrieb ≤ 12 m/s

Hinweis: Anströmgeschwindigkeit Ex-Antrieb ExMax/RedMax-15-BF TR ≤ 10 m/s

*Angaben gelten für gleichmäßige An- und Abströmungen der Brandschutzklappen

**Temperaturangaben können durch Anbauteile eingeschränkt sein, abweichende Verwendungen auf Anfrage

¹⁾Klappenblatt mit Lippendichtung, ab B × H: 601 × 401 mm mit Anschlagdichtung


Freie Querschnitte und Zeta-Werte

H [mm] Parameter B [mm]
H [mm] Parameter 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 1500

200

A [m²]

0,024

0,031

0,038

0,045

0,051

0,058

0,065

0,072

0,078

0,059

0,064

0,069

0,074

0,084

0,094

0,104

0,114

0,124

0,134

0,144

200

ζ

1,23

0,98

0,83

0,73

0,65

0,59

0,55

0,51

0,48

2,65

2,60

2,55

2,51

2,45

2,40

2,36

2,33

2,30

2,28

2,26

250

A [m²]

0,033

0,043

0,052

0,061

0,070

0,080

0,089

0,098

0,107

0,089

0,096

0,104

0,111

0,126

0,141

0,156

0,171

0,186

0,201

0,216

250

ζ

0,93

0,76

0,65

0,58

0,52

0,48

0,45

0,42

0,39

1,54

1,50

1,47

1,44

1,40

1,37

1,34

1,32

1,31

1,29

1,28

300

A [m²]

0,042

0,054

0,066

0,078

0,089

0,101

0,113

0,125

0,136

0,118

0,128

0,138

0,148

0,168

0,188

0,208

0,228

0,248

0,268

0,288

300

ζ

0,76

0,63

0,55

0,49

0,45

0,41

0,38

0,36

0,34

1,08

1,05

1,03

1,01

0,98

0,95

0,93

0,91

0,90

0,89

0,88

350

A [m²]

0,051

0,066

0,080

0,094

0,108

0,123

0,137

0,151

0,165

0,148

0,160

0,173

0,185

0,210

0,235

0,260

0,285

0,310

0,335

0,360

350

ζ

0,66

0,55

0,48

0,43

0,39

0,36

0,34

0,32

0,30

0,84

0,81

0,79

0,78

0,75

0,73

0,71

0,70

0,69

0,68

0,67

400

A [m²]

0,060

0,077

0,094

0,111

0,127

0,144

0,161

0,178

0,194

0,177

0,192

0,207

0,222

0,252

0,282

0,312

0,342

0,372

0,402

0,432

400

ζ

0,59

0,49

0,43

0,39

0,36

0,33

0,31

0,29

0,27

0,69

0,67

0,65

0,64

0,61

0,59

0,58

0,57

0,56

0,55

0,54

450

A [m²]

0,049

0,067

0,084

0,102

0,119

0,137

0,154

0,172

0,189

0,207

0,224

0,242

0,259

0,294

0,329

0,364

0,399

0,434

0,469

0,504

450

ζ

1,54

1,17

0,98

0,86

0,78

0,72

0,67

0,64

0,61

0,59

0,57

0,56

0,54

0,52

0,50

0,49

0,48

0,47

0,46

0,45

500

A [m²]

0,056

0,076

0,096

0,116

0,136

0,156

0,176

0,196

0,216

0,236

0,256

0,276

0,296

0,336

0,376

0,416

0,456

0,496

0,536

0,576

500

ζ

1,40

1,06

0,88

0,77

0,69

0,64

0,60

0,57

0,54

0,52

0,50

0,49

0,47

0,45

0,44

0,43

0,42

0,41

0,40

0,39

550

A [m²]



0,108

0,131

0,153

0,176

0,198

0,221

0,243

0,266

0,288

0,311

0,333

0,378

0,423

0,468

0,513

0,558

0,603

0,648

550

ζ



0,81

0,70

0,63

0,58

0,54

0,51

0,49

0,47

0,45

0,44

0,42

0,41

0,39

0,38

0,37

0,36

0,35

0,35

600

A [m²]



0,120

0,145

0,170

0,195

0,220

0,245

0,270

0,295

0,320

0,345

0,370

0,420

0,470

0,520

0,570

0,620

0,670

0,720

600

ζ



0,75

0,65

0,58

0,53

0,50

0,47

0,44

0,43

0,41

0,40

0,39

0,37

0,35

0,34

0,33

0,32

0,32

0,31

650

A [m²]



0,132

0,160

0,187

0,215

0,242

0,270

0,297

0,325

0,352

0,380

0,407

0,462

0,517

0,572

0,627

0,682

0,737

0,792

650

ζ



0,70

0,61

0,54

0,50

0,46

0,43

0,41

0,39

0,38

0,37

0,35

0,34

0,32

0,31

0,30

0,30

0,29

0,28

700

A [m²]



0,144

0,174

0,204

0,234

0,264

0,294

0,324

0,354

0,384

0,414

0,444

0,504

0,564

0,624

0,684

0,744

0,804

0,864

700

ζ



0,67

0,57

0,51

0,47

0,43

0,41

0,38

0,37

0,35

0,34

0,33

0,31

0,30

0,29

0,28

0,27

0,27

0,26

750

A [m²]



0,156

0,189

0,221

0,254

0,286

0,319

0,351

0,384

0,416

0,449

0,481

0,546

0,611

0,676

0,741

0,806

0,871

0,936

750

ζ



0,64

0,55

0,48

0,44

0,41

0,38

0,36

0,34

0,33

0,32

0,31

0,29

0,28

0,27

0,26

0,25

0,25

0,24

800

A [m²]



0,168

0,203

0,238

0,273

0,308

0,343

0,378

0,413

0,448

0,483

0,518

0,588

0,658

0,728

0,798

0,868

0,938

1,008

800

ζ



0,61

0,52

0,46

0,42

0,39

0,36

0,34

0,33

0,31

0,30

0,29

0,27

0,26

0,25

0,24

0,24

0,23

0,23


Die Schnellauslegung gibt einen guten Überblick über die möglichen Volumenströmen bei bestimmten Schallleistungen und unter Berücksichtigung einer Druckdifferenz bis 35 Pa. Ungefähre Zwischenwerte können interpoliert werden. Zu exakten Zwischenwerten führt die Auslegung mit unserem Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

Auslegungsbeispiel

Gegeben

V = 920 l/s (3312 m3/h)

Maximale Breite: 300 mm

Schallleistung: 45 dB(A)

Schnellauslegung

FK-EU/300×550×500

Volumenstrom bei Druckdifferenz dpst < 35 Pa

LWA 35 45 35 45
Nenngröße B × H V
mm l/s m³/h

200 × 200

184

258

663

927

250 × 200

239

334

859

1201

300 × 200

291

408

1049

1467

350 × 200

343

480

1235

1727

400 × 200

394

550

1417

1981

450 × 200

443

620

1596

2232

500 × 200

492

688

1772

2478

550 × 200

541

756

1946

2721

600 × 200

588

823

2118

2962

650 × 200

382

543

1376

1956

700 × 200

414

588

1490

2118

750 × 200

446

633

1604

2281

800 × 200

477

678

1718

2443

900 × 200

541

768

1946

2766

1000 × 200

604

858

2174

3090

1100 × 200

667

948

2401

3413

1200 × 200

730

1038

2628

3737

1300 × 200

793

1128

2856

4060

1400 × 200

856

1217

3083

4382

1500 × 200

919

1307

3310

4705

200 × 250

254

355

914

1278

250 × 250

325

454

1169

1635

300 × 250

394

550

1417

1981

350 × 250

461

644

1659

2320

400 × 250

527

737

1897

2652

450 × 250

592

828

2130

2979

500 × 250

656

917

2361

3301

550 × 250

719

1005

2588

3619

600 × 250

781

1093

2813

3933

650 × 250

553

787

1992

2832

700 × 250

599

852

2157

3066

750 × 250

645

917

2321

3300

800 × 250

691

982

2486

3534

900 × 250

782

1112

2815

4002

1000 × 250

873

1241

3144

4469

1100 × 250

964

1371

3472

4936

1200 × 250

1056

1501

3800

5403

1300 × 250

1147

1630

4128

5869

1400 × 250

1238

1760

4456

6335

1500 × 250

1329

1889

4784

6801

200 × 300

321

449

1156

1616

250 × 300

408

570

1468

2053

300 × 300

492

688

1772

2478

350 × 300

575

804

2069

2894

400 × 300

656

917

2361

3301

450 × 300

735

1028

2648

3702

500 × 300

814

1138

2930

4097

550 × 300

892

1247

3209

4488

600 × 300

968

1354

3485

4874

650 × 300

721

1025

2595

3689

700 × 300

780

1109

2809

3993

750 × 300

840

1194

3023

4298

800 × 300

899

1278

3237

4602

900 × 300

1018

1447

3665

5210

1000 × 300

1137

1616

4092

5817

1100 × 300

1255

1785

4519

6424

1200 × 300

1374

1953

4946

7031

1300 × 300

1492

2121

5372

7637

1400 × 300

1611

2290

5798

8243

1500 × 300

1729

2458

6224

8849

200 × 350

386

540

1391

1945

250 × 350

489

684

1760

2461

300 × 350

588

823

2118

2962

350 × 350

686

959

2469

3452

400 × 350

781

1093

2813

3933

450 × 350

875

1224

3152

4407

500 × 350

968

1354

3485

4874

550 × 350

1060

1482

3815

5335

600 × 350

1150

1609

4141

5791

650 × 350

886

1260

3190

4534

700 × 350

959

1363

3452

4908

750 × 350

1032

1467

3715

5281

800 × 350

1105

1571

3978

5655

900 × 350

1251

1778

4502

6400

1000 × 350

1396

1985

5026

7146

1100 × 350

1542

2192

5550

7890

1200 × 350

1687

2398

6073

8634

1300 × 350

1832

2605

6597

9378

1400 × 350

1978

2811

7119

10121

1500 × 350

2123

3018

7642

10864

200 × 400

450

630

1621

2267

250 × 400

568

794

2045

2859

300 × 400

682

954

2457

3435

350 × 400

794

1111

2860

3999

400 × 400

904

1265

3256

4552

450 × 400

1013

1416

3645

5097

500 × 400

1119

1565

4029

5634

550 × 400

1225

1712

4409

6164

600 × 400

1329

1858

4784

6689

650 × 400

1050

1492

3778

5372

700 × 400

1136

1615

4089

5813

750 × 400

1222

1738

4400

6255

800 × 400

1308

1860

4710

6696

900 × 400

1481

2105

5331

7578

1000 × 400

1653

2350

5950

8459

1100 × 400

1825

2594

6570

9339

1200 × 400

1997

2839

7188

10219

1300 × 400

2169

3083

7807

11098

1400 × 400

2340

3327

8425

11977

1500 × 400

2512

3571

9042

12855

200 × 450

307

437

1106

1573

250 × 450

409

582

1474

2096

300 × 450

511

726

1839

2615

350 × 450

612

870

2202

3131

400 × 450

712

1013

2564

3645

450 × 450

813

1155

2925

4159

500 × 450

913

1297

3285

4671

550 × 450

1013

1439

3645

5182

600 × 450

1112

1581

4004

5692

650 × 450

1212

1723

4363

6202

700 × 450

1311

1864

4721

6712

750 × 450

1411

2006

5079

7221

800 × 450

1510

2147

5437

7730

900 × 450

1709

2429

6152

8746

1000 × 450

1907

2711

6866

9761

1100 × 450

2106

2993

7580

10776

1200 × 450

2304

3275

8293

11790

1300 × 450

2502

3556

9006

12803

1400 × 450

2699

3837

9718

13815

1500 × 450

2897

4119

10430

14827

200 × 500

349

496

1256

1786

250 × 500

465

661

1673

2379

300 × 500

580

824

2087

2967

350 × 500

694

987

2498

3552

400 × 500

808

1148

2908

4134

450 × 500

921

1310

3317

4715

500 × 500

1035

1471

3724

5295

550 × 500

1148

1631

4131

5873

600 × 500

1261

1792

4538

6451

650 × 500

1373

1952

4944

7028

700 × 500

1486

2112

5349

7605

750 × 500

1598

2272

5754

8181

800 × 500

1711

2432

6159

8756

900 × 500

1936

2752

6968

9906

1000 × 500

2160

3071

7776

11054

1100 × 500

2384

3389

8583

12202

1200 × 500

2608

3708

9390

13348

1300 × 500

2832

4026

10196

14494

1400 × 500

3056

4344

11001

15639

1500 × 500

3279

4662

11806

16784

300 × 550

648

922

2334

3318

350 × 550

776

1103

2793

3971

400 × 550

903

1284

3251

4621

450 × 550

1030

1464

3707

5270

500 × 550

1156

1643

4162

5916

550 × 550

1282

1823

4616

6562

600 × 550

1408

2002

5069

7206

650 × 550

1534

2181

5522

7850

700 × 550

1659

2359

5974

8493

750 × 550

1785

2538

6426

9135

800 × 550

1910

2716

6877

9777

900 × 550

2161

3072

7779

11059

1000 × 550

2411

3428

8680

12340

1100 × 550

2661

3783

9580

13620

1200 × 550

2911

4138

10480

14898

1300 × 550

3161

4493

11378

16175

1400 × 550

3410

4848

12276

17452

1500 × 550

3659

5202

13174

18728

300 × 600

717

1019

2580

3668

350 × 600

858

1219

3087

4389

400 × 600

998

1419

3592

5107

450 × 600

1138

1617

4095

5822

500 × 600

1277

1815

4597

6536

550 × 600

1416

2013

5098

7248

600 × 600

1555

2211

5598

7959

650 × 600

1694

2408

6098

8669

700 × 600

1832

2605

6596

9378

750 × 600

1971

2802

7095

10086

800 × 600

2109

2998

7592

10794

900 × 600

2385

3391

8587

12207

1000 × 600

2661

3783

9580

13619

1100 × 600

2937

4175

10572

15030

1200 × 600

3212

4566

11564

16439

1300 × 600

3487

4958

12554

17847

1400 × 600

3762

5349

13544

19255

1500 × 600

4037

5739

14533

20661

300 × 650

785

1116

2826

4018

350 × 650

939

1335

3381

4806

400 × 650

1092

1553

3933

5591

450 × 650

1245

1770

4483

6373

500 × 650

1398

1987

5032

7153

550 × 650

1550

2203

5579

7931

600 × 650

1702

2419

6126

8708

650 × 650

1853

2634

6671

9484

700 × 650

2005

2850

7216

10259

750 × 650

2156

3065

7761

11033

800 × 650

2307

3280

8305

11806

900 × 650

2609

3709

9391

13351

1000 × 650

2910

4137

10476

14893

1100 × 650

3211

4565

11560

16434

1200 × 650

3512

4993

12643

17974

1300 × 650

3813

5420

13725

19512

1400 × 650

4113

5847

14806

21049

1500 × 650

4413

6274

15887

22585

300 × 700

853

1213

3072

4367

350 × 700

1020

1451

3674

5223

400 × 700

1187

1687

4273

6074

450 × 700

1353

1923

4870

6923

500 × 700

1518

2158

5465

7769

550 × 700

1683

2393

6059

8613

600 × 700

1848

2627

6652

9456

650 × 700

2012

2860

7243

10297

700 × 700

2176

3094

7835

11138

750 × 700

2340

3327

8425

11977

800 × 700

2504

3560

9015

12815

900 × 700

2831

4025

10193

14490

1000 × 700

3158

4490

11369

16163

1100 × 700

3485

4954

12544

17833

1200 × 700

3811

5417

13718

19502

1300 × 700

4136

5880

14891

21169

1400 × 700

4462

6343

16063

22836

1500 × 700

4787

6806

17234

24501

300 × 750

921

1310

3317

4715

350 × 750

1102

1566

3966

5638

400 × 750

1281

1821

4612

6556

450 × 750

1460

2075

5256

7471

500 × 750

1638

2329

5897

8384

550 × 750

1816

2582

6537

9294

600 × 750

1993

2834

7176

10202

650 × 750

2171

3086

7814

11109

700 × 750

2347

3337

8451

12014

750 × 750

2524

3588

9087

12918

800 × 750

2701

3839

9723

13822

900 × 750

3053

4341

10992

15626

1000 × 750

3405

4841

12259

17428

1100 × 750

3757

5341

13525

19227

1200 × 750

4108

5840

14789

21025

1300 × 750

4459

6339

16053

22821

1400 × 750

4810

6838

17315

24616

1500 × 750

5160

7336

18577

26409

300 × 800

989

1406

3561

5063

350 × 800

1183

1681

4258

6053

400 × 800

1375

1955

4951

7038

450 × 800

1567

2227

5641

8019

500 × 800

1758

2499

6329

8997

550 × 800

1949

2770

7015

9973

600 × 800

2139

3041

7700

10946

650 × 800

2329

3311

8383

11918

700 × 800

2518

3580

9066

12888

750 × 800

2708

3849

9748

13858

800 × 800

2897

4118

10429

14826

900 × 800

3275

4655

11789

16759

1000 × 800

3652

5192

13147

18690

1100 × 800

4029

5727

14503

20617

1200 × 800

4405

6262

15857

22543

1300 × 800

4781

6797

17211

24467

1400 × 800

5156

7331

18563

26390

1500 × 800

5532

7864

19915

28311


Ausführung mit Schmelzlot

Brandschutzklappen in quadratischer oder rechteckiger Bauform mit zwei Revisionsöffnungen Ø110 mm, zum Absperren von Luftleitungen zwischen zwei Brandabschnitten.

Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2 mit CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung nach Bauproduktenverordnung.

Die funktionsfertige Einheit enthält ein feuerbeständiges Klappenblatt und eine Auslöseeinrichtung.

Geeignet zum Nasseinbau in massiven Wänden und Decken und in Kombination mit Holzbalkendecken und Moduldecken (System Cadolto), in nichttragenden Massivwänden mit gleitendem Deckenanschluss. Nass- und Trockeneinbau in Leichtbauwände, Brandwände, Sicherheitstrennwände und Strahlenschutzwände mit Metallständer sowie Holzständerwände und Holzfachwerkwände mit beidseitiger Beplankung. Zum Trockeneinbau für Schachtwände in Leichtbauweise mit und ohne Metallständer sowie direkt an, vor und entfernt von Massivwänden und entfernt von Massivdecken. Mit gleitendem Deckenanschluss in Leichtbauwänden mit Metallständer und geeignet zum Trockeneinbau mit Weichschott in massiven Wänden und Decken, Leichtbauwände, Brandwände, Sicherheitstrennwände und Strahlenschutzwände mit Metallständer sowie Holzständerwände und Holzfachwerkwände mit beidseitiger Beplankung.

Gehäuselängen 375 mm oder 500 mm zum direkten Anschluss an Luftleitungen aus nicht brennbaren oder brennbaren Baustoffen. Thermische oder thermoelektrische Auslösung für 72 °C oder 95 °C (Warmluftheizungen) Auslösetemperatur.

Ausführungen mit Federrücklaufantrieb zum Öffnen und Schließen der Brandschutzklappe, auch bei laufender Lüftungsanlage, unabhängig von der Nenngröße, beispielsweise zur Funktionsprüfung.

Explosionsgeschützte Ausführungen für die Zonen 1, 2, 21 und 22 mit Endschalter oder mit Federrücklaufantrieb.

Ausführung als Überströmöffnung in Verbindung mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-6.50-2031 mit Rauchauslöseeinrichtung, Federrücklaufantrieb und beidseitigen Schutzgittern.

Ausführung zum einfachen Trockeneinbau mit Einbausätzen: WA (für L = 375 und 500 mm), WV, WE, ES, GL100, GM.

Besondere Merkmale

  • Leistungserklärung nach Bauproduktenverordnung
  • Klassifizierung nach EN 13501-3, bis EI 180 (ve, ho, i ↔ o) S
  • Zulassung Z-56.4212-991 für das Brandverhalten
  • Entspricht der europäischen Produktnorm EN 15650
  • Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2
  • Hygienische Anforderung nach VDI 6022 Blatt 1 (07/2011), VDI 3803 (02/2010), DIN 1946 Teil 4 (12/2008) und EN 13779 (09/2007) nachgewiesen
  • Korrosionsschutz nach EN 15650 in Verbindung mit EN 60068-2-52 nachgewiesen
  • Leckluftstrom bei geschlossenem Klappenblatt nach EN 1751, Klasse 2
  • Gehäuse-Leckluftstrom nach EN 1751, Klasse C; (B + H) ≤ 700, Klasse B
  • Geringe Druckdifferenzen und Schallleistungspegel
  • Beliebige Luftrichtung
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Verzinktes Stahlblech mit Pulverbeschichtung RAL 7001
  • Edelstahl 1.4301


Klappenblatt:

  • Spezial-Isolierstoff
  • Spezial-Isolierstoff mit Beschichtung


Weitere Bauteile:

  • Klappenachsen und Antriebsgestänge aus Edelstahl
  • Gleitlager aus Messing bzw. Edelstahl
  • Dichtungen aus Polyurethan bzw. Elastomere


Erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz erfüllen die Ausführungsvarianten mit Edelstahl- oder pulverbeschichtetem Gehäuse. Beständigkeitslisten auf Anfrage.

Technische Daten
  • Nenngrößen: 200 × 200 – 1500 × 800 mm¹⁾
  • Gehäuselängen: 375 und 500 mm
  • Volumenstrombereich: Bis 14400 l/s oder bis 51840 m³/h
  • Differenzdruckbereich: Bis 2000 Pa
  • Betriebstemperatur: Mindestens 0 – 50 °C
  • Anströmgeschwindigkeit: Standardausführung ≤ 8 m/s, Ausführung mit Federrücklaufantrieb ≤ 12 m/s

¹⁾ Klappenblatt mit Lippendichtung, ab B × H: 601 × 401 mm mit Anschlagdichtung

Auslegungsdaten

  • V _______________________ [m³/h]
  • Δpst _______________________ [Pa]

Strömungsgeräusch

  • LPA _______________________ [dB(A)]

Ausführung als Überströmklappe

Überströmklappen in quadratischer oder rechteckiger Bauform mit zwei Revisionsöffnungen Ø110 mm, für den Verschluss von Öffnungen zur Luftüberströmung in feuerwiderstandsfähigen Wänden oder Decken zur Verhinderung des Wärme-, Flammen- und Rauchdurchtritts über mindestens 90 Minuten.

Funktionsfertige Einheit enthält ein feuerbeständiges Klappenblatt, eine Rauchauslöseeinrichtung, einen Federrücklaufantrieb mit zwei integrierten Endschaltern, beidseitig montierte Abschlussgitter und Verlängerungsstutzen (höhenabhängig).

Brandschutztechnisch geprüft nach DIN 4102 und EN 1366-2, mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-6.50-2031 des Deutschen Instituts für Bautechnik, Berlin.

Geeignet zum Nasseinbau in massiven Wänden und Decken und in Kombination mit Holzbalkendecken und Moduldecken (System Cadolto). Nass- und Trockeneinbau in Leichtbauwände, Brandwände, Sicherheitstrennwände und Strahlenschutzwände mit Metallständer sowie Holzständerwände und Holzfachwerkwände mit beidseitiger Beplankung. Zum Trockeneinbau für Schachtwände in Leichtbauweise mit und ohne Metallständer sowie direkt an Massivwänden. Geeignet zum Trockeneinbau mit Weichschott in massiven Wänden und Decken, Leichtbauwände, Brandwände, Sicherheitstrennwände und Strahlenschutzwände mit Metallständer sowie Holzständerwände und Holzfachwerkwände mit beidseitiger Beplankung. Gehäuselänge 500 mm.

Thermoelektrische Auslösung für 72 °C Auslösetemperatur.

Besondere Merkmale

  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-6.50-2031 des Deutschen Instituts für Bautechnik
  • Leistungserklärung nach Bauproduktenverordnung
  • Brandschutztechnisch geprüft nach EN 1366-2 und DIN 4102
  • Hygienische Anforderung nach VDI 6022 Blatt 1 (07/2011), VDI 3803 (10/2002), DIN 1946 Teil 4 (12/2008) und EN 13779 (09/2007) nachgewiesen
  • Korrosionsschutz nach EN 15650 in Verbindung mit EN 60068-2-52 nachgewiesen
  • Leckluftstrom bei geschlossenem Klappenblatt nach EN 1751, Klasse 2
  • Beliebige Luftrichtung
  • Integration in die Gebäudeleittechnik mit TROXNETCOM

Materialien und Oberflächen

Gehäuse:

  • Verzinktes Stahlblech
  • Verzinktes Stahlblech mit Pulverbeschichtung RAL 7001
  • Edelstahl 1.4301


Klappenblatt:

  • Spezial-Isolierstoff
  • Spezial-Isolierstoff mit Beschichtung


Weitere Bauteile:

  • Klappenachsen und Antriebsgestänge aus Edelstahl
  • Gleitlager aus Messing bzw. Edelstahl
  • Dichtungen aus Polyurethan bzw. Elastomere


Erhöhte Anforderungen an den Korrosionsschutz erfüllen die Ausführungsvarianten mit Edelstahl- oder pulverbeschichtetem Gehäuse. Beständigkeitslisten auf Anfrage.

Technische Daten
  • Nenngrößen: 200 × 200 – 1500 × 800 mm (beim Einbau der Abschlüsse in Decken sind die Maße der Abschlüsse auf B und H = 500 mm begrenzt)
  • Gehäuselängen: 500 mm
  • Betriebstemperatur: Mindestens 0 – 50 °C

Auslegungsdaten

  • V _______________________ [m³/h]
  • Δpst _______________________ [Pa]

Strömungsgeräusch

  • LPA _______________________ [dB(A)]

Dieser Ausschreibungstext beschreibt die generellen Eigenschaften des Produkts. Texte für Varianten generiert unser Auslegungsprogramm Easy Product Finder.

FK-EU-1/DE/600×400×500/ES/A0/Z43

Ausführungsvariante

Gehäuse pulverbeschichtet, silbergrau (RAL 7001)

Nenngröße

600 × 400 × 500 mm

Zubehör 1

Einbausatz ES

Zubehör 2

Abschlussgitter Bedienungsseite

Anbauteil

Federrücklaufantrieb 230 V AC


FK-EU-2/DE/600×400×500/ZEX1

Ausführungsvariante

Gehäuse aus Edelstahl

Nenngröße

600 × 400 × 500 mm

Anbauteil

Federrücklaufantrieb 24 – 230 V in Ex-Ausführung


FK–EU–1/DE/600×400×500/AA/Z43RM

Ausführungsvariante

Gehäuse pulverbeschichtet, silbergrau (RAL 7001)

Nenngröße

600 × 400 × 500 mm

Zubehör 2

Abschlussgitter beidseitig

Anbauteil

Federrücklaufantrieb 230 V AC mit montierter und vorverdrahteter Rauchauslöseeinrichtung (als Überströmöffnung)


 

Varianten, Zubehör 1, Zubehör 2, Anbauteile, Abmessungen und Gewichte, Produktdetails

  • Varianten
  • Zubehör 1
  • Zubehör 2
  • Anbauteile
  • Abmessungen und Gewichte
  • Produktdetails

Hinweis

Weiterführende und für Planungen wichtige Informationen, insbesondere zu Einbausituationen, enthält die Montage- und Betriebsanleitung.

GM – Einbausatz für nichttragende Massivwände mit gleitendem Deckenanschluss

Anwendung

  • Für den Einbau in nicht tragende innere Massivwände mit elastischem Deckenanschluss ist ein Einbausatz erforderlich
  • Einbausatz ermöglicht die Montage der Brandschutzklappe direkt unterhalb der Setzfuge ohne diese zu unterbrechen
  • Die Mineralwolle des elastischen Anschlusses kann auch oberhalb der Brandschutzklappe verwendet werden, s ≤ 30 mm im gesetzten Zustand
  • Brandschutzklappe wird kundenseitig mit dem Einbausatz 3-seitig eingemörtelt
  • Brandschutzklappen mit Einbausatz nur in Verbindung mit Gehäuselänge L = 500 mm
  • Einbau nur mit waagerechtem Klappenblatt
  • Brandschutzklappe sowie der Einbausatz sind gemäß Montage- und Betriebsanleitung einzubauen und zu befestigen

Materialien und Oberflächen

  • Abdeckung aus Spezial-Isolierstoff mit aufschäumender Dichtung
  • U-Profile aus verzinktem Stahl
  • Maueranker aus verzinktem Stahl
  • Füllstreifen aus Mineralwolle

WA – Einbausatz zum Trockeneinbau direkt an Massivwände

Anwendung

  • Für den Einbau (Trockeneinbau) direkt an Massivwände ist ein Einbausatz erforderlich
  • Brandschutzklappe und Einbausatz für Gehäuselänge L = 500 mm werden vormontiert geliefert
  • Montage und Einbau erfolgen bauseitig
  • Brandschutzklappe sowie der Einbausatz sind gemäß Montage- und Betriebsanleitung und Montageanleitung WA einzubauen und zu befestigen

Materialien und Oberflächen

  • Wandanschluss-Rahmen aus verzinktem Stahl mit Dichtung
  • Einbausatz aus Spezial-Isolierstoff und Mineralwollstreifen
  • Befestigungselemente aus verzinktem Stahl

WV – Einbausatz zum Trockeneinbau direkt vor Massivwände

Anwendung

  • Für den Einbau (Trockeneinbau) direkt vor Massivwände ist ein Einbausatz erforderlich
  • Einbausatz ist verwendbar zur Sanierung alter vermörtelter Brandschutzklappen oder zur Montage in Verbindung mit einer eingemörtelten Stahlblechleitung mit x ≤ 260 mm
  • Brandschutzklappe und Einbausatz werden vormontiert geliefert
  • Montage und Einbau erfolgen bauseitig
  • Brandschutzklappen mit Einbausatz nur in Verbindung mit Gehäuselänge L = 500 mm
  • Brandschutzklappe sowie der Einbausatz sind gemäß Montage- und Betriebsanleitung und Montageanleitung WV einzubauen und zu befestigen

Materialien und Oberflächen

  • Einbausatz aus Spezial-Isolierstoff und Mineralwollstreifen
  • Befestigungselemente aus verzinktem Stahl

WE – Einbausatz zum Trockeneinbau entfernt von Massivwänden

Anwendung

  • Für den Einbau (Trockeneinbau) entfernt von Massivwänden oder -decken (unterhalb der Decke mit horzontaler Luftleitung) ist ein Einbausatz erforderlich
  • Erforderliche Bauteile (siehe Tabelle) sind kundenseits beizustellen
  • Brandschutzklappe und Einbausatz werden vormontiert geliefert
  • Montage und Einbau erfolgen bauseitig
  • Brandschutzklappe und feuerwiderstandsfähige Bekleidung der Stahlblechleitung sowie der Anschluss an die massive Wand bzw. Decke sind gemäß Montage- und Betriebsanleitung und Montageanleitung WE einzubauen und zu befestigen
  • Brandschutzklappen mit Einbausatz nur in Verbindung mit Gehäuselänge L = 500 mm

Materialien und Oberflächen

  • Einbausatz aus Spezial-Isolierstoff und Mineralwollstreifen
  • Befestigungselemente aus verzinktem Stahl
  • Bauseitige Luftleitungen aus verzinktem Stahl

ES – Einbausatz zum Trockeneinbau in Leichtbauwände

Anwendung

  • Für den Einbau ohne umlaufende Vermörtelung (Trockeneinbau) in Leichtbauwände mit Metallständer, Holzständerwände und Holzfachwerkwände, sowie Schachtwände mit und ohne Metallständer ist ein Einbausatz erforderlich
  • Brandschutzklappe und Einbausatz werden unmontiert geliefert
  • Montage und Einbau erfolgen bauseitig
  • Brandschutzklappen mit Einbausatz nur in Verbindung mit Gehäuselänge L = 500 mm
  • Brandschutzklappe sowie der Einbausatz sind gemäß Montage- und Betriebsanleitung einzubauen und zu befestigen

Materialien und Oberflächen

  • Einbausatz aus Spezial-Isolierstoff mit aufschäumender Dichtung und Mineralwollstreifen
  • Befestigungselemente aus verzinktem Stahl

GL100 – Einbausatz für Leichtbauwände mit gleitendem Deckenanschluss

Anwendung

  • Für den Einbau in Leichtbauwände, Brandwände und Sicherheitstrennwände mit Metallständer und beidseitiger Beplankung mit gleitendem Deckenanschluss (Trockeneinbau) direkt unter Massivdecken ist ein Einbausatz erforderlich
  • Einbausatz führt die Gleitebene um die Brandschutzklappe herum
  • Einbausatz, Verlängerungsstutzen und U-Profil unterhalb des Einbausatzes sind werkseitig montiert und bilden eine Einheit
  • Brandschutzklappe wird kundenseitig mit den Befestigungselementen des Einbausatzes an der Decke befestigt
  • Brandschutzklappen mit Einbausatz nur in Verbindung mit Gehäuselänge L = 500 mm
  • Antriebsseite rechts (andere Einbaulagen auf Anfrage)
  • Brandschutzklappe sowie der Einbausatz sind gemäß Montage- und Betriebsanleitung einzubauen und zu befestigen

Materialien und Oberflächen

  • Abstand zweier FK-EU mit GL100 beträgt ≥ 350 mm
  • Zwei gleichhohe FK-EU mit B ≤ 600 mm können im Abstand von 140 mm zueinander montiert werden, dies ist bei der Bestellung mit anzugeben
  • Einbaurahmen aus Spezial-Isolierstoff
  • U-Profile aus verzinktem Stahl
  • Gewindestangen aus verzinktem Stahl
  • Befestigungselemente aus verzinktem Stahl
  • Verlängerungsstutzen (L = 260 mm) aus verzinktem Stahl (bei Ausführung 1, 2, 1-7, 2-7 zusätzlich mit Pulverbeschichtung silbergrau RAL 7001)

Einbausatz für nichttragende Massivwände mit gleitendem Deckenanschluss

L in mm Kurzbezeichnung

500

GM


Einbausatz für Trockeneinbau direkt an Massivwände

L in mm Kurzbezeichnung

375

WA

500

WA


Einbausatz für Trockeneinbau direkt vor Massivwände für x ≤ 260 mm

L in mm Kurzbezeichnung

500

WV


Einbausatz für Trockeneinbau entfernt von Massivwänden

L in mm Kurzbezeichnung

500

WE


Bauseits beizustellende Bauteile

Benennung Eigenschaft/Größe

Mineralwolle (Stopfwolle)

Rohdichte ≥ 80 kg/m³, Schmelzpunkt > 1000 °C

Mineralwolle 80 mm dick (Plattenware)

Rohdichte ≥ 80 kg/m³, Schmelzpunkt > 1000 °C

Schraubanker

HUS-H 6 × 100

Unterlegscheibe

8,4, EN ISO 7093-1

Sechskantschraube

M8 × 16, EN ISO4017

Sechskantmutter

M8, EN 24032

Schnellbauschraube

∅5 × 50, ∅5 × 70, ∅5 × 80

Gewindestange

M12

Hilti-Schiene

MQ 41-3 oder gleichwertig

Hilti-Lochplatte

MQZ L13 oder gleichwertig

Stahldrahtklammer

63/11, 2/1, 53

Kleber

Promat K84

Brandschutzkit PROMASEALMastic

pastös

Promatect-LS und -H

Weitere Details entsprechend Montage- und Betriebsanleitung sowie Montageanleitung WE.


Einbausatz für Trockeneinbau in Leichtbauwände, Brandwände, Sicherheitstrennwände und Schachtwände

L in mm Kurzbezeichnung

500

ES


Einbausatz für Trockeneinbau in Leichtbauwände mit gleitendem Deckenanschluss

Wanddicke in mm L in mm Kurzbezeichnung

100

500

GL100¹

¹Für Wanddicke 100 mm bei Verwendung von 50 mm Profilen.

Andere Wanddicken und Profilbreiten auf Anfrage.


Hinweis

Weiterführende und für Planungen wichtige Informationen, insbesondere zu Einbausituationen, enthält die Montage- und Betriebsanleitung.

A0, 0A, AA – Abschlussgitter

Anwendung

  • Wird nur einseitig eine Luftleitung angeschlossen, muss die andere Seite mit einem Abschlussgitter versehen werden
  • Konstruktionsbedingt sind bei bestimmten Höhen Verlängerungsstutzen notwendig, siehe Tabelle
  • Brandschutzklappe, Abschlussgitter und gegebenenfalls Verlängerungsstutzen sind werkseitig montiert und bilden eine Einheit
  • Freier Querschnitt des Abschlussgitters beträgt ca. 70 %
  • Abschlussgitter und Verlängerungsstutzen sind passend gelocht zu den Flanschen der Brandschutzklappe
  • Abschlussgitter sind auch separat lieferbar
  • Beidseitige Abschlussgitter sind in Deutschland nur in Verbindung mit der Serie FK als Überströmklappe entsprechend allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-6.50-2031 erhältlich

Materialien und Oberflächen

  • Abschlussgitter aus verzinktem Stahlblech (zusätzlich mit Pulverbeschichtung silbergrau (RAL 7001) bei Ausführungsvarianten Pulverbeschichtung (1) und Edelstahl (2) )

R0, 0R, RR – Runder Anschlussstutzen

Anwendung

  • Runde Anschlussstutzen sind erhältlich für quadratische FK-EU und ermöglichen den direkten Anschluss runder Luftleitungen
  • Konstruktionsbedingt sind bei bestimmten Höhen Verlängerungsstutzen notwendig, siehe Tabelle
  • Brandschutzklappe, Anschlussstutzen und gegebenenfalls Verlängerungsstutzen sind werkseitig montiert und bilden eine Einheit
  • Anschlussstutzen und Verlängerungsstutzen sind passend gelocht zu den Flanschen der Brandschutzklappe
  • Anschlussstutzen sind auch separat lieferbar

Materialien und Oberflächen

  • Runder Anschlussstutzen aus verzinktem Stahlblech (zusätzlich mit Pulverbeschichtung silbergrau (RAL 7001) bei Ausführungsvarianten Pulverbeschichtung (1) und Edelstahl (2) )

S0, 0S, SS – Elastischer Stutzen

Anwendung

  • Zur Begrenzung von Kräften wird auf die "Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Lüftungsanlagen-Richtlinie LüAR)" verwiesen
  • Aufgrund von Leitungsdehnungen und Wandverformungen im Brandfall werden elastische Stutzen empfohlen bei Einbau in: Leichtbauwände, Schachtwände in Leichtbauweise, Weichschotts und Brandwände in Leichtbauweise
  • Elastische Stutzen sollten so eingebaut werden, dass beidseitig Zug- und Schubkräfte aufgenommen werden können
  • Alternativ flexible Luftleitungen verwenden
  • Konstruktionsbedingt sind bei bestimmten Höhen Verlängerungsstutzen notwendig, siehe Tabelle
  • Elastische Stutzen und Verlängerungsstutzen sind passend gelocht zu den Flanschen der Brandschutzklappe
  • Elastische Stutzen sind auch separat lieferbar

Materialien und Oberflächen

  • Elastische Stutzen aus verzinktem Stahl und gewebeverstärktem Kunststoff
  • Brandverhalten nach DIN 4102; B2

Verlängerungsstutzen

Anwendung

  • Brandschutzklappen mit elastischem Stutzen, Abschlussgitter oder rundem Anschlussstutzen werden inklusive Verlängerungsstutzen geliefert
  • Verlängerungsstutzen sind auch separat in den Längen 120 mm und 260 mm lieferbar

Materialien und Oberflächen

  • Verlängerungsstutzen aus verzinktem Stahlblech (zusätzlich mit Pulverbeschichtung silbergrau (RAL 7001) bei Ausführungsvarianten Pulverbeschichtung (1) und Edelstahl (2) )

Abschlussgitter für FK-EU · FK-EU-1 · FK-EU-2 · FK-EU-7

Bedienungsseite Einbauseite Kurzbezeichnung

Abschlussgitter

A0

Abschlussgitter

0A

Abschlussgitter

Abschlussgitter

AA

Hinweis: AA für FK-EU als Überströmklappe!


Anordnung und Länge der Verlängerungsstutzen (Abmessungen in mm)

H Bedienungsseite Einbauseite L Kurzbezeichnung

200 – 550

375/500

A0

600 – 800

120

375/500

A0

200 – 300

500

0A

350 – 550

120

500

0A

600 – 800

260

500

0A

200 – 300

500

AA

350 – 550

120

500

AA

600 – 800

120

260

500

AA

Hinweis: Beidseitige Abschlussgitter sind nur in Verbindung mit der Ausführung AA als Überströmöffnung erhältlich!


Runder Anschlussstutzen für FK-EU · FK-EU-1 · FK-EU-2 · FK-EU-7

Bedienungsseite Einbauseite Kurzbezeichnung

Anschlussstutzen

R0

Anschlussstutzen

0R

Anschlussstutzen

Anschlussstutzen

RR


Anordnung und Länge der Verlängerungsstutzen (Abmessungen in mm)

H Bedienungsseite Einbauseite L Kurzbezeichnung

200 – 550

375/500

R0

600 – 800

120

375/500

R0

200 – 300

500

0R

350 – 550

120

500

0R

600 – 800

260

500

0R

200 – 300

500

RR

350 – 550

120

500

RR

600 – 800

120

260

500

RR


Abmessungen in mm

Nenngröße B × H ØD

200

200 × 200

198

250

250 × 250

248

300

300 × 300

248

350

350 × 350

313

400

400 × 400

398

450

450 × 450

448

500

500 × 500

498

550

550 × 550

498

600

600 × 600

558

650

650 × 650

628

700

700 × 700

628

750

750 × 750

708

800

800 × 800

798


Elastischer Stutzen für FK-EU · FK-EU-1 · FK-EU-2 · FK-EU-7

Bedienungsseite Einbauseite Kurzbezeichnung

Elastischer Stutzen

S0

Elastischer Stutzen

0S

Elastischer Stutzen

Elastischer Stutzen

SS


Anordnung und Länge der Verlängerungsstutzen (Abmessungen in mm)

H Bedienungsseite Einbauseite L Kurzbezeichnung

200 – 550

375/500

S0

600 – 800

120

375/500

S0

200 – 300

500

0S

350 – 550

120

500

0S

600 – 800

260

500

0S

200 – 300

500

SS

350 – 550

120

500

SS

600 – 800

120

260

500

SS


Abmessungen in mm

H 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800

x

–224

–199

–174

–149

–124

–99

–74

–49

–24*

1*

26*

51*

76*

y

L = 375

23*

48*

73*

98*

123*

148*

173*

198*

223*

248*

273*

298*

323*

L = 500

–102

–77

–52

–27*

–2*

23*

48*

73*

98*

123*

148*

173*

198*

*Verlängerungsstutzen erforderlich


Z01, Z02, Z03 – Endschalter

Anwendung

  • Endschalter mit potentialfreien Kontakten ermöglichen die Klappenstellungsanzeige
  • Im Bereich der zulässigen Schaltleistung lassen sich Relais oder Kontrollleuchten schalten oder die Weiterleitung zur Brandmeldetechnik realisieren
  • Für die Klappenstellung „ZU“ und „AUF“ ist jeweils ein Endschalter erforderlich
  • Brandschutzklappen mit Schmelzlot können mit einem oder zwei Endschaltern geliefert oder nachgerüstet werden

Hinweis

Technische Daten und Verdrahtungsbeispiele siehe Zusatz-Produktbroschüre "Anbauteile für Brandschutzklappen"

Z01EX, Z02EX, Z03EX – Endschalter (Ex)

Anwendung

Endlagenschalter in Ex-geschützter Ausführung Konformitätsaussage: TÜV 11 ATEX 085420 X mit potentialfreien Kontakten ermöglichen die Klappenstellungsanzeige

  • Im Bereich der zulässigen Schaltleistung lassen sich Relais oder Kontrollleuchten schalten oder die Weiterleitung zur Brandmeldetechnik realisieren
  • Endschalter müssen in einem separat bescheinigten Gehäuse einer anerkannten Zündschutzart nach EN 60079-0 angeschlossen werden
  • Für die Klappenstellungen „ZU“ und „AUF“ ist jeweils ein Endschalter erforderlich
  • Brandschutzklappen mit Schmelzlot können mit einem oder zwei Endschaltern geliefert oder nachgerüstet werden

Hinweis

Technische Daten und Verdrahtungsbeispiele siehe Zusatz-Produktbroschüre "Anbauteile für Brandschutzklappen" und Zusatz-Betriebsanleitung "Explosionsgeschützte Brandschutzklappen Serie FK-EU"

Z43, Z45, Z60, Z61 – Federrücklaufantrieb

Anwendung

  • Betrieb der Brandschutzklappe mit einem Federrücklaufantrieb ermöglicht die Fernbedienung und/oder die Auslösung durch geeignete Rauchauslöseeinrichtungen
  • Bei Ausfall der Versorgungsspannung oder thermoelektrischer Auslösung schließt die Klappe (Ruhestromprinzip)
  • Brandschutzklappen mit Federrücklaufantrieb können für die Steuerung AUF und ZU verwendet werden
  • Umgebungstemperatur Normalbetrieb –30 – 50 °C
  • Zwei integrierte Endschalter mit potentialfreien Kontakten ermöglichen die Klappenstellungsanzeige AUF und ZU
  • Anschlussleitungen des 24 V-Federrücklaufantriebes sind mit Steckern versehen (Anschluss an das TROX AS-i Bussystem ist damit schnell hergestellt)
  • Zum Nachrüsten eines Antriebes an eine Grundausführung ist ein Umrüstsatz lieferbar
  • Bei konventioneller Verdrahtung (Z45) erfolgt die Spannungsversorgung über Sicherheitstransformator

Hinweis

Technische Daten und Verdrahtungsbeispiele siehe Zusatz-Produktbroschüre "Anbauteile für Brandschutzklappen"

ZEX1, ZEX3 – Federrücklaufantrieb in Ex-Ausführung

Anwendung

  • Betrieb der Brandschutzklappe mit einem Federrücklaufantrieb ermöglicht die Fernbedienung und/oder die Auslösung durch geeignete Rauchauslöseeinrichtungen
  • Brandschutzklappe ist in Zu- und Abluftanlagen explosionsgeschützter Bereiche verwendbar
  • Bei Ausfall der Versorgungsspannung oder thermoelektrischer Auslösung schließt die Klappe (Ruhestromprinzip)
  • Brandschutzklappen mit Federrücklaufantrieb können für die Steuerung AUF und ZU verwendet werden
  • Zwei integrierte Endschalter mit potentialfreien Kontakten ermöglichen die Klappenstellungsanzeige AUF und ZU
  • Elektrischer Anschluss erfolgt im EX-Klemmenkasten
  • Auslösetemperatur des Federrücklaufantriebes 72 °C
  • Konformitätsaussage: TÜV 11 ATEX 085420 X

Hinweis

Technische Daten und Verdrahtungsbeispiele siehe Zusatz-Produktbroschüre "Anbauteile für Brandschutzklappen" und Zusatz-Betriebsanleitung "Explosionsgeschützte Brandschutzklappen Serie FK-EU"

Z43RM, Z45RM – Federrücklaufantrieb und Rauchauslöseeinrichtung RM-O-3-D

Anwendung

  • Betrieb der Brandschutzklappe mit einem Federrücklaufantrieb ermöglicht die Fernbedienung und die Auslösung durch die Rauchauslöseeinrichtung
  • Bei Ausfall der Versorgungsspannung, der thermoelektrischen Auslösung oder Rauchdetektion schließt die Klappe (Ruhestromprinzip)
  • Brandschutzklappen mit Federrücklaufantrieb können für die Steuerung AUF und ZU verwendet werden
  • Zwei integrierte Endschalter mit potentialfreien Kontakten ermöglichen die Klappenstellungsanzeige AUF und ZU
  • Werden keine Luftleitungen angeschlossen, müssen beidseitig Abschlussgitter montiert werden
  • In Verbindung mit Federrücklaufantrieb, Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D und beidseitigen Abschlussgittern handelt es sich um eine Überströmklappe mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung: Z-6.50-2031


Um die Rauchausbreitung in Gebäuden zu verhindern, ist es wichtig, den Rauch frühzeitig zu erkennen. Über die Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D können Brandschutzklappen FK-EU mit Federrücklaufantrieb angesteuert werden. Sie arbeitet nach dem Streulicht-Prinzip und erkennt den Rauch temperaturunabhängig, sodass die Brandschutzklappen schon vor Erreichen der Auslösetemperatur schließen.

Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D

Die Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D ist in der oberen Inspektionsöffnung der FK-EU montiert und wie der Federrücklaufantrieb ein fester Bestandteil der Brandschutzklappe.


Wesentliche Merkmale der Rauchauslöseeinrichtung:


  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-78.6-125
  • Für Luftgeschwindigkeiten von 1 – 20 m/s
  • Unabhängig von der Strömungsrichtung
  • Versorgungsspannung 230 V AC, 50/60 Hz*
  • Potentialfreie Signal- und Alarmrelais
  • Integrierte Signalleuchten
  • Verschmutzungsgradanzeige
  • Automatische Anpassung der Alarmschwelle
  • Lange Nutzungsdauer
  • Temperaturbereich 0 – 60 °C


*Bei Ausführung 24 V  DC wird ein entsprechendes Spannungsüberwachungsmodul werkseits mitgeliefert

ZL06, ZL07, ZL08, ZA07, ZA12 – Federrücklaufantrieb und TROXNETCOM

Anwendung

  • Brandschutzklappen mit Federrücklaufantrieb 24 V und den hier beschriebenen Modulen als Anbauteil bilden eine betriebsbereite Funktionseinheit für die automatisierte Brandschutzklappensteuerung
  • Komponenten sind werkseitig montiert und verdrahtet
  • Es ermöglicht die fabrikatsneutrale und gewerkeübergreifende Integration unterschiedlicher Komponenten (Module) in ein Netzwerk
  • Module steuern Aktoren und/oder nehmen die Signale von Sensoren auf

LON

  • LON steht für ein standardisiertes lokal operierendes Netzwerksystem mit fabrikatsneutraler Kommunikation
  • Datenübertragung erfolgt nach einheitlichem Protokoll
  • Nach LonMark sind Standards definiert, um die Kompatibilität der Produkte zu erreichen
  • Lediglich die Busleitung und die Versorgungsspannung sind kundenseitig anzuschließen

  • LON-WA1/B2: Zur Ansteuerung von 1 – 2 Brandschutzklappen
  • LON-WA1/B2-AD: Anschlussdose für die zweite Brandschutzklappe mit 24 V DC Versorgungsspannung an das LON-WA1/B2-AD
  • LON-WA1/B2-AD230: Anschlussdose mit integriertem Netzteil 230/24 V zum Anschluss einer zweiten motorisch betriebenen 24 V Brandschutzklappe an das LON-WA1/B2

AS-i

  • AS-Interface ist ein weltweit standardisiertes Bussystem nach EN 50295 und IEC 62026-2
  • Modul überträgt die Stellsignale zwischen Federrücklaufantrieb und Controllereinheit
  • Damit ist die Steuerung des Stellantriebes sowie dessen Laufzeitüberwachung für Funktionsprüfungen möglich
  • Versorgungsspannung (24 V DC) für das Modul und den Stellantrieb wird mit dem 2 adrigen AS-i- Flachbandkabel übertragen
  • Funktionsanzeige: Betrieb, 4 Eingänge, 2 Ausgänge

ZEX2, ZEX4 – Federrücklaufantrieb in Ex-Ausführung und TROXNETCOM

Anwendung

  • Modul überträgt die Stellsignale zwischen Federrücklaufantrieb und Controllereinheit
  • Damit ist die Steuerung des Stellantriebes sowie dessen Laufzeitüberwachung für Funktionsprüfungen möglich
  • Versorgungsspannung (24 V DC) für das Modul wird mit dem 2 adrigen AS-i-Flachbandkabel übertragen, der Stellantrieb wird extern versorgt
  • Funktionsanzeige: Betrieb, 4 Eingänge, 2 Ausgänge

AS-i

  • AS-Interface ist ein weltweit standardisiertes Bussystem nach EN 50295 und IEC 62026-2
  • Es ermöglicht die fabrikatsneutrale und gewerkeübergreifende Integration unterschiedlicher Komponenten (Module) in ein Netzwerk
  • Brandschutzklappen mit Federrücklaufantrieb ExMax/RedMax-15-BF-TR und dem Modul AS-EM/C bilden eine Funktionseinheit für die BUS-Kommunikation zur Brandschutzklappensteuerung
  • Module steuern Aktoren und/oder nehmen die Signale von Sensoren auf
  • Modul ist außerhalb der Ex-Zone kundenseitig zu montieren und zu verdrahten

Anbauteile

Anbauteile Kurzbezeichnung

Endschalter Klappenstellung „ZU“

Z01

Endschalter Klappenstellung „AUF“

Z02

Endschalter Klappenstellung „ZU“ und „AUF“

Z03


Anbauteile

Anbauteile Kurzbezeichnung

Endschalter (Ex) Klappenstellung „ZU“

Z01EX

Endschalter (Ex) Klappenstellung „AUF“

Z02EX

Endschalter (Ex) Klappenstellung „ZU“ und „AUF“

Z03EX


ATEX-Einsatzbereiche

Auslöseeinrichtung Kennzeichnung Umgebungstemperatur Maximale Luftgeschwindigkeit

Schmelzlot

II 2D c T80 °C, II 2G c IIC T6

–40 – 40 °C

8 m/s

Schmelzlot mit Endschalter

II 2D c T80 °C, II 2G c IIC T6

–20 – 40 °C

8 m/s


Anbauteile

Anbauteile Kurzbezeichnung

Federrücklaufantrieb 230 V*

Z43

Federrücklaufantrieb 24 V AV/DC*

Z45

Federrücklaufantrieb 24 V* inklusive Netzgerät BKN230-24-C-MP TR

Z60

Federrücklaufantrieb 24 V* inklusive Netzgerät BKN230-24-C-MP TR und Steuergerät BKS24-1 TR

Z61

* Federrücklaufantrieb Typ BFL für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 200 × 200 – 250 × 250 mm.

Federrücklaufantrieb Typ BFN für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 251 × 251 – 600 × 400 mm.

Federrücklaufantrieb Typ BF für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 601 × 401 – 1500 × 800 mm.


Anbauteile

Anbauteile Kurzbezeichnung

ExMax-15-BF TR

ZEX1

RedMax-15-BF TR

ZEX3


ATEX-Einsatzbereiche

Anbauteile Auslöseeinrichtung Kennzeichnung Umgebungstemperatur

ExMax-15-BF TR

ExPro-TT

II 2 D c T80 °C, II 2 G c IIC T6

–40 – 40 °C

RedMax-15-BF TR

ExPro-TT

II 3D c T80 °C, II 3G c IIC T6

–40 – 40 °C


Federrücklaufantrieb und vorverdrahteter Rauchauslöseeinrichtung mit 24 V DC oder 230 V Versorgungsspannung

Anbauteile Kurzbezeichnung

Mit Federrücklaufantrieb 230 V* und integrierter Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D (zur Verwendung als Überströmklappe beidseitig Abschlussgitter [AA] erforderlich)

Z43RM

Mit Federrücklaufantrieb 24 V* und integrierter Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D (zur Verwendung als Überströmklappe beidseitig Abschlussgitter [AA] erforderlich)

Z45RM

Werden keine Luftleitungen angeschlossen, müssen beidseitig Abschlussgitter montiert werden. In Verbindung mit Federrücklaufantrieb, Rauchauslöseeinrichtung Typ RM-O-3-D und beidseitigen Abschlussgittern handelt es sich um eine Überströmklappe mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung: Z-6.50-2031.

* Federrücklaufantrieb Typ BFL für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 200 × 200 – 250 × 250 mm.

Federrücklaufantrieb Typ BFN für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 251 × 251 – 600 × 400 mm.

Federrücklaufantrieb Typ BF für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 601 × 401 – 1500 × 800 mm.


Anbauteile

Anbauteile Kurzbezeichnung

LON-WA1/B2 und Federrücklaufantrieb 24 V*

ZL06

LON-WA1/B2-AD und Federrücklaufantrieb 24 V*

ZL07

LON-WA1/B2-AD230 und Federrücklaufantrieb 24 V*

ZL08

AS-EM und Federrücklaufantrieb 24 V*

ZA07

AS-EM, Federrücklaufantrieb 24 V* und RM-O-3-D

ZA12

* Federrücklaufantrieb Typ BFL für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 200 × 200 – 250 × 250 mm.

Federrücklaufantrieb Typ BFN für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 251 × 251 – 600 × 400 mm.

Federrücklaufantrieb Typ BF für FK-EU mit Maßkombinationen B × H = 601 × 401 – 1500 × 800 mm.


Anbauteile

Anbauteile Kurzbezeichnung

AS-Interface Modul und ExMax-15-BF TR

ZEX2

AS-Interface Modul und RedMax-15-BF TR

ZEX4


Gewichte

H/B 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 1500

200

10

11

12

13

15

16

17

18

19

20

22

23

24

26

28

30

31

33

35

38

250

11

12

13

15

16

17

18

19

21

22

24

25

26

28

30

32

34

36

38

41

300

12

13

14

16

17

18

19

21

23

24

25

26

28

30

31

34

36

38

40

44

350

13

15

16

17

18

20

22

23

25

26

27

29

30

32

34

37

39

41

44

48

400

15

16

17

18

20

22

24

26

27

28

30

31

32

35

38

40

43

46

48

52

450

16

17

18

20

22

24

26

28

29

29

31

32

34

37

40

44

47

49

52

57

500

17

18

19

22

24

26

28

29

30

31

33

34

36

39

45

47

50

53

56

62

550



21

23

26

28

29

30

32

34

35

37

38

43

47

50

54

57

60

67

600



23

25

27

29

30

31

34

36

37

39

42

46

50

54

57

61

64

71

650



24

26

28

29

31

33

35

37

40

42

45

49

53

57

61

64

68

75

700



25

27

28

31

33

35

37

40

43

45

48

52

56

60

64

67

71

78

750



26

28

30

32

34

37

39

42

45

48

50

55

59

63

66

69

73

81

800



27

29

32

34

36

38

42

45

47

50

52

57

62

65

68

71

75

84

Federrücklaufantrieb: Gewicht + 3 kg

Ex-Federrücklaufantrieb: Gewicht + 5 kg

Überströmklappe: Gewicht + 6 kg


Gewichte

H B
H 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 1500

200

13

14

15

16

18

19

20

21

22

23

25

26

27

29

31

33

34

36

38

41

250

14

15

16

18

19

20

21

22

24

25

27

28

29

31

33

35

37

39

41

44

300

15

16

17

19

20

21

22

24

26

27

28

29

31

33

34

37

39

41

43

47

350

16

18

19

20

21

23

25

26

28

29

30

32

33

35

37

40

42

44

47

51

400

18

19

20

21

23

25

27

29

30

31

33

34

35

38

41

43

46

49

51

55

450

19

20

21

23

25

27

29

31

32

32

34

35

37

40

43

47

50

52

55

60

500

20

21

22

25

27

29

31

32

33

34

36

37

39

42

48

50

53

56

59

65

550



24

26

29

31

32

33

35

37

38

40

41

46

50

53

57

60

63

70

600



26

28

30

32

33

34

37

39

40

42

45

49

53

57

60

64

67

74

650



27

29

31

32

34

36

38

40

43

45

48

52

56

60

64

67

71

78

700



28

30

31

34

36

38

40

43

46

48

51

55

59

63

67

70

74

81

750



29

31

33

35

37

40

42

45

48

51

53

58

62

66

69

72

76

84

800



30

32

35

37

39

41

45

48

50

53

55

60

65

68

71

74

78

87

Gewichtsangaben inklusive Federrücklaufantrieb

Ex-Federrücklaufantrieb: Gewicht + 2 kg

Überströmklappe: Gewicht + 3 kg


Gewichte

H B
H 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 1500

200

15

16

17

18

20

21

22

23

24

25

27

28

29

31

33

35

36

38

40

43

250

16

17

18

20

21

22

23

24

26

27

29

30

31

33

35

37

39

41

43

46

300

17

18

19

21

22

23

24

26

28

29

30

31

33

35

36

39

41

43

45

49

350

18

20

21

22

23

25

27

28

30

31

32

34

35

37

39

42

44

46

49

53

400

20

21

22

23

25

27

29

31

32

33

35

36

37

40

43

45

48

51

53

57

450

21

22

23

25

27

29

31

33

34

34

36

37

39

42

45

49

52

54

57

62

500

22

23

24

27

29

31

33

34

35

36

38

39

41

44

50

52

55

58

61

67

550



26

28

31

33

34

35

37

39

40

42

43

48

52

55

59

62

65

72

600



28

30

32

34

35

36

39

41

42

44

47

51

55

59

62

66

69

76

650



29

31

33

34

36

38

40

42

45

47

50

54

58

62

66

69

73

80

700



30

32

33

36

38

40

42

45

48

50

53

57

61

65

69

72

76

83

750



31

33

35

37

39

42

44

47

50

53

55

60

64

68

71

74

78

86

800



32

34

37

39

41

43

47

50

52

55

57

62

67

70

73

76

80

89


Gewichte

H B
H 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 1500

200

16

17

18

19

21

22

23

24

25

26

28

29

30

32

34

36

37

39

41

44

250

17

18

19

21

22

23

24

25

27

28

30

31

32

34

36

38

40

42

44

47

300

18

19

20

22

23

24

25

27

29

30

31

32

34

36

37

40

42

44

46

50

350

19

21

22

23

24

26

28

29

31

32

33

35

36

38

40

43

45

47

50

54

400

21

22

23

24

26

28

30

32

33

34

36

37

38

41

44

46

49

52

54

58

450

22

23

24

26

28

30

32

34

35

35

37

38

40

43

46

50

53

55

58

63

500

23

24

25

28

30

32

34

35

36

37

39

40

42

45

51

53

56

59

62

68

550



27

29

32

34

35

36

38

40

41

43

44

49

53

56

60

63

66

73

600



29

31

33

35

36

37

40

42

43

45

48

52

56

60

63

67

70

77

650



30

32

34

35

37

39

41

43

46

48

51

55

59

63

67

70

74

81

700



31

33

34

37

39

41

43

46

49

51

54

58

62

66

70

73

77

84

750



32

34

36

38

40

43

45

48

51

54

56

61

65

69

72

75

79

87

800



33

35

38

40

42

44

48

51

53

56

58

63

68

71

74

77

81

90


Abmessungen in mm

B bzw. H 200 300 400 500 600 650 750 900 1100 1300 1500
B bzw. H 250 350 450 550 700 800 1000 1200 1400

Lochanzahl je B-Seite *



1

1

1

2

2

3

3

4

4

Lochanzahl je H-Seite *



1

1

1

2

2





* ohne Ecklochung


Bestimmungsgemäße Verwendung, Einbaudetails, Grundlagen und Definitionen

  • Bestimmungsgemäße Verwendung
  • Einbaudetails
  • Grundlagen und Definitionen

Planungshinweise

  • Verwendung nur in raumlufttechnischen Lüftungsanlagen zugelassen
  • Erfolgt der Einbau in massive Wände und Decken, Leichtbauwände sowie Schachtwände mit einer geringeren Feuerwiderstandsdauer als die der Brandschutzklappe, dann hat die FK-EU die gleiche Feuerwiderstandsdauer wie die Wand oder Decke (Einbaudetails auf Anfrage)
  • Kräfte, die auf das Gehäuse wirken, können zu Funktionsstörungen der Brandschutzklappe führen. Dies ist beim Einbau und Luftleitungsanschluss zu verhindern.
  • Zum Anschluss starrer Luftleitungen werden bei bestimmten Verwendungen elastische Stutzen empfohlen
  • Weiterführende und für Planungen wichtige Informationen, insbesondere zu Einbausituationen, enthält die Montage- und Betriebsanleitung

Unzulässige Verwendungen

Die Brandschutzklappe darf nicht eingesetzt werden:


  • In Ex-Bereichen ohne dafür zugelassene Anbauteile
  • Als Entrauchungsklappe
  • Im Freien ohne ausreichenden Schutz gegen Witterungseinflüsse
  • In Atmosphären, die planmäßig oder außerplanmäßig aufgrund chemischer Reaktionen eine schädigende und/oder Korrosion verursachende Wirkung auf die Brandschutzklappe ausüben

Zusätzliche Bestimmung für die Verwendung in Deutschland

  • Verwendung als Überströmklappe nur entsprechend Zulassung-Nr.: Z-6.50-2031
  • Keine Verwendung in Abluftanlagen von gewerblichen Küchen
  • Leistungsklasse bis EI 180 (ve, ho, i ↔ o) S wird nur erreicht, wenn beidseitig eine Luftleitung oder auf einer Seite eine Luftleitung und auf der anderen Seite ein Abschlussgitter angeschlossen ist

Einbau und Inbetriebnahme

Der Einbau erfolgt entsprechend der Montage- und Betriebsanleitung.


Nasseinbau:

  • In massiven Wänden und Decken
  • In nichttragenden Massivwänden mit gleitendem Deckenanschluss mit Einbausatz GM
  • In Leichtbauwände und Brandwände mit Metallständer und beidseitiger Beplankung
  • In Holzständer- und Holzfachwerkwände
  • Auf Holzbalkendecken
  • Auf Moduldecken (Sytem Cadolto)


Trockeneinbau:

  • In Leichtbauwände und Brandwände mit Metallständer und beidseitiger Beplankung mit Einbausatz ES
  • In Leichtbauwände mit Metallständer und beidseitiger Beplankung und gleitendem Deckenanschluss mit Einbausatz GL100
  • In Holzständer- und Holzfachwerkwände mit beidseitiger Beplankung mit Einbausatz ES
  • In Schachtwände mit und ohne Metallständer und einseitiger Beplankung mit Einbausatz ES
  • Direkt an Massivwände mit Einbausatz WA, für Baulänge L = 375 und 500 mm
  • Direkt vor Massivwände mit Einbausatz WV
  • Entfernt von Massivwänden mit Einbausatz WE
  • Entfernt von Massivdecken mit Einbausatz WE (in horizontaler Lüftungsleitung)

Hauptabmessungen

L [mm]

Länge der Brandschutzklappe

Rechteckige Brandschutzklappen

B [mm]

Breite der Brandschutzklappe

H [mm]

Höhe der Brandschutzklappe

Runde Brandschutzklappen

Nenngröße [mm]

Durchmesser der Brandschutzklappe

Definitionen

V [m³/h] und [l/s]

Volumenstrom

LWA [dB(A)]

Schallleistungspegel des Strömungsgeräusches der Brandschutzklappe, A-bewertet

A [m²]

Freier Querschnitt

ζ

Widerstandsbeiwert (Kanaleinbau)

Δpst [Pa]

Statische Druckdifferenz

v [m/s]

Strömungsgeschwindigkeit bezogen auf den Anströmquerschnitt (B × H oder Durchmesser)

Montagevideo  

Einfache Montage: Weichschotteinbau für eckige TROX-Brandschutzklappen 

Während in der Vergangenheit die Öffnungen für den Einbau einer Brandschutzklappe in eine massive Wand oder Decke exakt und nur mit geringen Toleranzen geplant und ausgeführt wurden, können die Weichschott-Lösungen sehr viel flexibler gehandhabt werden. So wird die Montage in vorhandene Öffnungen möglich, die umlaufend um bis zu 400 mm größer sein können als die Gehäuseabmessung. Exakte Planungen der Einbauöffnungen sind damit nicht mehr zwingend erforderlich. 

Montagevideo FK-EU Einbausatz WA

Einfache Montage des Einbausatzes WA -  direkt an Wänden -  für Brandschutzklappen der Serie FK-EU

Weitere Montagesätze für die Serie FK-EU:

  • E1/2 -    in Massivwänden
  • WV -     direkt vor Massivwänden
  • WE -      entfernt von Massivwänden

 

FK-EU Montage Endschalter

FK-EU UMRÜSTUNG VON SCHMELZLOTAUSFÜHRUNG AUF AUSFÜHRUNG MIT BF-ANTRIEB

FK-EU Umrüstung von Motorausführung auf Schmelzlotausführung

FK-EU Montage Ex-Endschalter

FK-EU Umrüstung von Motorausführung auf Ausführung mit Ex-Antrieb

Referenzen

Bürogebäude Kranhaus Süd

  • Aufgabe
  • Lösung
  • Ergebnis
Im Kölner Rheinauhafen befindet sich ein spektakuläres Ensemble von drei weitgehend gleich gestalteten Hochhäusern. Die Kranhäuser wurden im Jahr 1993 im Rahmen eines Workshops des städtebaulichen Ideenwettbewerbs Rheinauhafen Köln u.a. von Linster Architekten, Trier/Aachen/Luxembourg, und Bothe Richter Teherani, Hamburg, entworfen und sind bereits heute weltweit bekannt. 
Das 2008 fertiggestellte mittlere Gebäude, das Kranhaus1, wurde im März 2009 auf der Immobilienmesse MIPIM in Cannes mit dem Publikums Award in der Kategorie Business Center ausgezeichnet. Sein Zwillingsbruder, das Kranhaus Süd, wurde Mitte 2009 eröffnet. 
Die zentrale Raumlufttechnik dieses Bürogebäudes wurde von der Pandomus Technische Gebäudeausrüstung GmbH in Köln erstellt und mit TROX Komponenten ausgestattet.
Um ein behagliches Klima und größtmögliche Sicherheit im Brandfall zu bieten, wurde das Kranhaus Süd mit Schlitzdurchlässen, Brandschutzklappen, Volumenstromreglern und Deckenluftdurchlässen von TROX ausgestattet.
Die Schlitzdurchlässe und Volumenstromregler, die im Kranhaus Süd zum Einsatz kommen, sorgen bei niedrigen Luftgeschwindigkeiten für ein behagliches Klima, damit sich die Mitarbeiter wohlfühlen und effizient arbeiten können, ohne durch Zugluft gestört zu werden. Um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, schließen sich im Ernstfall zahlreiche TROX Brandschutzklappen.

HOSPITAL UNIMED

pic_1
pic_2
pic_3
  • Infos zum Gebäude

Projekt:
- HOSPITAL UNIMED

Anwendungsgebiet:
- Krankenhaus 

Standort:
- Belo Horizonte - Minas Gerais, Brasilien

TROX-Produkte:
- Luftdurchlässe: ADQ-AG, VAT-DG, AR-AG, AGS-T, ICLF
- Brandschutzklappen: FKA
- Akustik: FKA
- Regelgeräte: DS20
- Filtergeräte: F650
- Filterelemente: F781, F74BSB95, F700
- RLT-Geräte: TKZ (Air handling units)
- Jalousieklappen: JN-B

 

 

Mercedes Benz Vertriebszentrale, Berlin

pic_1
pic_2
pic_3
  • Infos zum Gebäude

Projekt:
Mercedes Benz Vertriebszentrale Berlin-Friedrichshain

Anwendungsgebiet:
Bürogebäude

Standort:
Berlin, Deutschland

TROX-Produkte:
Jalousieklappen: JZ-D
 Weitwurfdüsen: DUK
Brandschutzklappen: FK-EU,FKS
Schalldämpfer: MSA,XSA

 


Nhow Hotel, Germany

pic_1
pic_2
pic_3
  • Infos zum Gebäude

Projekt:
- nhow - 4 Sterne Hotel The Music and Lifestyle Hotel Berlin

Anwendungsgebiet:
- Hotel

Standort:
- Berlin, Deutschland

TROX-Produkte:
- Dralldurchlässe: Serie VDW
- Jalousieklappen: Serie JZ-L
- Brandschutzklappen: Serien FK-EU, FKRS- EU
- Regelgeräte: Serien EN, RN, TVJ, TVR , TX
- Schalldämpfer: Serie MSA, XSA



STYLES Hotel Piding

  • Infos zum Gebäude

Projekt:
STYLES Hotel Piding

Anwendungsgebiet:
Hotel

Standort:
Piding, Deutschland

Projektart: 
Neubau

Architekt: 
BFP Hotelbau

TROX-Produkte:
Regelsysteme: X-TAIRMINAL, X-AIRCONTROL
RLT-Geräte: X-CUBE
Brand- und Rauchschutzsysteme: FKRS-EU, FK-EU, TROXNETCOM, RM-O-3-D
Regelgeräte: LVC, TVJ, RN, EN
Luftdurchlässe: X-GRILLE Basic
Luft-Wasser-Systeme: DID-E, DID-R

Mehr Informationen

Fotos: STYLES Hotel Piding GmbH

engelbert strauss, Biebergemünd

  • Infos zum Gebäude
Projekt:
engelbert strauss

Anwendungsgebiet:
Büro

Standort:
Biebergemünd, Deutschland

Projektart:
Neubau

TROX-Produkte:
Lüftungsgitter: SL
Dralldurchlässe: VDW, RFD
Brandschutzklappen: FK-EU, FKRS-EU
VVS-Regelgeräte: TVJ-EASY
KVS-Volumenstromregler: VFL
Zusatz-Schalldämpfer: TX
RLT-Geräte: X-CUBE

Weitere Informationen

Seite teilen

Diese Seite weiterempfehlen

Hier haben Sie die Möglichkeit diese Seite als Link weiter zu empfehlen.

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen dank für Ihre Nachricht!

Ihre Empfehlung wurde verschickt und sollte jeden Moment beim Empfänger eingehen.

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Kontakt

Wir sind für Sie da

Visual contact Visual contact

Bitte spezifizieren Sie das Thema Ihrer Anfrage und Ihre Kontaktdaten.
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265

Anhang (max. 10MB)

Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Visual contact Visual contact

Ihre Nachricht in ist unserem Service Center eingegangen und wird bearbeitet.
Unsere Abteilung für Service-Anfragen wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.
Für allgemeine Fragen zu Produkten und Services erreichen Sie uns auch unter:
Tel.: +49 (0)2845 / 202-0 | Fax: +49 (0)2845/202-265